Auto.At   3.12.2022 09:56    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Informationen & Guides  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Ebene darüber

Tipps und Tricks

Auf gleicher Ebene

Anschleppen und Abschleppen
Autobatterien: Tipps & Winter-Wartung
Bremswege im Vergleich
Gegen beschlagene Scheiben
Geschwindigkeit und Radar
Gewitter und Hagel
Kindersitze im Auto
Klare Sicht im Winter
Nebel und Licht
Scheibenwischer wechseln
Scheinwerfer einstellen
Sicher fahren im Winter
Starthilfe bei schwacher Batterie
Starthilfe mit Starterkabel










Advent in Radstadt 2022


Aktuelle Highlights

Was bringt Tempo 100?



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 

Auto.At Informationen

Übersicht | Verzeichnis
      Tipps und Tricks
           Nebel und Licht


Nebel und Licht

Bei vielen Fahrzeuglenkern herrscht Konfusion, mit welcher Beleuchtung man am besten durch die Nebelsuppe kommt. Die denkbar schlechteste Variante ist, gar keine Scheinwerfer aufzudrehen. Trotzdem sind laut stichprobenartigen Untersuchungen des ARBÖ rund vier bis fünf Prozent ohne Beleuchtung im Nebel unterwegs. 'Ein Leichtsinn, der tödlich enden kann', warnt der Leiter der ARBÖ-Rechtsabteilung Dr. Ralf Hasler.

Doch auch das sogenannte Tagfahrlicht hat im Nebel nichts zu suchen, da es weniger Leuchtkraft hat als normales Abblendlicht. Noch dazu werden damit die Rücklichter nicht (!) aktiviert - eine Tatsache, die gerade im Nebel fatal enden kann, da das Fahrzeug vom nachfolgenden Verkehr zu spät wahrgenommen wird. Serienunfälle sind die Folge.

Am besten kommt man durch leichten Nebel mit dem Abblendlicht, bei dichtem Nebel müssen die Nebelschlussleuchten beigeschalten werden. Ist man durch die Nebelbank durch und herrscht wieder gute Sicht, müssen die Nebelschlussleuchten jedoch wieder ausgeschalten werden, da dies verboten ist. Nach vorne strahlende Nebelscheinwerfer sind hingegen immer erlaubt, sollten aber trotzdem ausgeschalten werden, da man entgegenkommende Fahrzeuge nur unnötig blendet.

Nicht nur, dass falsche Fahrzeugbeleuchtung die Sichtbarkeit eines Fahrzeuges maßgeblich senkt - es ist auch mit Strafen bis zu 5.000 Euro zu rechnen, warnt der Leiter der ARBÖ-Rechtsabteilung Dr. Ralf Hasler. 'Zumeist wird ein Organmandat in der Höhe bis 36 Euro ausgestellt. Kommt es jedoch zu einer Anzeige kann die Strafhöhe einige hundert Euro ausmachen. Abgesehen davon, mit einem unzureichend beleuchteten Fahrzeug setzt man sein Leben auf's Spiel!' War das Fahrzeug unzureichende beleuchtet, kann einem bei einem Serienunfall Mitverschulden angelastet werden und sich die Versicherung schadlos halten. Verboten ist jedenfalls bei Sichtbehinderung durch Nebel auch die Verwendung von Fernlicht aufgrund der Gefahr von Selbstblendung.

ARBÖ

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Neuestes

 

 

 


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple