Auto.At   15.7.2024 04:58    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Citroen in der extremen Mitte
Xpeng G6
VW ID Buzz GTX
Grünes Alu bei Nissan
Billiger grüner Wasserstoff
BMW ändert Namen mit neuer Klasse
Weitere 500 Kündigungen bei Magna
Frontera und neues Opel-Design
Medizinische Kontrolle des Fahrers
Gefährlich: Frauen im Auto unsicherWegweiser...
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

BMW X3 SUV



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Service  05.03.2023 (Archiv)

Flotten mit Telematik günstiger

Spediteure versuchen in Zeiten gestörter Lieferketten, von Fahrermangel und massiv gestiegener Treibstoffpreise die Kosten zu senken und die Zuverlässigkeit zu verbessern.

Das zeigt eine Umfrage im Auftrag des Telematikunternehmens Teletrac Navman unter mehr als 18.00 globalen Flottenbetreibern. Es bietet dem Flotten-Management alles, was es für dieses Vorhaben benötigt: Cloudbasierte GPS-Flottenverfolgung, Tracking gestohlener Fahrzeuge und verbundene Dienste wie b-Call (Pannenhilfe), e-Call (automatisches Notrufsystem) und Concierge (Assistenz- und Auskunftsdienst).

Auf die steigenden Kraftstoffpreise reagieren viele Flottenbetreiber mit dem Umstieg auf E-Fahrzeuge. 30 Prozent planen das - sagen sie wenigstens. Die Umstellung stehe auch wegen Bedenken hinsichtlich der Umweltauswirkungen ganz oben auf der Agenda, so die Interpretation von Alain Samaha, Präsident und CEO von Teletrac Navman. Immerhin sagen 41 Prozent, dass die Umweltauswirkungen ihrer Flotten ihre größte Sorge sei.

'Diejenigen, die über die notwendigen Mittel verfügen, um Vorreiter bei E-Fahrzeugen zu sein, können einen Wettbewerbsvorteil erlangen, da sie keinen weiter steigenden Benzin- oder Dieselkosten ausgesetzt sind, ihre Umweltauswirkungen reduzieren, die in Kundenverträgen stärker zum Tragen kommen, und wahrscheinlich von staatlichen Zuschüssen und Subventionen profitieren', sagt Mayank Sharma, Head of Global Product Management bei Teletrac. Die Verbesserung des Kundenerlebnisses (39 Prozent) sowie die Rekrutierung und Bindung von Fahrern (31 Prozent) stehen ebenfalls ganz oben auf der Liste der geplanten Investitionen für die nächsten zwölf Monate.

Fast alle Befragten (98 Prozent) nutzen eine Telematiklösung für ihre gesamte Flotte. Während die Fahrzeugortung (43 Prozent) der Hauptgrund für den Einsatz von Telematik ist, ist das Management der Fahrerleistung (33 Prozent), fein umschrieben für Überwachung, die nächste Priorität, gefolgt von der Verwendung für den Nachweis von Service/Auftragsabschluss (32 Prozent) sowie Überwachung des Kraftstoffverbrauchs (30 Prozent). Für 37 Prozent ist die Verbesserung der Fahrersicherheit ein Grund, Telematik zu nutzen. Ebenfalls 37 Prozent verwenden die Telematik-Daten auch zur Leistungsüberwachung ihrer Fahrer. Wer besonders gut ist, bekommt Bonuszahlungen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Business #Telematik #Digitalisierung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Planung aus der Cloud
Unternehmen planen zunehmend cloudbasiert. Neben cloudbasierten Planungslösungen ist die Integration von ...

Kundendaten schlecht erfasst
Laut Umfrage des US-Spezialisten für digitale Kundenbetreuung, Sprinklr, unter 300 Unternehmen, verfügen ...

Engpässe werden reduziert
Der Materialmangel in der Industrie hat sich in Zeiten abflauender Konjunktur, Inflation und Folgen des r...

Stellantis arbeitet mit Qualcomm
Stellantis und Qualcomm Technologies haben heute ihre Zusammenarbeit für die Nutzung der neuesten Entwick...

Uber macht mehr Verkehr
'Ride Hailing', die moderne, aber umstrittene Form des Taxifahrens, kann Innenstädte übermäßig belasten, ...

Digitale Nummernschilder
Nicht nur das Auto selbst, sondern auch das Nummernschild ist bald online. Unternehmen und die Werbung so...

Versicherung versus Überwachung
Was sich für viele Verkehrsteilnehmer hierzulande noch wie Zukunftsmusik anhört, ist in anderen Ländern s...

Internetwirtschaft erfolgreicher
Eine Studie zeigt die Chancen und Trends der Wirtschaft im Internet. Und die Aussichten sind nicht die Sc...

   






Top Klicks | Thema Service | Archiv

 

 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple