Auto.At   20.5.2022 03:03    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

eAutos werden interessanter
Lotus Eletre
Karosserie als Akku
Volkswagen ID.Buzz präsentiert
Befragung zu Wohnen und ElektroautosWegweiser...
eFuel: Die Lügen der Grün-Lobby
Fisker Ocean gelandet
Alle neuen Elektroautos 2022
VW ID Buzz wird im März gezeigt
Elektroautos ohne Förderung nicht wirtschaftlich
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Bentley Hybridauto



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Elektroautos
Aktuelles  03.05.2022

eAutos werden interessanter

Bereits jeder achte deutsche Haushalt (zwölf Prozent) erwägt in den kommenden zwei Jahren den Kauf eines Elektrofahrzeugs.

Mit ein Grund für diese Entwicklung dürften auch die Preissprünge an der Zapfsäule im Zuge der russischen Invasion in die Ukraine sein, wie eine aktuelle Umfrage des Berliner Digitalverbands BITKOM zeigt.

Laut dem Verbad ist der Anteil der E-Auto-Befürworter gegenüber Januar 2022 - also der Zeit vor dem Angriffskrieg - weiter gestiegen, als es noch zehn Prozent waren. Gefragt danach, ob die Überlegungen zur Anschaffung eines E-Autos in Zusammenhang mit den gestiegenen Benzinpreisen stehen, haben acht Prozent mit 'Ja, voll und ganz' geantwortet. Bei 15 Prozent steht dies teilweise in Zusammenhang, bei 71 Prozent bestand die Überlegung bereits zuvor.

'Deutschland will schon bald unabhängig von russischen Ölimporten sein und muss perspektivisch ganz auf fossile Energien verzichten. Das kann nicht gelingen, wenn weiterhin mehr als 40 Mio. konventionell betriebene PKWs über unsere Straßen rollen. Zugleich sind die hohen Preise an der Tankstelle für Verbraucher zur Belastung geworden', sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder.

Laut dem BITKOM-Chef brauche es einen schnellen Ausbau der E-Mobilität, der Ladeinfrastruktur und der intermodalen und digitalen Mobilität insgesamt. Umweltfreundliche und smarte Fahrzeuge auf Straße und Schiene sowie digitale Plattformen, die alle Verkehrsmittel vernetzen, würden künftig eine entscheidende Rolle dabei spielen, wie sich Menschen fortbewegen.

Drei Viertel der Menschen in Deutschland wünschen sich laut der Umfrage eine stärkere Förderung von digitalen Angeboten für eine komfortablere und umweltfreundlichere Mobilität. 72 Prozent sagen: Elektromobilität muss jetzt stark gefördert werden. Laut Kraftfahrtbundesamt gab es zum 1.1.2022 rund 618.500 zugelassene E-Autos in Deutschland mit ausschließlich elektrischer Energiequelle. Hinzu kommen 566.000 Plug-in-Hybride.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Elektroautos #Deutschland



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Die eMobilität löst keine Probleme
Auch wenn die aufgelegte Geschichte der klimaneutralen Zukunft mit eAutos genau das ist, nämlich nur eine...

Alle neuen Elektroautos 2022
Neue Elektroautos stehen 2022 sehr viele an. Die Hersteller beginnen, ihre Flotten umzustellen und demnac...

Elektroautos ohne Förderung nicht wirtschaftlich
Versprochene Zulassungszahlen bei Elektroautos, die die Politik vorgibt, werden kaum zu halten sein. Insb...

Elektroautos kommen uns teuer
Ein reiner Elektro-Ansatz in der europäischen Automobil- und Zulieferindustrie dürfte in den nächsten 20 ...

Elektroauto-Markt kommt in Schwung
Der Volkswagen-Konzern hat den Absatz von Elektroautos im ersten Halbjahr mehr als verdoppelt. Das Niveau...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 

 

 


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain

Aktuell aus den Magazinen:
 Doppelter Jackpot Wieder Jackpot in zwei Rängen
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple