Auto.At   27.7.2021 08:21    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Mercedes EQS - beste elektrische S-Klasse?Video im Artikel!
Dacia Sandero Stepway TCe 90 im Test
Porsche Macan 2021
Opel Astra und Grandland 2021 mit VizorVideo im Artikel!
Autoszene.at Magazin #23Wegweiser...
Land Rover Defender mit Brennstoffzelle
Bugatti Chiron Super Sport
Kurz: Verbrenner bleibtVideo im Artikel!
Decarbonisierung kostet 20% des Einkommens
Hyundai Kona N
mehr...








Style.at Heft 07/2021


Aktuelle Highlights

Porsche Macan 2022



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News

Marken & Modelle  14.07.2021

Opel Astra und Grandland 2021 mit Vizor

Das halbe Dutzend ist voll: In den kommenden Monaten geht die sechste Generation des Opel Astra an den Start. Viel Ausstattung und das neue Design sprechen für den Rüsselsheimer.

Zum ersten Mal kommt das in Rüsselsheim entwickelte und gebaute Kompaktmodell auch mit einem elektrifizierten Antrieb zu den Kunden. Mit dem Astra setzt Opel die Neuausrichtung seiner Designsprache konsequent fort. Das neue Markengesicht nennen die Kreativen „Opel Vizor“ (Visier), dass sie zum ersten Mal mit dem Mokka gezeigt haben. Dank des Designs wirkt der Astra jetzt optisch breiter und dynamischer als sein Vorgänger, obwohl die jüngste Generation des Kompaktmodells bei den Abmessungen nur geringfügig zugelegt hat. Die Frontpartie dominieren die schlanken Intelli-Lux-LED-Scheinwerfer und die Frontkamera. Die Lichttechnik wurde aus dem Opel-Flaggschiff Insignia genommen und nutzt 168 LED-Elemente, um Licht in die Dunkelheit zu bringen. Innerhalb weniger Millisekunden passen sich die Scheinwerfer den jeweiligen Verkehrssituationen an und vermeiden so eine Blendung der entgegenkommenden Fahrzeuge.





Auch bei den anderen Assistenzsystemen griffen die Entwickler in das Teileregal und spendierten dem Astra Elemente, die bisher höheren Segmenten vorbehalten waren. Dazu gehört der automatische Tempoassistent, der sich der Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs anpasst und bis zum Stillstand abbremst. Die Variante mit Acht-Gang-Automatikgetriebe fährt nach dem Stopp auch automatisch wieder an.

Serienmäßig kommt der Astra mit einem Sechs-Gang-Getriebe zu den Kunden. Ebenfalls mit an Bord sind (gegen Aufpreis) ein großes Head-up-Display sowie eine erweiterte Verkehrszeichenerkennung. Insgesamt fünf Kameras werden von fünf Radarsensoren unterstützt. Kameras und Sensoren ermöglichen dem neuen Intellidrive-2.0-System teilautonomes Fahren. Das System passt bei Bedarf das Tempo in Kurven an und ermöglicht halbautomatische Spurwechsel.





Zum ersten Mal kommt der Astra mit einem Plug-in-Hybrid-Antrieb auf den Markt. Dabei stehen zwei Leistungsstufen – 110 PS oder 225 PS Systemleistung – zur Wahl. Über Verbrauchswerte und elektrische Reichweite schweigen sich die Verantwortlichen noch aus.

Mit einer Länge von 4,37 Metern und einer Breite von 1,86 Metern ist der Astra im Bereich der Kompaktmodelle geblieben. Von dem auf 2,67 Meter gewachsenen Radstand profitieren vor allem die Mitfahrer auf den Rücksitzen. Das Gepäckabteil fasst 422 Liter.

Bei einer ersten Validierungsfahrt zeigte sich der Astra als außerordentlich fahrstabil und komfortabel. Auch bei schnellen Kurvenfahrten ist der kompakte Opel leicht beherrschbar, und das Fahrwerk – vorne McPherson-Federbeine und hinten Verbundlenkerachse – ist neben seinen dynamischen Eigenschaften auch mit guten Komfortwerten ausgestattet.

Im Innenraum setzt sich die „Opel Vizor“-Designsprache weiter fort. Die voll digitale Informationszentrale mit einem großzügig dimensionierten Bildschirm verzichtet auf analoge Anzeigen und lässt sich intuitiv bedienen. Allerdings lassen sich „banale“ Einstellungen wie zum Beispiel die Klimatisierung über eine Schalter-Klaviatur unterhalb des Bildschirms analog regeln. Für die Menschen auf den vorderen Plätzen entwickelten die Opel-Spezialisten Sitze mit gutem Seitenhalt, die die strengen Richtlinien der Aktion Gesunder Rücken (AGR) erfüllen.



Der neue Astra kann von Herbst an bestellt werden, und die ersten Exemplare werden Anfang kommenden Jahres bei den Händlern stehen.

Opel Grandland schon jetzt bestellbar

Als dritter Opel bekommt nach Mokka und Crossland nun auch der Grandland das neue Markengesicht „Opel Vizor“ und das volldigitale „Pure Panel“-Cockpit. Ebenfalls erstmals in der Baureihe zu haben sind das adaptive Intellilux-LED-Pixel-Licht mit insgesamt 168 LED-Elementen und das Night-Vision-System, das Personen und Tiere bei Dunkelheit besser erkennt.

Bereits die Basisversion verfügt unter anderem über einen Spurhalter, den automatischen Park-Assistenten, Rückfahrkamera und Toter-Winkel-Warner, Verkehrsschilderkennung und Geschwindigkeitsregler mit intelligentem Tempobegrenzer. Die von der Aktion Gesunder Rücken zertifizierten ergonomischen Aktiv-Sitze – wahlweise auch mit Alcantara-Bezug – sind beheizbar und bieten in Lederausstattung auch Ventilation.





Einstiegsmotor ist der 1,2-Liter-Turbobenziner mit 130 PS (96 kW), dazu kommt ein gleich starker 1,5-Liter-Diesel. Der Grandland Hybrid leistet als Plug-in wahlweise 224 PS (165 kW) oder mit Allradantrieb 300 PS (221 kW). Der ab sofort bestellbare neue Modelljahrgang ist zu Preisen ab unter 30.000 Euro erhältlich.

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Opel #Astra #Elektroauto #Hybridauto #Kompaktauto



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Opel Astra 2016
Dr. Karl-Thomas Neumann schlägt im September ein neues Kapitel in der rund 80-jährigen Geschichte erfolgr...

Opel Astra Extreme-OPC
Der neue Opel Astra OPC Extreme, der auf dem Genfer Automobilsalon (4.-16.3.2014) seine Weltpremiere feie...

Opel Astra GTC feiert Weltpremiere
Opel zeigt bei der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt neben dem Ampera und de...

Opel Astra Sports Tourer
Im November bringt Opel nach der Limousine den den Astra Sports Tourer auf den deutschen Markt. Dieser Ko...

Opel Astra ab 2010 mit Hybrid-Antrieb
Wie die Automobilwoche berichtet soll die nächste Generation des Opel Astra im Jahr 2010 mit einem Hybrid...

Der neue Opel Astra mit Feinschliff
Beim neuen Opel Astra, der ab Februar 2007 übers Band Rollen wird, setzen die Rüsselsheimer auf Altbewähr...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Opel...

 

 


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation

Aktuell aus den Magazinen:
 Mercedes EQS Das beste Auto der Welt?
 Delta - und dann? Das griechische Alphabet
 Youtube Premieren optimieren Trailer und Live-Redirect nutzen
 Youtube startet mit 'Shorts' Tiktok-Konkurrenz durch Youtube
 Jetzt brauchen Junge Schutz Corona und die Gesellschaft

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple