Auto.At   16.7.2024 01:23    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Auto-News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Fiat Grande Panda
Mini Cooper mit 5 Türen
Lancia mit Ypsilon zurück
Skoda Octavia für 2024 erneuert
Cadillac wieder in Europa
Das Auto? Nein, Your Wagen!Video im Artikel!
Opel Grandland im neuen Design
Alfa Milano wird zum Junior
Peugeot e5008
VW Passat nur als Kombi
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

BMW X3 SUV



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
12.06.2001 (Archiv)

Strafmandate jetzt österreichweit mit Kreditkarte zahlbar

Der Club ermutigt die Autofahrer, die neue Möglichkeit zu nutzen.

Seit wenigen Tagen dürfte - Aussagen der Exekutive zufolge - eines der längsten Projekte der österreichischen Verwaltungsreform abgeschlossen sein: Seit Anfang Juni kann man Strafmandate mit der Kreditkarte bezahlen. Immerhin war der entsprechende Nationalratsbeschluss zum bargeldlosen Strafezahlen bereits vor drei Jahren gefasst worden.

Der ÖAMTC begrüßt die nun endlich doch österreichweit vollzogene Einführung der bargeldlosen Strafenzahlung und zerstreut Befürchtungen der Autofahrer, dass es durch die Kreditkartenzahlung zu versteckten Erhöhungen kommen werde. Martin Hoffer: 'Die Strafsätze für Organmandate sind in Verordnungen festgelegt, Abweichungen davon wären also rechtswidrig'. Der ÖAMTC appelliert daher an alle Autofahrer von der neuen Möglichkeit auch tatsächlich Gebrauch zu machen. Hoffer: 'Wer bislang kein oder zu wenig Bargeld dabei hatte, musste mit einer wesentlich teureren Anzeige rechnen. Diese unnötigen Mehrkosten sollte man sich jetzt sparen! Damit werden auch zahlreiche Verwaltungsstrafverfahren vermieden, die nur deshalb geführt werden mussten, weil reuige Fahrzeuglenker, vor allem auch Ausländer auf der Durchreise, zwar die Verkehrsstrafe an Ort und Stelle zahlen wollten, mangels Bargeld dies aber nicht konnten.

Schon jetzt hat der ÖAMTC etwaigen Bestrebungen nach Verteuerungen bei Gebühren und Strafsätzen - unabhängig von der Zahlungsform - eine klare Absage erteilt: In seinen einschlägigen Gesetzesstellung- nahmen zu den 'Euro-Begleitgesetzen, mahnt der Club mit Nachdruck die Versprechen der Bundesregierung ein, dass aus Anlass der Einführung des Euro weder Gebühren noch Strafsätze 'aufgerundet' werden dürfen. Da auch zu erwarten ist, dass dank des kleinsten Euro-Scheines in Höhe von 5 Euro bei Streifenbeamten ein akuter Wechselgeldmangel eintreten wird, sollten die Strafbeträge moderat auf handliche Beträge abgerundet werden. (z.B. S 300,- auf 20 Euro oder S 500,- auf 35 Euro), so der Club abschließend. Schließlich haben ja noch nicht alle Fahrzeuglenker eine Kreditkarte.

sch

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Kreditkarten im Vergleich: Welche Karte ist billiger?
Unser Test und Vergleichsrechner zeigt, welche Kreditkarte für Sie günstiger ist. Nur wenige Eingaben tre...

   






Top Klicks | Archiv

 

 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple