Auto.At   18.4.2024 23:06    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Tipps und Service  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Finanzierung mit KI gerechter?Wegweiser...
Wie viel KW/PS soll ein Auto haben?
Fitcamx Dashcam im Test
Zulassungsschein auch am Smartphone
SUV in Städten verbieten?
Versicherung mit Selbstbehalt verbilligen?Wegweiser...
Grüne StVO für mehr Willkür in Gemeinden
Änderungen für Autofahrer 2024 in Österreich
90000km bis zum Vorteil für Elektroautos
Autobahnvignette 2024 jetzt verfügbarWegweiser...
mehr...








50 Jahre Porsche Turbo


Aktuelle Highlights

Skoda Kodiaq 2024



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
Service  13.10.2009 (Archiv)

Volvo warnt vor Kollision

Volvo führt jetzt in Kopenhagen letzte Praxistests für ein neues, einzigartiges Kollisionswarnsystem mit automatischer Notbremsfunktion durch. Ein getarnter neuer S60 wird dazu in realer Umgebung ausprobiert.

In einem getarnten Prototyp des neuen Volvo S60, der im nächsten Jahr auf den Markt kommen wird, wird geprüft, ob das System auch in der Realität bei Geschwindigkeiten unter 25 km/h auf die Fahrbahn laufende Fußgänger erkennen kann und per Notbremse einen Unfall verhindert, selbst wenn der Fahrer nicht rechtzeitig reagiert.



Die Sicherheitsexperten von Volvo haben mehr als zehn Jahre an dem neuen System gearbeitet und Versuche in der ganzen Welt gefahren. Faktoren wie gängiges Verkehrsverhalten, unterschiedliche Straßenverhältnisse und wechselnde Wetterbedingungen wurden dabei untersucht und die Ergebnisse in die Entwicklung des Systems integriert. Das besteht aus mehreren Komponenten, wozu ein in den Frontgrill integriertes Dual-Mode-Radarsystem, eine Kamera hinter dem Innenraum-Rückspiegel sowie eine zentrale Kontrolleinheit zählen. Radar und Kamera überwachen kontinuierlich den Straßenbereich vor dem Fahrzeug. Aufgabe des Radarsystems ist es, Objekte zu erkennen und die Entfernung zu messen.

In einer Notsituation wird der Fahrer zunächst durch ein akustisches Signal und ein Blinklicht im Head-up-Display an der Frontscheibe gewarnt. Um eine schnelle und intuitive Reaktion zu unterstützen, ähnelt die optische Warnung einem Bremslicht. Sobald ein Zusammenstoß droht und der Fahrer nicht auf die Warnhinweise reagiert, wird die volle Bremskraft aktiviert.

ar

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Aufprallschutz soll Standard werden
Autos sollen künftig nicht nur Airbag und Gurte besitzen, sondern auch aktiv ins Fahren eingreifen. Das f...

Durchsichtige Displays
Ein Forscherteam des Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat einen interessanten neuen Ansatz zur...

Head Up Display direkt im Auge
Das Pentagon hat Prototypen einer Kontaktlinse namens 'iOptik' bestellt, die dem Träger zusätzliche Infor...

Unfallgefahr in New York!
Eine Kreuzung, ein Tag. Und die Kamera deckt hier in kurzer Zeit so viel Dummheit auf, dass die vier Tote...

High Tech gegen Unfälle
Mit technischen Hilfsmitteln wollen Autohersteller und unabhängige Elektronikunternehmen Autounfälle verh...

Nur Idioten...
...in einer Zusammenstellung als Video. Das verspricht interessante, humorvolle, extreme, schräge und and...

Blinkende Bremsleuchten
Moderne Autos haben Bremsen, die bei Vollbremsungen durch helles Blinken zusätzlich signalisieren, dass G...

Volvo S60 kommt in Genf
Volvo stellt auf dem Automobilsalon in Genf (2.-14.3.2010) den neuen S60 vor. Wie bereits der XC60 wird a...

Neuer Volvo S60 - Erste Bilder
Auf dem Genfer Autosalon im März 2010 wird der neue Volvo S60 Premiere feiern. Die erste Fotos der Limous...

Streng geheim: Volvo S60
Was macht man, wenn ein Auto, das noch niemand sehen darf, schon im Internet vorgestellt werden soll? Die...

Schwerpunkt: Auto und Sicherheit
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Service | Archiv

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Volvo...

 

 


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric

Aktuell aus den Magazinen:
 4 Mio. im Lotto 6 aus 45 Vierfachjackpot am Sonntag
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple