Auto.At   3.12.2022 09:34    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Tipps und Service  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Autobahnvignette 2023
Winterreifenpflicht 2022
Diesel mit Wasserstoff noch sauberer
Verkehrsgesetze ändern sich im Oktober 2022
Autobranche im Tief
Das Auto - wie wichtig ist es in der heutigen Zeit?
Stau-Gründe mit Drohnen zu finden
Das richtige Ladekabel für das E-Auto finden
mehr...








Advent in Radstadt 2022


Aktuelle Highlights

Was bringt Tempo 100?



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service

Service  28.07.2022

Das Auto - wie wichtig ist es in der heutigen Zeit?

Wer braucht in der heutigen Zeit ein Auto und warum? Diese Frage stellt sich die Politik immer öfter. Wie gelingt es, diejenigen, die etwa in einer Großstadt leben und manchmal kein Auto benötigen, genau davon zu überzeugen?

Nun, sicherlich ist diese Frage nicht angebracht bei Personen, die auf dem Land leben und für Einkäufe oder den Arztbesuch viele Kilometer zurücklegen müssen. Diskussionen wie diese zeigen, dass das Auto seinen Status von einst für manche Menschen verloren hat. Es ist nicht mehr länger das ersehnte Symbol der Freiheit und der Unabhängigkeit, immer öfter stellt es ein Problem dar, auf nationaler und globaler Ebene, aber auch im Privaten, wo die Kosten immer mehr steigen und für Frust sorgen.

Tatsächlich wurde das Auto in den letzten Jahren wichtiger, doch dieser Trend scheint langsam wieder abzuebben. Inzwischen bestimmen wieder die Diskussionen um das endgültige Ende des Verbrennungsmotors oder der Umgang mit dem seltenen und hart zu gewinnenden Rohstoff Lithium für die Fertigung der leistungsstarken Autobatterien das Geschehen.

Das Auto - immer eine Frage des Geldes

Trotz aller großer Änderungen wird das eigene Auto, selbst, wenn es sich dabei nicht um den heute gefürchteten Verbrenner handelt, immer etwas Individuelles sein, mit dem der Besitzer etwas auszudrücken vermag. Diejenigen, die befürchten, dass der Charme und die Dinge, die man einst bei Fahrzeugen bejubelt hat, verloren gehen, dürfen beruhigt sein. Fahrzeughersteller wissen sehr genau, worauf es bei Autos ankommt und je weiter das Elektroauto auf dem Markt verbreitet ist, desto höher sind die Wahrscheinlichkeiten, dass sich Nischenhersteller auf Autos spezialisieren, die auf den besonderen Geschmack einiger potenzieller Kunden abzielen.


Das Auto ist immer noch Zeichen für Freiheit   Adobe Stock: candy1812

Es ergibt also auch in Zukunft Sinn, sich dem Euromillionen Jackpot zu widmen, wenn sich der Traum vom eigenen Luxusauto erfüllt werden soll. Tendenziell wird es so sein, dass der durchschnittliche Sportwagen teuer wird, es wird also eine Kluft bei den verfügbaren Modellen entstehen, wie sie sich in vielen anderen Teilen der Gesellschaft bereits jetzt beobachten lässt. Eine Finanzspritze aus einem unerwarteten Gewinn, wie aus den beliebten Euromillionen, kann also nicht schaden.

Bevor einen die Zukunft einholt und es womöglich Vorschriften gibt, wer ein Auto besitzen darf und nicht und welcher Abtrieb genutzt werden muss, ist es allerdings an der Zeit, die eigene Leidenschaft nochmals richtig auszuleben. Nachrichten wie die, dass der beliebte Ford Bronco endlich auch in Europa erhältlich ist, lassen das Herz so mancher Auto-Fans deutlich höher schlagen. Ja, nicht immer ist ein Auto sinnvoll und nicht jede Fahrt, die angetreten wird, führt zu einem wichtigen Ziel, doch solange es noch geht, sollten die Leidenschaft und die Liebe zum eigenen Auto ausgelebt werden.

Die Nutzung sinnvoll überdenken

Die Menschen denken über die Nutzung des Autos nach und fragen sich immer öfter, ob es ein solches noch braucht und ob wirklich jede noch so kleine Strecke mit dem Fahrzeug zurückgelegt werden soll. Diese Entwicklung ist positiv, den letzten Endes sind es die Nutzer selbst, die darüber entscheiden, wohin die Wege der Automobilindustrie in Zukunft führen. Jeder muss selbst wissen, was er von seinem Auto erwartet und wie dieses eingesetzt werden soll. Es gibt noch vieles zu tun, doch zumindest in den westlichen Ländern scheint sich vieles in die richtige Richtung zu bewegen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Auto #Trends #Geld



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Service | Archiv

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Ford...

 

 


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple