Auto.At   16.1.2021 03:35    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Auto-News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Ford Puma Hybrid im Test
Hyundai ionic 5
Jeep Renegade 4xe im Test
VW Golf R mit 320 PS
Alfa Romeo Stelvio Veloce Ti
Fiat 500e im Test
Mazda 3 Turbo
BMW iX: Richtige Nase für Elektro?
Arteon im Test
Test: Mercedes S-Klasse, die beste 2021
mehr...








Video RGB LED


Aktuelle Highlights

Mustang Mach e



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News

Marken & Modelle  25.11.2020

Mazda 3 Turbo

Der Mazda 3 gilt in einigen europäischen Ländern als japanischer Golf oder als Nippons A-Klasse.

Das bedeutet aber nicht, dass es sich bei ihm um eine Kopie handelt, sondern es bedeutet vielmehr, dass es sich um das einzige japanische Modell der Kompaktklasse handelt, das mit einem Volkswagen Golf oder einer Mercedes-Benz A-Klasse mithalten kann. Im vergangen Jahr konnten mit 9931 Neuzulassungen in Deutschland mehr als doppelt so viele Einheiten wie beispielsweise vom Honda Civic abgesetzt werden.

In den USA verkauft sich der Mazda 3 hingegen nicht so gut. Und ein wichtiger Grund dafür dürfte sein, dass amerikanische Käufer die besonderen Eigenschaften des europäisch orientierten Modells – etwa das Design, die Qualität sowie das feinfühlige Handling – nicht so richtig verstehen. Es handelt sich dabei um das gleiche Phänomen wie beim Golf, der sich in Nordamerika ebenfalls nur schwer absetzen lässt. Den größte Anteil, den man dort auf den Straßen sieht, sind sportliche Varianten wie der GTI oder der Golf R.

Vermutlich hat dieser Umstand Mazda veranlasst, einen Mazda 3 Turbo zu entwickeln und im kommenden Jahr in Nordamerika einzuführen. Den Motor gibt es dort bereits im CX-30: Ein 2,5-Liter-Vierzylinder mit einer Leistung von 250 PS (184 kW) und einem maximalen Drehmoment von 433 Newtonmetern. Allerdings sind das die Zahlen für Nordamerika, wo mit einer hohen Oktanzahl (93 Oktan) getankt wird. Mit niedrigoktanigem Sprit verringert sich die Leistung um gut 20 PS. Aber auch das dürfte auch europäischen Käufern noch gefallen.



Auf unserem Testwagen mit Fließheck sind die Standard-18-Zoll Räder auf Bridegestone-Turanza-Reifen montiert; die optischen Unterschiede zum Standardmodell sind der verdunkelte Kühlergrill, Frontspoiler, Außenspiegel und Heckflügel. Im Interieur gibt es hingegen kaum Veränderungen.

Auf der Straße ist die Leistungsdifferenz zum US-Einstiegsmodell mit 178 PS (131 kW) deutlich spürbar. Insbesondere der Leistungsanstieg des Motors ab 2000 Umdrehungen in der Minute, presst den Fahrer regelrecht in den Sitz. Die Beschleunigung bei Überholmanövern ist nahtlos und linear; Mazda spricht von der Wide-Range-Aufladetechnologie.

Mit Sportfahrwerk und der von Mazda entwickelten G-Vectoring-Technik profiliert sich der Mazda 3 Turbo als so kurvengierig wie spurstabil. Das Handling auf Kies und Laub profitiert vom Allradantrieb. Darüber hinaus geben die straff gepolsterten Sitze sehr guten Seitenhalt. Bei langsamer Fahrt auf schlecht asphaltierten Pisten, wie es sie in Nordamerika zur Genüge gibt, fanden wir sie allerdings etwas zu hart. Kritikwürdig ist auch der tiefe Auspuffklang ab 2000 U/min, der sich unnatürlich laut in den Vordergrund schiebt. Es wäre gut, wenn man ihn beispielsweise für Ortsdurchfahrten stärker unterdrücken könnte.

Der Antrieb des Mazda 3 Turbo ist hochattraktiv, in Bezug auf Bremsen und geschmeidiges Handling fehlen ihm zum Golf GTI allerdings noch ein paar Punkte. Und es wäre gut, wenn es eine elektronische Dämpferverstellung gäbe – und eine Alternative zum Sechs-Stufen-Automaten, etwa eine Handschaltung oder ein Doppelkupplungsgetriebe.

Nach den kompakten Sportmodellen der Vergangenheit wie dem ab 1985 angebotenen 323 Turbo 4WD GT-X oder dem 210 PS starken 1993er 323 GT-R ist es schön, dass Mazda wieder einen starken Kompakten anbietet. Hoffentlich auch einmal in Europa!

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Mazda #Sportwagen #Kompaktauto



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mazda CX-30 in Genf
Mit dem Mazda CX-30 feiert auf dem Genfer Automobilsalon (bis 17. März) das zweite Modell einer neuen Maz...

Mazda3 2017 aufgewertet
Mazda hat seinem 3er zum Modelljahr 2017 eine umfassende Aufwertung zukommen lassen....

Dreimillionster Mazda3 rollt vom Band
Heute ist bei Mazda in Japan der dreimillionste Mazda3 vom Band gelaufen. Damit ist der 3er das meistverk...

Mazda 3 MPS im Test
Kleines Spaßmenü mit extra Scharf: Die Welt der kleinen Rennflitzer ist groß. Von den Franzosen bis zu de...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Honda...
  Mehr zu Mazda...
  Mehr zu Mercedes-Benz...

 

 


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino

Aktuell aus den Magazinen:
 Fristen und Arbeitsmarkt Corona und Krisen machen mehr Probleme
 VW vergleicht ID.4 Mitbewerb in Analyse und Vergleich
 Tuning-Autos für die Polizei? Regierung als schlechtes Vorbild
 Flash im Ruhestand Endgültiges Ende des Plug-Ins im Browser
 Schnelltest per DVD Neuer günstiger Corona-Test

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple