Auto.At   25.6.2024 03:00    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Auto-News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Fiat Grande Panda
Mini Cooper mit 5 Türen
Lancia mit Ypsilon zurück
Skoda Octavia für 2024 erneuert
Cadillac wieder in Europa
Das Auto? Nein, Your Wagen!Video im Artikel!
Opel Grandland im neuen Design
Alfa Milano wird zum Junior
Skoda Kodiaq wird größer
AMG GT 43 Coupe
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

BMW X3 SUV



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News

Test Drive  09.08.2023 (Archiv)

Mercedes GLC 300 e im Test

Die GLC-Baureihe gehört zu den Bestsellern von Mercedes-Benz und ist in seiner dritten Generation deutlich gewachsen, was sich allerdings auch in den Preisen niederschlägt.

Die Preisliste für das SUV beginnt bei 59.809 Euro für den GLC 200 4-Matic. Für den GLC 300 e 4-Matic als Plug-in-Hybrid wechseln mindestens 73.649 Euro den Besitzer. Von den auf 4,76 Meter gewachsenen Abmessungen profitiert vor allem der Raum für das Gepäck, und auch die Mitreisenden auf der Rückbank genießen zusätzlichen Platz. Elektro- und Verbrennungsmotor erreichen eine kombinierte Leistung von 313 PS, was sich in eine Höchstgeschwindigkeit von 218 km/h übersetzt.



Zwischen null und 100 km/h vergehen 6,7 Sekunden. 130 Kilometer elektrische Reichweite verspricht Mercedes: Eine angepasste Fahrweise vorausgesetzt lässt sich das Schwergewicht (2,3 Tonnen) durchaus gut 100 Kilometer weit mit Strom bewegen. Das ist ein sehr guter Wert für einen Plug-in-Hybrid und ermöglicht im Alltag eine weitgehend CO2-freie Mobilität, denn so ganz ohne fossiles Zwischenspiel läuft es in der Praxis natürlich meistens nicht. Die Batterie ist an einer 60 kW leistenden Ladesäule in einer halben Stunde wieder aufgeladen. Ist die Leistung des 31.2 kWh starken Energiespeichers aufgebraucht, rollt der GLC 300 e als Hybrid weiter.

Die unter Laborbedingungen berechneten Werte eignen sich in der Praxis dennoch höchstens als schmückendes Beiwerk im Verkaufskatalog. Die versprochenen 0,5 Liter sind weit von der Realität auf der Straße entfernt. In der Hybrid-Kombination mit kurzen Auftritten des Verbrennungsmotors meldet der Bordcomputer einen Verbrauch von zwei bis drei Litern. Übernimmt der Verbrenner die Hauptrolle, schlägt die Physik erbarmungslos zu, und schnell sind zweistellige Werte erreicht. Immerhin muss der 2,0- Liter-Vierzylinder mehr als zwei Tonnen bewegen. Am Ende der Testrunde durch Stadt, über Landstraßen und Autobahn kam so ein Verbrauch von neun Litern zusammen. Einmal in Fahrt zeigt sich der GLC 300 e 4-Matic aber von seiner souveränen Seite. Die Kombination von Elektro- und Verbrennungsmotor arbeitet unauffällig, und auch die Geräuschkulisse ist dezent. Natürlich ist das schwere SUV kein Sportgerät, und die zusätzlichen 400 Kilogramm des Elektroantriebs machen sich durchaus bemerkbar.



Das zeigt sich beim Ansprechverhalten des Motors, und auch bei Kurvenfahrten entwickelt der 2,3-Tonner einen leichten Drang nach außen. Längere Bodenwellen machen sich ebenfalls bemerkbar. Allerdings bleibt der Mercedes stets gut beherrschbar, die präzise Lenkung und das für eine komfortable Fortbewegung ausgelegte Fahrwerk sowie die nahtlos die Kraft übertragende Neun-Gang-Automatik tragen zum angenehmen Fahrerlebnis bei. Dass die Aerodynamiker des Hauses sehr gute Arbeit geleistet haben, zeigt sich an der dezenten akustischen Belästigung. Erst jenseits der 150-km/h-Marke machen sich Windgeräusche bemerkbar, ohne dabei störend zu werden. Dank der komfortablen und guten Seitenhalt bietenden Sitze ist der GLC 300 e 4-Matic zudem ein angenehmer Partner bei Langstreckenfahrten. Trotz seiner Abmessungen zeigt er sich als wendiger Vertreter seiner Gattung – vor allem wenn die optionale Hinterachslenkung geordert wird.

Der Fahrer blickt auf ein Cockpit, das von einem zu ihm geneigten Zentraldisplay dominiert wird. Analog orientierte Zeitgenossen werden den Verlust von Tasten für die wichtigsten Funktionen bedauern – über den zentralen Bildschirm und das Hauptmenü werden Dinge wie Klimatisierung und Navigation gesteuert. Gut, dass die Sprachsteuerung über die Anrede „Hey Mercedes“ zumeist tadellos funktioniert, und auf Zuruf Radiosender einstellt oder die Sitzheizung startet. So lässt sich auch die Ambientebeleuchtung den individuellen Wünschen entsprechend regeln. 64 Farbvariationen stehen bereit. Das mag als Spielerei wirken, während der feine Head-up-Display eine die Konzentration auf die Straße fördernde Wirkung entfaltet und die wichtigsten Informationen ohne Zeitverlust liefert.

cen/ampnet/ww/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Mercedes #SUV #Test



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Neue Autos 2022
Alle neuen Autos 2022 finden sich in dieser Übersicht, auch wenn die Autoshows in diesen Zeiten knapp sin...

Mercedes EQA: kompakter Stromer neu
Die Submarke EQ bekommt Zuwachs: Daimler hat heute mit dem Mercedes-Benz EQA, einem vollelektrischen Deri...

Mercedes-Benz GLC F-Cell
Mercedes-Benz übergibt die ersten GLC F-Cell Fahrzeuge an ausgewählte Kunden. Der GLC F-Cell verfügt welt...

Mercedes-Benz GLC Coupé im Test
Das Mercedes-Benz GLC 4Matic Coupé will den Charakter eines multifunktionalem SUV mit der eher dynamische...

   






Top Klicks | Thema Test Drive | Archiv

 

 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple