Auto.At   23.5.2024 01:29    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » AutoBiz  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Leapmotor kommt nach Europa
Rekordgewinne im letzten Jahr
BMW Steyr stark
Fiat erstaunlich stark
Europas Automarkt gestärkt
Ford Transit Connect PHEV
Viel weniger Neuwagen in der EU
Ford Transit Courier
Verbrenner-Verbote sollen fallen
Automatische SchneeketteVideo im Artikel!
mehr...








Anleitung: Ladesäulen in Wien


Aktuelle Highlights

VW Golf GTI 2024



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At AutoBiz
Branche  21.06.2023 (Archiv)

Luca der Meo bei Ampere von Renault

Der Renault-Verwaltungsrat hat die Ernennung von Luca de Meo zum künftigen Chairman und Chief Executive Officer (CEO) von Ampere genehmigt.

Der Chef der Renault Group wird damit zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben auch die Tochtergesellschaft für Elektrofahrzeuge und Software leiten. Nach der Ausgliederung von Ampere im zweiten Halbjahr soll der Börsengang beginnen.

Luca de Meo nimmt die operative Arbeit gemeinsam mit Josep Maria Recasens und Vincent Piquet als Chief Operating Officer bzw. Chief Finance Officer auf. Für die Begleitung des Börsengangs hat der Verwaltungsrat der Renault Group einen Ad-hoc-Ausschuss unter dem Vorsitz von Jean-Dominique Senard eingesetzt. „Die beeindruckende Leistung von Luca de Meo beim Turnaround der Renault Group stimmt uns sehr zuversichtlich. Niemand ist besser geeignet, den operativen Erfolg von Ampere voranzutreiben, der für die Gruppe und ihre Zukunft in einer veränderten Mobilitätslandschaft von zentraler Bedeutung ist“, lobte jetzt der Vorsitzende.



Das Führungsteam von Ampere wird weitere Einzelheiten auf einem Capital Market Day im zweiten Halbjahr 2023 bekannt geben. „Dank der Arbeit der vergangenen beiden Jahre steht Ampere nun kurz vor dem Start und kann sich vom ersten Tag an auf einzigartige Ressourcen stützen: eine der am stärksten integrierten EV-Wertschöpfungsketten der Branche, ein bahnbrechender Ansatz für Software Defined Vehicles und hochmoderne Entwicklungs- und Fertigungskapazitäten“, kommentiert Luca de Meo die Lage. „Je mehr wir uns darauf konzentrieren, desto offensichtlicher werden die Möglichkeiten für Ampere, den Wandel zu Elektrofahrzeugen und Software anzuführen“, sagt de Meo und will bei der nächsten Fahrzeuggeneration eine Kostenreduzierung von 40 Prozent erreichen.

Ampere strebt bis 2030 eine durchschnittliche jährliche Umsatzwachstumsrate (CAGR) von 30 Prozent an. Da 80 Prozent der Investitionen bereits getätigt sind, sollen der Betriebsgewinn und der freie Cashflow bereits 2025 den Break-even erreichen. Für 2030 ist eine zweistellige Marge angepeilt.

Ampere kann auf eines der komplettesten EV- und Software-Ökosysteme in Europa zurückgreifen. Das umfasst die Abdeckung der gesamten Elektroauto-Wertschöpfungskette (zehn Prozent im Jahr 2019, 30 Prozent im Jahr 2022 und 80 Prozent im Jahr 2030), moderne Technologien auf Grundlage der 15-jährigen Rolle von Renault im europäischen Markt für Elektrofahrzeuge einschließlich zweier selbstentwickelter Plattformen, Software-Know-how und mehr als 20 Partnerschaften mit innovativen Unternehmen entlang der gesamten Elektrofahrzeug- und Software-Wertschöpfungskette einschließlich Google, Qualcomm, Valeo und STMicroelectronics.

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Personalia #Renault #Elektroautos #Ampere



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Renault R 5 E-Tech 2024
Renault-Chef Luca de Meo hat nicht nur das große Ganze seines Konzerns im Blick, der Mann hat auch noch Z...

Renault Espace kürzer und elektronischer
Ob man von einer unveränderten DNA sprechen kann, wie es der Hersteller tut, sei dahingestellt. Aus dem...

Dacia Jogger Hybrid im Test
Der Jogger ist der erste hybride Versuch der Marke, die ihre günstigen Preise trotz hochwertigerer Techni...

Neue Autos 2023
Auch 2023 erwarten uns viele Neuheiten an Modellen und Marken am Automarkt. Alle neuen Autos und alle neu...

Renault Austral Hybrid
Diesel war gestern, der neue Sparmeister fährt als Hybrid vor. Der Renault Austral, jüngster Vertreter de...

Renault 5 Elektro-Konzept
Der R5 ist legendär und wirkt bei Renault immer noch nach - zuletzt auch im Twingo. Aber noch ein Stateme...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Branche | Archiv

 

Marken im AutoGuide:

Renault  Daten und Fakten im AutoGuide...
  Renault-Forum...

 

 


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024

Aktuell aus den Magazinen:
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you
 7 Mio-Jackpot Sechsfachjackpot im Lotto 6 aus 45
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple