Auto.At   5.3.2024 10:56    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Zupf di, zupf di
Dacia Spring im Sommer neu
Mini Cooper E
ATU geht auch aus Österreich weg
e-Motoren aus Steyr
China dominiert eAuto-Markt
Überwiegende Mehrheit gegen Tempo 30
VW mit günstigeren Angeboten
ChatGPT im Volkswagen
Skandal bei Daihatsu
mehr...








R5 Elektroauto


Aktuelle Highlights

Dacia Spring 2024



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Service  20.07.2023 (Archiv)

Mehr Tempo für die Autobahn

Während man hierzulande am Asphalt klebt, wird in den Nachbarländern fleissig ausgebaut und die Geschwindigkeit an sinnvolle Grenzen angepasst.

Geschwindigkeit des Fortkommens und die Sicherheit im Verkehr sowie Verbrauch und Belastung für die Umwelt sind Faktoren, die man in einer Kurve darstellen kann. Während Verbrauchswerte immer besser und die Sicherheit immer größer wird auf der Straße, auch wenn Aktivisten wie die Kleber-Chaoten oder Lobbyisten wie der VCÖ anderes darstellen versuchen, wurden entsprechende Regeln im Verkehr nie angepasst.

Dabei wurde selbst hierzulande schon mehrfach getestet, ob eine Steigerung des Tempolimits auf der Autobahn sinnvoll und möglich wäre - und beide Ergebnisse waren durchaus positiv, sowohl was Belastung als auch Sicherheit betrifft. Einmal wurde mit Tempo 160 im Süden Österreichs, einmal mit Tempo 150 im Norden evaluiert. Ersteres im bergigen, zweiteres im flachen Land. Das logische Ergebnis: Die immer weiter fortschreitende Technik erlaubt es, die Limits daran anzupassen.

Während in Deutschland deshalb nicht vorhandene Tempolimits auf vielen Autobahnabschnitten erst gar nicht eingeführt werden (und die Autobahnen trotzdem sicherer sind!), steigern andere Nachbarländern gerade das Tempo auf den Autobahnen. Tschechien etwa geht auf Tempo 150 beim ersten Autobahnabschnitt und kompensiert damit Standortnachteile im Autobahnausbau. Italien wiederum möchte generell Tempo 150 auf Autobahnen, solange keine Sicherheitsbedenken existieren. Rund um Österreich wird also nicht das Tempo gesenkt, sondern gesteigert, um den Verkehr zu optimieren.

Dass die Argumente der Grün-Aktivisten nicht nur am Interesse der Autofahrer vorbei gehen, sondern auch an der Realität, ist ohnehin klar (selbst die grünen Studien zeigen andere Ergebnisse als jene Horrorszenarien, die aufgetischt werden - Links dazu unterhalb). Vor allem gelten diese vorgebrachten Argumente an jedem Punkt der obengenannten Linie gleichermaßen - diese Aktivisten und Lobbyisten sind erst zufrieden, wenn der Nullpunkt erreicht ist, nicht Tempo 100 oder ähnliche Forderungen. Wir sollten uns daher eher an vernünftigen Enwicklungen anhalten und es unseren Nachbarländern gleich tun: Bei Verbesserungen in Sachen Sicherheit und Umweltschutz kann dann auch das Tempolimit analog angehoben werden. Eigentlich sogar wesentlich mehr als auf Tempo 150, aber als Kompromiss zwischen Risiken und Nutzen wäre das einmal ein guter Anfang.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Autobahn #Tempo #Limit #Österreich #Europa



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
eAuto ohne Förderung nicht wirtschaftlich
Wegen der abrupten Streichung der eAuto-Prämie verliert knapp jeder dritte Auto-Interessent (30 Prozent) ...

Tauernautobahn kehrt zu Tempo 130 zurück
Ab 15.11. gilt die neue Verordnung, die gestern veröffentlicht wurde. Damit kann nach 18 Jahren wieder No...

Falsche Zahlen in Tempolimit-Studie
Die Nachricht kam im Januar zur rechten Zeit. Danach hatten neue Studien für das Umweltbundesamtes (UBA) ...

Experten fordern mindestens Tempo 130
In der aktuellen Diskussion rund um eine mögliche Herabsetzung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf A...

A10: Tempo 100 muss fallen
Der grüne 'Luft 100er' wurde an mehreren Autobahnabschnitten trotz sich bessernder Luftqualität zur Schik...

Tempo 100 auf der Autobahn bringt nichts
Und wieder einmal Fakten und Mathematik gegen sinnleeren grünen Populismus. Die Fixierung auf Tempo 100 b...

Mit Tempo 100 Sprit und CO2 sparen?
Die Forderung aus grünen Medien und Aktivisten werden nicht einmal von der grünen Partei unterstützt. Tro...

Akzeptanz für Autobahnvignette sinkt
Immer weniger Autofahrer kaufen die Vignette für die Autobahn und umgehen damit die Maut dort. Das hat ve...

AutoPartei.at - Autofahrer ergreifen Partei!
Bei Abzocke, ungerechtfertigten 'grünen' Angriffen, willkürlichen Maßnahmen und jeder Menge Fake News mus...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Service | Archiv

 

 

 


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift

Aktuell aus den Magazinen:
 Schaltjahr! Der Februar hat 29 Tage.
 ID 7 Tourer der e-Kombi von VW
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple