Auto.At   14.6.2024 15:36    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Elektroautos  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Zölle auf chinesische eAutos fix
Cadillac Optiq
Licht-Signale: Bedeutung der Farben der Ladesäulen in Wien
Kia EV5 in Europa
Elektro-Infrastruktur im letzten Eck
Xpeng startet in Europa
Die beste THG-Quote in Österreich
Rivian R2 und R3 auch für Europa
Wo der Ladeanschluss sein soll...
Ladeinfrastruktur ausbaufähig in Österreich
mehr...








Porsche Solitude Revival


Aktuelle Highlights

Cadillac Optiq Elektroauto



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Elektroautos
Energie  26.07.2023 (Archiv)

Hoher Wirkungsgrad bei Induktion

Forscher der Aalto-Universität haben sogenannte Strahlungsverluste beim induktiven Laden von E-Autos während der Fahrt radikal reduziert.

Beim Laden über kurze Distanzen, zum Beispiel von Smartphones über Induktionspads, werden magnetische Nahfelder verwendet, um Strom mit hohem Wirkungsgrad zu übertragen, aber auf größere Entfernungen sinkt der Wirkungsgrad dramatisch. Die Forscher haben den Wirkungsgrad über große Entfernungen durch spezielle Antennen aufrechterhalten.

'Wir wollten ein Gleichgewicht zwischen effektiver Energieübertragung und dem Strahlungsverlust finden, der mit der Entfernung zunimmt. Es stellte sich heraus, dass wir den Strahlungsverlust deutlich reduzieren können, wenn die Ströme in den Schleifenantennen gleiche Amplituden und entgegengesetzte Phasen haben, was die Effizienz erhöht', sagt Forscher Nam Ha-Van. Beim berührungslosen Laden erzeugt eine stromdurchflossene Spule ein elektromagnetisches Feld, das die andere Spule auffängt und in einen elektrischen Strom umwandelt.

'Hier geht es darum, das optimale Setup für die drahtlose Energieübertragung zu finden, egal wie groß die Abstände der Spulen sind. Mit unserem Ansatz können wir nun die Übertragungsdistanz über die herkömmlicher kabelloser Ladesysteme hinaus verlängern und dabei eine hohe Effizienz beibehalten', so Ha-Van. Die drahtlose Energieübertragung sei nicht nur für E-Autos, Smartphones und andere Geräte wichtig. Auch biomedizinische Implantate mit begrenzter Batteriekapazität wie Herzschrittmacher könnten davon profitieren.

Ha-Van und sein Team haben das neue Verfahren mit zwei Antennen getestet, die einen Durchmesser von jeweils 7,2 Zentimetern haben. Durch die Optimierung der darin fließenden Ströme konnten die Wissenschaftler die Strahlungsverluste unterdrücken und den Wirkungsgrad entscheidend verbessern. Bei einem Abstand von 18 Zentimetern, wie er beim berührungslosen Aufladen von Autobatterien typisch wäre, liegt der Wirkungsgrad noch bei 80 Prozent, heißt es.

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Batterie #laden #Induktion #Forschung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Induktion am Handy für die Praxis
Forscher der Aalto Universität machen berührungsloses Laden von Smartphones und anderen elektronischen Ge...

VW ID.buzz lang
Mit diesem Fahrzeug präsentiert sich die Elektromobilität besonders sympathisch: Der Volkswagen ID Buzz n...

Induktionsladung an Haltestelle
Forscher der Utah State University haben einen elektrischen Bus entwickelt, der in der Lage ist, sich übe...

Akku drahtlos laden
Noch 2012 werden die ersten Geräte auf den Markt kommen, die ihre Akkus drahtlos laden können - zuallerer...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Energie | Archiv

 

 

 


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple