Auto.At   19.6.2021 15:26    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » AutoBiz  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Junk Food und Unfälle
Lucky Car bleibt in der Familie
Stau Stunden vorher errechnen
Es werden mehr
Handel hofft auf NoVA-Änderung
Rückrufe versus Börsenwert
Der Löwe brüllt lauter
Magna baut Batterien für Hummer
Wiener Motorensymposium im April
Europäischer Automarkt boomt (bald) wieder
mehr...








Jugendstudie 2021


Aktuelle Highlights

iX 2021



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At AutoBiz
Business  29.06.2020 (Archiv)

Continental: Arbeitszeit verringern

Der deutsche Autozulieferer Continental erwägt aufgrund des Produktionseinbruchs der weltweiten Automobilindustrie durch die Coronavirus-Krise, die kollektive Arbeitszeit zu verringern.

Laut einem Bericht des 'Handelsblatt' will der Reifenhersteller dadurch und mit finanzieller Unterstützung durch den Staat eine massive Entlassungswelle verhindern. 'Im Vorstand suchen wir nach Möglichkeiten, eine Art 'Coronabrücke' zu bauen, mit der wir das Unternehmen wirtschaftlich gesund bis in das Jahr 2025 führen können. Eine Idee könnte sein, die Arbeitszeit kollektiv abzusenken, was tarifvertraglich auch möglich wäre. In einem solchen Fall wäre insbesondere für die niedrigen Tarifgruppen eine Aufstockung durch die Bundesagentur für Arbeit erstrebenswert', zitiert das 'Handelsblatt' Ariane Reinhart, Personalvorständin bei Continental.

Prognosen von Experten zufolge wird die weltweite Autoproduktion im Jahr 2020 auf etwa 70 Mio. Fahrzeuge einbrechen. Noch im Jahr 2018 lag sie bei 98 Mio. Autos. Aufgrund von massiven Überkapazitäten sind viele Standorte und Jobs in Gefahr. Die Flaute könne bis ins Jahr 2025 andauern. Die Kurzarbeit ist keine dauerhafte Lösung, denn die Bedingungen für das Kurzarbeitergeld erschweren strukturelle Veränderungen wie gezielten Stellenabbau.

Continental will deswegen mit seinen Sozialpartnern über die mögliche Senkung der Arbeitszeit sprechen. 'Was wir als Unternehmen brauchen, ist ein neuer kollektiver und branchenübergreifender Ansatz hinsichtlich der Flexibilität bei den Arbeitszeiten', so Reinhart. In absoluten Notsituationen erlaubt der Tarifvertrag eine Senkung der Arbeitszeit um bis zu 20 Prozent.

Die beiden Gewerkschaften bei Continental, die IG BCE und die IG Metall, stehen dem Vorschlag skeptisch gegenüber. Bei einer Senkung der Arbeitszeit zeigen Lohneinbußen anders als bei der Kurzarbeit ihre volle Wirkung. Für die Arbeitnehmervertretung hat die Kurzarbeit deshalb immer noch Priorität. Die Verringerung der Arbeitszeit sei ein letztes Mittel und dürfe nur zeitlich begrenzt eingesetzt werden. Auch müsste sie mit Sicherheiten für die Angestellten einhergehen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Arbeizszeit #Continental #Wirtschaft #Arbeit #Corona



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
BMW: 666 (Mio. Euro Verlust)
Der bayerische Automobilhersteller BMW hat im zweiten Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ei...

Markt im Corona-Minus
Der österreichische Gesamtmarkt erholt sich nach der Corona- Krise nur langsam. Der Rückgang in der Krise...

Auto-Absatz steigert sich wieder
Im Juni hat der EU-Neuwagenmarkt im Vergleich zum Vorjahresniveau ein Minus von 22 Prozent verzeichnet. D...

Corona tötet grüne Investitionen
Klimavorteile etwa durch weniger Flugverkehr sind der Silberstreif am Horizont der COVID-19-Pandemie, doc...

Wirtschaft und Lockdown
Die Lockerung der weltweiten Coronavirus-Lockdowns muss langsam und vorsichtig ablaufen, um auf lange Sic...

Branchen-Pessimismus
Die deutsche Automobilindustrie bleibt trotz kleiner Lichtblicke weiterhin sehr pessimistisch....

9% weniger BIP?
Das Coronavirus lässt die globale Wirtschaftsleistung bis Jahresende um mehr als vier Prozent einbrechen,...

Fahrzeughandel fordert Ökoprämie
Noch hält die Coronakrise den Alltag und die Wirtschaft fest im Griff. Erste Maßnahmen der Lockerung sind...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Business | Archiv

 

 

 


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8

Aktuell aus den Magazinen:
 Corona: Regeln ab 1.7.2021 Österreich öffnet weiter
 Pepco eröffnet in Wien Mode-Expansion in Österreich
 BMW bringt M4 Gran Coupe Noch dieses Jahr kommt eine M-Version
 Amazon down, Fastly mit Problemen Ausfall bei Amazon und weiteren Servern
 Motornights: Fotos aus dem Prater Oldtimer am sommerlichen Abend

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple