Auto.At   4.8.2021 02:47    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » AutoBiz  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Sprinter: Neue Diesel
Rimac übernimmt Bugatti
Junk Food und Unfälle
Lucky Car bleibt in der Familie
Stau Stunden vorher errechnen
Es werden mehr
Handel hofft auf NoVA-Änderung
Rückrufe versus Börsenwert
Der Löwe brüllt lauter
Magna baut Batterien für Hummer
mehr...








Style.at Heft 07/2021


Aktuelle Highlights

Porsche Macan 2022



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At AutoBiz
Branche  30.09.2020 (Archiv)

Shell feuert 9000

Der britisch-niederländische Öl-Gigant Royal Dutch Shell streicht in den kommenden zwei Jahren bis zu 9.000 Stellen.

Derzeit hat der Konzern etwa 83.000 Angestellte. Die nachlassende Nachfrage nach fossilen Brennstoffen und der gesunkene Ölpreis hätten einen massiven Umbau, der mit einem harten Sparkurs verbunden ist, nötig gemacht. Das Unternehmen will künftig stärker auf Erneuerbare Energie setzen.

'Die Ölnachfrage ist durch die Corona-Krise stark gesunken. Das liegt vor allem am Einbruch des Flugverkehrs, speziell Kerosin wird gerade kaum benötigt. Zusätzlich zu dieser Belastung findet ein struktureller Wandel zugunsten erneuerbarer Energien statt. Energiekonzerne sollten hier jetzt schon Fuß fassen', erklärt Carsten Fritsch, Rohstoffanalyst bei der Commerzbank, gegenüber pressetext.

Bis Ende des Jahres 2022 soll der Personalabbau vollzogen sein. Etwa 1.500 Angestellte werden freiwillig aus dem Unternehmen ausscheiden, heißt es. Royal Dutch Shell will mit der Umstrukturierung die jährlichen Kosten um etwa 2,5 Mrd. Dollar (etwa 2,1 Mrd. Euro) senken. Dadurch will sich der Konzern besser für die Umstellung auf umweltfreundlichere Energien wappnen.

Bereits im dritten Quartal 2020 reduziert Shell seine Öl- und Gasproduktion. Laut CEO Ben van Beurden sollen fossile Brennstoffe bis zum Jahr 2050 nur noch eine untergeordnete Rolle für den Konzern spielen. Der Hauptfokus soll auf nachhaltigem Strom, Biokraftstoffen und Wasserstoff liegen. Nicht nur Shell prognostiziert einen Wandel in der Energiebranche. Dem britischen Konkurrenten BP zufolge hat die Ölindustrie den Zenit überschritten.

Fritsch schätzt die Aussichten für fossile Brennstoffe ähnlich düster ein. 'Die Nachfrage wird, falls überhaupt, für lange Zeit das Vorkrisenniveau nicht mehr erreichen. Besonders Dienstreisen werden auch nach der Pandemie aufgrund der Etablierung von Videokonferenzen und Home Office eingeschränkt bleiben', so der Experte.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Öl #Shell #Branche #Arbeit #Corona



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Shell muss sparen
Der anhaltende Preisverfall bei fossilen Brennstoffen - insbesondere Erdöl - hat bei Schwergewicht Royal ...

Weniger Gewinn bei Shell
Wie der britisch-niederländische Ölkonzern Royal Dutch Shell heute (4. Februar 2010) mitteilt, brach der ...

Tankkarten
...

VW und Shell: Neuer Kraftstoff
Einen Modellversuch mit einem revolutionären und sehr umweltschonenden Kraftstoff, stellten VW und Shell ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Branche | Archiv

 

 

 


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen

Aktuell aus den Magazinen:
 Kaiserschmarrndrama im Kino Film startet diese Woche, Gewinnspiel jetzt
 Profilvideo in LinkedIn Video statt Portraitbild zur Vorstellung
 Mercedes EQS Das beste Auto der Welt?
 Delta - und dann? Das griechische Alphabet
 Youtube Premieren optimieren Trailer und Live-Redirect nutzen

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple