Auto.At   16.6.2024 22:45    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Offroad  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Opel Frontera: Neu erstarkt
BMW X3 IV 2024
Update für G-Klasse
Audi Q6 e-Tron 2024
Ineos Fusilier mit Nachbrenner aus Graz
Audi Q7 Facelifting 2024
Opel Frontera kommt wieder
Porsche Macan wird elektrisch
mehr...








Porsche Solitude Revival


Aktuelle Highlights

Cadillac Optiq Elektroauto



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Offroad
Aktuell  09.03.2020 (Archiv)

Schwere Lasten mit dem Auto ziehen: So bleiben Sie in der Spur

Vom Pferdeanhänger über den Wohnwagen bis hin zum Anhänger für Baumaterial gibt es fast nichts, was sich nicht ziehen lässt. Worauf es in puncto Sicherheit ankommt, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Die meisten Menschen nutzen das Auto für die tägliche Fahrt zur Arbeit, zum Einkaufen und am Wochenende für Ausflüge mit der Familie – eben für ganz alltägliche Verpflichtungen und Aktivitäten. Doch es gibt auch Autofahrer, die mit ihrem Pkw schwere Lasten transportieren und daher auf einiges achten müssen.

Der PKW als Zugmaschine: Diese Voraussetzungen müssen erfüllt sein

Um mit einem PKW einen Anhänger ziehen zu können, ist eine hochwertige Anhängerkupplung besonders wichtig. Die passende Kupplung für Ihr Fahrzeug finden Sie hier. Doch damit ist es leider noch nicht getan, denn die technischen Daten des Fahrzeugs spielen ebenfalls eine große Rolle. Ein Renault Twingo würde es mit seinem 60-PS-Motor kaum schaffen, einen Wohnwagen zu ziehen. Die Leistung des Pkw muss also der zu ziehenden Last entsprechen.

Je größer die Zuglast, desto mehr Kraft muss aufgewendet werden. Auch das Gewicht des Fahrzeugs spielt eine Rolle: In der Regel werden sehr schwere Anhänger mit Kombis oder Geländewagen gezogen, die den Anhänger bei der erlaubten Geschwindigkeit problemlos in der Spur halten können.

Achten Sie auch auf eine passende Bereifung. Gerade im Winter oder bei nasser Fahrbahn ist es sehr wichtig, dass alle Reifen über ein ausreichend tiefes Profil verfügen, damit ausreichend Halt auf der Straße gegeben ist.

Die Anhängerkupplung: Verbindung zwischen Fahrzeug und Anhänger

Die Anhängerkupplung ist in zwei Varianten erhältlich: als abnehmbare Kupplung, falls sie nur sporadisch eingesetzt wird, und als fest installierte Kupplung für den Dauereinsatz. Die Qualität ist ein wichtiger Faktor, da hier die gesamte Last vom Anhänger auf das Fahrzeug übertragen wird, sowohl beim Beschleunigen als auch beim Bremsen.

Die Versorgung mit Elektrizität erfolgt ebenfalls über die Kupplung. Der Anhänger muss ein funktionierendes Bremslicht, ein Rückfahrlicht und Blinker besitzen, um am Verkehr teilnehmen zu dürfen.

Fahrtraining mit Anhänger

Um für Fahrten mit einem Anhänger gerüstet zu sein, empfiehlt es sich, ein spezielles Fahrtraining zu absolvieren. Hierbei werden bestimmte Fahrmanöver auf trockener und nasser Fahrbahn ebenso simuliert wie das richtige Durchfahren von Kurven.

Natürlich gehören auch das Einparken und das Zurücksetzen dazu, denn diese Manöver dürften für die meisten Pkw-Fahrer zu den schwierigsten zählen. Der Anhänger verhält sich übrigens genau entgegengesetzt zum Lenkeinschlag, und um sich daran zu gewöhnen, ist Übung unerlässlich. Ein großer Wendeplatz ist nicht überall vorhanden und so kommt man schnell in die Situation, mit dem Anhänger rückwärts fahren zu müssen.

Kupplung im Auto

Da die Kupplung gerade bei einem manuellen Schaltgetriebe durch die Anhängerlast besonders beansprucht wird, sollte diese in regelmäßigen Abständen geprüft werden. Damit Sie in jeder Situation schnell reagieren können, darf sie auf keinen Fall schleifen, wenn ein zusätzliches Gewicht am Auto hängt. Bei permanentem Betrieb des Fahrzeugs mit Anhänger ist die Abnutzung der Kupplung natürlich größer.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Anhänger #Lasten #Kupplung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mit dem Anhänger in den Urlaub? Bitte vermeiden Sie typische Fehler!
Österreich geht in einen Lockdown für Ungeimpfte, die bundesweite Inzidenz liegt bei über 800. Wer denkt ...

Neue Strafen für Autofahrer 2021
Die grüne Verkehrsministerin setzt trotz stark rückläufiger Unfallzahlen Zeichen für mehr Strenge auf der...

VW Passat Alltrack im Test
Manche brauchen es rauer - wegen der schlechten Wegstrecken oder wegen der markigen Optik. So haben sich ...

Fahren mit Anhänger
>Das Fahren mit einem Anhänger setzt besondere Kenntnisse des Lenkers voraus. Welche Sicherheitsregeln un...

SUV – nicht nur im Gelände hilfreich
Die Anzahl der SUV nimmt im Straßenverkehr zu. Gleichzeitig melden sich aber ebenso die Kritiker zu Wort....

Fahrrad-Dachträger im Test
Der Frühling naht – und damit auch die Zeit des Outdoor-Sports. Besonders das Fahrradfahren erfreut...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Renault...

 

 


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple