Auto.At   25.10.2020 08:21    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Grüne LKW
Lexus LC Cabriolet
Schlimme autonome Autos
EuroNCAP-Tests wurden verschärft
Halbe Million Nissan Leaf
CO2 aus der Luft filtern
Video: Rock-Roll im Autokino 2020Video im Artikel!
29% Tote ohne Gurt
Treibstoff aus Reifen
Behüter der Kinder waren unterwegsFotoserie im Artikel!
mehr...








Histocup 2020


Aktuelle Highlights

Fotos: Ventilspiel Spielberg



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Aktuell  19.11.2013 (Archiv)

Internet als Gefahr im Auto

Ein Viertel der Autofahrer gehen im Auto online und beantworten selbst unter der Fahrt eMails und Nachrichten. Die Gefahr von Smartphones im Auto steigt an.

Immer mehr Autofahrer in den USA gehen während der Fahrt online, hat eine Umfrage des Versicherers State Farm ergeben. Während es 2009 rund 13 Prozent waren, die während der Fahrt online gingen, sind es 2013 bereits 24 Prozent. Auch die Zahlen derjenigen Fahrer, die beim Autofahren E-Mails beantworten und im Social Web surfen, sind gestiegen.

Auch in Österreich ein Thema

'Bei einer unserer Befragungen hat jeder Zehnte angegeben, schon einmal während der Fahrt SMS geschrieben zu haben. Aber die Zahl derjenigen, die es nicht zugeben, könnte höher sein', sagt Klaus Robatsch, Bereichsleiter für Forschung und Wissenschaftsmanagement am Kuratorium für Verkehrssicherheit, gegenüber pressetext. Entwickeln sich die Zahlen ähnlich wie in den USA dürfte in etwas mehr als einem Jahr der gleiche Stand erreicht sein.

Durch welche Art von Ablenkung es zu einem Unfall gekommen ist, ist im Nachhinein oft schwer zu sagen. 'In rund 38 Prozent ist es überhöhte beziehungsweise nicht an Witterung und Sichtverhältnisse angepasste Geschwindigkeit, die zum Unfall führt. Knapp ein Drittel der Unfälle entsteht wegen Ablenkung, die innerhalb oder außerhalb des Fahrzeugs auftreten kann.'

Wissen seit der SMS

Die meiste Forschung sowie viele Gesetze beziehen sich einem Bericht von USA Today auf das Schreiben von SMS während des Fahrens. Robatsch ist der Meinung, dass die Überwachung und Strafdichte generell höher sein müsste: 'Derzeit können telefonierende oder SMS schreibende Fahrer nur abgestraft werden, wenn sie damit auch nach dem Anhalten durch die Polizei weitermachen. Es müsste Beweisfotos geben, um Strafen besser durchsetzen zu können.'

Die Smartphonenutzung ist jedoch nicht nur ein Problem der Jugendlichen, zeigt sich Chris Mullen, Leiter der Technologieforschung beim Versicherer State Farms, überzeugt. Besonders über 40-jährige Fahrer nutzen zunehmend Smartphones. Robatsch pflichtet ihm bei: 'Die Nutzung des Internets wird durch die Smartphones stärker, leider auch auf den Straßen.'

Das Kuratorium für Verkehrssicherheit forscht derzeit darüber, wie gefährlich das Thema Ablenkung beim Autofahren ist. Die Testpersonen sind mit Kameras ausgestattet, die sowohl das Umfeld als auch den Fahrer zeigen. Dadurch lässt sich analysieren, wie sich das Fahrverhalten bei Ablenkungen ändert. Die Studie läuft noch bis Ende des Jahres.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Unfall #Smartphone #Mediennutzung #Internet #eMail



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Durchsichtig texten
Für Smartphone-Nutzer, die sich sicher zu Fuß durch den Großstadtverkehr schlängeln und zugleich Texte ei...

Smartphones töten Fußgänger
Immer mehr Fußgänger bringen sich durch intensive Smartphone-Nutzung im Straßenverkehr in Lebensgefahr....

Achtung, die App ist leck!
Knapp eine Mrd. User beliebter Android-Apps riskieren Datenlecks, warnt die Cyber Forensics Group. Das Te...

Brave Autofahrer in Österreich
Die Statistik für 2013 zeigt: Die Verkehrssünder werden weniger. Sie zeigt aber auch, dass die Abzocke au...

Smartphone im Klo
Dem neuen 'Digital Consumer Report' des Informations- und Medienunternehmens Nielsen nach besitzt jeder A...

App hängt am Auto
Technologie, die das Innenleben eines Automotors überprüft und schließlich einen detaillierten Fehleralar...

Keine Unfälle durch Handy am Steuer?
Durch Handy-Telefonieren am Steuer kommt es entgegen der landläufigen Meinung nicht zu mehr Verkehrsunfäl...

Handyverbot für Fußgänger
Die Handhabung eines Mobiltelefons ist für Fußgänger ein beträchtliches Risiko. Egal ob Telefonieren oder...

Auch Freisprechanlage gefährlich...
Das Sicherheitsgefühl der Autolenker trügt, wenn sie statt dem Handy am Ohr eine Freisprechanlage benutze...

Internet im Auto wichtig
TEMA-Q hat in einer aktuellen Umfrage 500 Autofahrer zu Trends und Nutzungsmöglichkeiten des Internets im...

Unfallskizze zeichnen
Haben Sie schon einmal eine Skizze von einem Unfall gezeichnet? Wenn das Ergebnis eher abstrakte Kunst al...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 

 

 


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp


Fridays for Hubraum

Aktuell aus den Magazinen:
 Fast and Furious 9 Noch drei Filme der Serie
 Verlosung: Yakari Kinotickets für ganz Österreich
 Google-Zerschlagung? Teilung des Unternehmens steht im Raum
 Welche Inhalte im Business-Video? So kommt man zu guten Contents für Videos.
 Bewerbung mit Video Film-Portrait statt Bewerbungsmappe?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple