Auto.At   23.2.2024 10:27    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Dacia Spring im Sommer neu
Mini Cooper E
ATU geht auch aus Österreich weg
e-Motoren aus Steyr
China dominiert eAuto-Markt
Überwiegende Mehrheit gegen Tempo 30
VW mit günstigeren Angeboten
ChatGPT im Volkswagen
Skandal bei Daihatsu
Automatisch türkis
mehr...








50 Jahre Golf


Aktuelle Highlights

Dacia Spring 2024



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Service  30.04.2023 (Archiv)

10 Mio. eAutos

Der Markt für E-Mobilität befindet sich weiter auf Rekordkurs: Allein im Jahr 2022 wurden weltweit bereits mehr als zehn Mio. E-Fahrzeuge verkauft - die meisten davon in China.

Dieses Jahr sollen die Verkäufe aber noch um weitere 35 Prozent anziehen und die Marke von 14 Mio. erreichen. Das prognostiziert die Internationale Energieagentur (IEA) und spricht von einem 'explosiven Wachstum'. Spitzenreiter ist China, wo im vergangenen Jahr knapp 60 Prozent der weltweiten E-Auto-Verkäufe getätigt wurden.

'Die globalen Verkäufe von elektrisch betriebenen Fahrzeugen liegen auf Kurs, um auch dieses Jahr einen neuen Rekord aufzustellen und den Marktanteil am Automobilmarkt auf beinahe ein Fünftel zu steigern', heißt es im IEA-Bericht 'Global EV Outlook 2023'. Dieser habe im Jahr 2020 noch lediglich vier Prozent betragen, sei 2022 bereits auf 14 Prozent angestiegen und soll in diesem Jahr sogar noch weite auf 18 Prozent anwachsen.

'Elektrische Fahrzeuge sind eine der treibenden Kräfte in der neuen globalen Energiewirtschaft, in der die Entwicklung besonders schnell voranschreitet. Sie bringen eine historische Veränderung der Auto-herstellenden Industrie weltweit mit sich', erklärt IEA-Chef Fatih Birol. Der Boom, den man derzeit erlebe, habe auch signifikante Auswirkungen auf die Nachfrage nach Öl. 'Der Verbrennungsmotor war über ein Jahrhundert lang ohne Konkurrenz, aber E-Autos verändern nun den Status quo. Bis 2030 werden sie dafür sorgen, dass der Bedarf an Öl pro Tag um fünf Mio. Barrel reduziert werden kann', so der Experte.

Die überwiegende Mehrheit der Verkäufe von E-Fahrzeugen konzentriert sich der IEA zufolge aktuell noch auf China, Europa und die USA. 'China ist der Vorreiter. 2022 wurden dort 60 Prozent aller globalen E-Autos verkauft. Heute fahren somit bereits mehr als die Hälfte aller elektrisch betriebenen Autos auf chinesischen Straßen', betont die Energieagentur. Aber auch in Europa und den USA - den zweit- und drittgrößten Märkten für E-Autos - seien die Verkaufszahlen 2022 um 15 beziehungsweise 55 Prozent nach oben geschnellt.

In aufstrebenden Märkten und Entwicklungsländern ist das dynamischste Feld in Sachen E-Mobilität bei zwei- und dreirädrigen Vehikeln zu finden, die dort in wesentlich größerer Zahl vorhanden sind als Autos. 'Zum Beispiel waren 2022 über die Hälfte der neu zugelassenen Dreirad-Fahrzeuge in Indien elektrisch, was auch ihre wachsende Popularität bestätigt. In vielen dieser Länder stellen Zwei- oder Dreirad-Vehikel einen leistbaren Zugang zu Mobilität dar. Ihre Elektrifizierung ist also sehr wichtig, um eine nachhaltige Entwicklung voranzutreiben', lässt die IEA wissen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Zahlen #Elektroautos #China



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Ora Funky Cat GT
Große Freude bei Ora: Der Funky Cat, erster Stromer der Elektro-Submarke von Great Wall Motor, hat in Deu...

Avatr 12 aus München
Nein, kein Druckfehler - die jüngste chinesische Automarke heißt tatsächlich Avatr, wird aber Avatar ausg...

Die eMobilität löst keine Probleme
Auch wenn die aufgelegte Geschichte der klimaneutralen Zukunft mit eAutos genau das ist, nämlich nur eine...

Stromer unzuverlässig?
Wenn es darum geht, die Vorzüge von Elektroautos anzupreisen, so wird ein Argument besonders häufig genan...

Nur 5% Elektroautos
Ein Viertel alternative Antriebe in den Zulassungsstatistiken, davon wiederum aber nur ein Fünftel Batter...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Service | Archiv

 

 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress

Aktuell aus den Magazinen:
 ID 7 Tourer der e-Kombi von VW
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend
 Golf 2024 Facelifting für 8

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple