Auto.At   20.5.2022 02:29    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » AutoBiz  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Neuwagenmarkt bricht ein
Uber macht mehr Verkehr
Ab heute ist Wien Kurzparkzone
Brilliance bei BMW
Künstliches Blatt holt CO2 aus der Luft
Wiener Motorensymposium zumindest teilweise virtuell
John Deere kauft Keisel Electric
Elektroautos kommen uns teuer
Große Gewinne der Autobranche
Great Wall Motor kommt nach München
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Bentley Hybridauto



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At AutoBiz
Marken & Modelle  17.05.2010 (Archiv)

Volkswagen mit 21 Prozent Wachstum seit Jahresbeginn

Der Volkswagen-Konzern hat in den ersten vier Monaten des Jahres 2010 weltweit 2,34 Millionen Fahrzeuge verkauft. Das sind 20,9 Prozent bzw. über 400.000 Autos mehr als von Januar bis April 2009.

In China - dem größten Markt sowohl für den Konzern als auch für die Kernmarke Volkswagen – wurde mit 620.500 (405.500) ausgelieferten Fahrzeugen ein Plus von 53 Prozent und damit erneut ein Rekordwert erreicht. Auf dem brasilianischen Markt wurden 217 000 Einheiten (+ 3,7 %) verkauft. In Indien verdoppelte sich das Verkaufsvolumen nahezu auf 10.400 (5300) Fahrzeuge.

In den USA entschieden sich 112.600 (81.800) Käufer für ein neues Fahrzeug des Konzerns. Das bedeutet einen Zuwachs von 37,7 Prozent. Im europäischen Gesamtmarkt lagen die Auslieferungen der Konzernmarken von Januar bis April bei 1,13 (1,03) Millionen Fahrzeuge entsprechend einem Plus von 9,5 Prozent. In Westeuropa betrug das Wachstum 11,9 Prozent auf 1,01 (0,90) Millionen Autos.

Die Verkaufszahlen von Pkw der Marke VW stiegen per April auf 1,49 Millionen Fahrzeuge (+ 22,6 %). In China wurden in den ersten vier Monaten 494 000 Pkw (+ 47,2 %) verkauft. In Europa lag das Wachstum bei 11,7 Prozent auf 547.000 Einheiten. Im Heimatmarkt Deutschland verkaufte die Marke 191.800 Pkw (- 1,3 %).

Audi setzte das Wachstum der vergangenen Monate fort und von Januar bis April weltweit 360.800 Fahrzeuge (+ 23,7 %) an Kunden. Größter Absatzmarkt war mit 71.100 Automobilen erstmals China. ©koda verkaufte weltweit 242.100 Fahrzeuge (+ 18,6 %) Fahrzeuge, wobei sich die Absatzzahlen in China mit 54.800 Stück nahezu verdoppelten. Dort bietet die tschechische Marke einen speziell für den örtlichen Markt ausgestatteten Fabia an. Seat setzte in den ersten vier Monaten weltweit 117.400 Fahrzeuge ab. Das ist ein Plus von 10,7 Prozent. Besonders erfolgreich waren die Spanier in Wetseuropa (+ 13,8 %). Im Heimatmarkt legte Seat mit 35.000 verkauften Autos um 46,2 Prozent zu.

ampnet/jri

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#VW #Volkswagen



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Rote Zahlen im April
Nun sind die endgültigen Zulassungszahlen für Österreich im April 2010 da und die Verluste einiger Marken...

Der VW Multivan im Test
Sein Name gleicht einem Versprechen: Unter den großen Vans der Multi zu sein, braucht entsprechende Beruf...

25% mehr Zulassungen im März
Ein deutliches Zeichen hat die Zulassungsstatistik für den März 2010 gezeigt. Mit 33270 gelang es, ein Vi...

Kapitalerhöhung bei VW
Volkswagen hat heute eine Kapitalerhöhung beschlossen. Sie soll durch bis zu 65 Millionen neue Vorzugsakt...

Die Volkswagen R GmbH
Ab sofort ist die Volkswagen R GmbH der Spezialist für die sportlich-exklusiven Modelle von Volkswagen. M...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv

 

Marken im AutoGuide:

Audi  Daten und Fakten im AutoGuide...
  Audi-Forum...

Seat  Daten und Fakten im AutoGuide...
  Seat-Forum...

VW  Daten und Fakten im AutoGuide...
  VW-Forum...

 

 


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain

Aktuell aus den Magazinen:
 Doppelter Jackpot Wieder Jackpot in zwei Rängen
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple