Auto.At   25.5.2022 17:51    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Elektroautos  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

eAutos werden interessanter
Lotus Eletre
Karosserie als Akku
Volkswagen ID.Buzz präsentiert
Befragung zu Wohnen und ElektroautosWegweiser...
eFuel: Die Lügen der Grün-Lobby
Fisker Ocean gelandet
Alle neuen Elektroautos 2022
VW ID Buzz wird im März gezeigt
Elektroautos ohne Förderung nicht wirtschaftlich
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Bentley Hybridauto



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Elektroautos
Technologie  31.05.2018 (Archiv)

Gefahren durch Elektronik im Auto

Auch Autos mit Internetverbindung, sogenannte 'Smart Cars', sind Cybersecurity-Gefahren ausgesetzt. Dort ist die Gefahr für die Insassen durchaus hoch.

Das betonen zwei Computerforscher der University of Texas in San Antonio (UTSA), die ein eigenes Autorisierungs-Framework für vernetzte und autonome Fahrzeuge vorgestellt haben. Dieses soll über eine strenge Zugangskontrolle sicherstellen, dass Hacker nicht in die verschiedenen im Auto verbauten Systeme eindringen können, um sie zu manipulieren.

'Selbstfahrende und vernetzte Autos werden zunehmend ein Teil unserer Alltagswelt, in der Cybersecurity-Gefahren eine traurige Realität sind', erklärt Ravi Sandhu, Professor für Computerwissenschaft und Leiter des Institute for Cyber Security an der UTSA. Daher sei es unumgänglich, dass man sich auch bei Autos der Bedrohung bewusst sein muss und entsprechende Sicherheitslösungen entwickelt. 'Wie in jedem Gerät, gibt es auch in Autos Schwachstellen. Unser Ziel ist es, sicherzustellen, dass niemand einen Vorteil aus diesen Schwachstellen zieht und sie in eine echte Gefahr verwandelt', ergänzt Sandhus Forschungskollege Maanak Gupta.

Hacker gegen Auto

'Autos haben sich in den letzten Jahren immer weiter in fahrende Computer verwandelt', stellt auch Thorsten Urbanski, Sprecher des Security-Software-Herstellers ESET http://eset.de , gegenüber pressetext fest. Je stärker die Digitalisierung im Straßenverkehr Einzug halte, umso größer würde auch das Gefahrenpotenzial. 'Vernetzte Technik ist ein Einfallstor für Hacker. Diese könnten nicht nur persönliche Daten wie den aktuellen Standort ausspionieren, sondern auch direkt in den Verkehr eingreifen, indem sie etwa Bremssysteme manipulieren', erläutert der Experte, der allerdings keine Panik schüren will. 'Ich glaube, dass die Autobranche bei dem Thema Sicherheit sehr sensibilisiert ist. Gerade die europäischen Hersteller haben alle eigene IT-Abteilungen, die nichts tun, außer die Technik, die in Autos verbaut wird, auf ihre Sicherheit zu prüfen', so Urbanski.

Um die Sicherheit in Autos mit Internetanbindung zu verbessern, haben die UTSA-Forscher einen relativ einfachen Ansatz gewählt. Dieser stellt die Frage ins Zentrum, welchen Anwendungen und Datenverbindungen vertraut werden kann und welchen nicht. Hierfür haben die Wissenschaftler ein eigenes Autorisierungs-Framework erstellt, das die gesamte Internetinfrastruktur in einem Fahrzeug kontrolliert und nur solchen Datentransfer zulässt, der von einer strengen Zugangskontrolle abgesegnet worden ist.

'Für uns ist das der Schlüssel, um festzustellen, welche Schwachstellen es gibt und wie diese ausgenutzt werden können. Mithilfe unseres Rahmenwerks versuchen wir, eine brauchbare Strategie zu liefern, um Cyber-Attacken und unautorisierte Zugriffe auf technische Systeme, Sensoren und Daten in Autos zu verhindern', fassen Sandhu und Gupta zusammen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Hacker #Auto #Sicherheit



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Lidar für Autonome
Okan Atalar, Elektrotechniker der Stanford University, hat ein radarähnliches Lidar-System entwickelt, da...

298 Werke in Europa
Die Autoindustrie in Europa ist wichtig für die Wirtschaft und Arbeitsplätze. Alleine die Herstellung von...

Smart und gefährlich
Die Entwicklung smarter Autos eröffnet den Menschen eine ganze Reihe von technologischen Innovationen, bi...

Autonome Autos: Fehleranfällig
Forscher der an der University of Southern California angesiedelten Viterbi-Ingenieursschule haben mit K...

Selbstfahrend in den Wohlstand
Selbstfahrende Autos bringen den USA bis 2050 bis zu sechs Bio. Dollar an wirtschaftlichen und sozialen V...

Hacker und Schiffe
Laut IT-Security-Spezialisten von Pen Test Partners könnten Hacker den Schiffsverkehr im Ärmelkanal zum ...

Autosicherheit heute - wie kann man sich schützen
Bei der Entwicklung moderner Fahrzeuge spielt die Sicherheit eine immer größere Rolle. Dies betrifft nich...

Hotspot für alte Autos
Der US-Telko AT&T bringt ein innovatives Produkt auf den Markt, das auch in älteren Automodellen probleml...

Unsichere Smart Cities
Der wachsende Trend zur Nutzung von intelligenten, vernetzten Technologien in modernen 'Smart Citys' verw...

Tesla S gehackt
Moderne Hightech-Karossen aus dem Hause Tesla Motors sind zwar gut für die Umwelt, aber nicht für den Dat...

Autos per Funk absterben lassen
Mit simplen Radiowellen lassen sich Motoren deaktivieren. Damit können Autos gestoppt werden - für gute Z...

Internet im Auto wird Standard
Das Internet gewinnt auch im Straßenverkehr zunehmend an Bedeutung. Denn im Jahr 2025 werden bereits 60 P...

Automatisierung beim Autofahren
In der Vergangenheit sind uns viele Aspekte unseres Lebens durch die Automatisierung vereinfacht worden. ...

Android im Auto eine Gefahr?
Der Antiviren-Spezialist Kaspersky ist bei den 24 Stunden von Le Mans nicht nur als Sponsor eines Ferrari...

Hackangriff auf Reifendrucksensoren?
US-Forscher melden einen möglichen Angriff durch Hacker auf Reifendrucksysteme in Autos von bis zu 40 Met...

Hacker können Autos steuern!
Die viele Elektronik im Auto ist nicht nur ein Segen für den Komfort - es kann auch zum Fluch werden, wen...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Technologie | Archiv

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Smart...

 

 


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain

Aktuell aus den Magazinen:
 Doppelter Jackpot Wieder Jackpot in zwei Rängen
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple