Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Motornights ziehen in die Freudenau
Neuer Wiesmann ab 2019
Modball in WienVideo im Artikel!
Tuning World Bodensee 2018Video im Artikel!
BMW in Le Mans
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi eTron 55



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tuning-Kurzmeldungen
Racing-Sport  04.03.2010 (Archiv)

Abarth Punto Evo

Erstmals in Genf vorgestellt wird der Abarth Punto Evo. Er ist das neue Spitzenmodell der Fiat-Tochter und bietet 165 bis 180 PS.

Neues Topmodell der Marke ist der Abarth Punto Evo. Der dreitürige Kompaktsportwagen wird von einem Vierzylinder-Turbobenziner angetrieben, der über die Multiair-Technologie verfügt. Der 1.4-Liter-Motor produziert 120 kW / 165 PS, das maximale Drehmoment beträgt 250 Nm. Diese Leistung ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 213 km/h, von null auf 100 km/h beschleunigt das neue Modell. Der Abarth Punto Evo ist serienmäßig mit Start & Stopp-Automatik sowie Schaltpunktanzeige ausgestattet und erfüllt die Anforderungen der Emissionsnorm Euro 5.



Das Ansprechverhalten des Turbomotors sowie der elektrischen Dualdrive-Servolenkung und der Bremsen kann mittels eines Schalters - Rennsportfans als Manettino bekannt - verändert werden. Wechselt der Fahrer aus dem Modus Normal in Sport, wirkt das Fahrzeug spürbar reaktionsfreudiger. Außerdem wird das serienmäßige elektronische Sperrdifferenzial TTC (Torque Transfer Control) aktiviert, das bei vollem Leistungseinsatz beispielsweise in engen Kurven die Traktion verbessert und durchdrehende Räder verhindert. Das Fahrwerk ist durch spezielle Stoßdämpfer und Federn sowie eine besonders leistungsfähige Bremsanlage mit innenbelüfteten Scheiben an der Vorderachse den sportlichen Fahrleistungen angepasst.

Die Karosserie präsentiert sich aerodynamisch optimiert. An der Front sorgt der tief herunter gezogene Spoilerstoßfänger mit seitlichen Leitelementen für eine optimale Luftführung. Markante Seitenschweller und der vergrößerte Dachspoiler, beides in Wagenfarbe lackiert, sowie 17-Zoll-Leichtmetallfelgen unterstreichen die aggressive Optik. Den unteren Abschluss des Hecks bildet eine als Diffusor ausgebildete Schürze, in der Nebelschlussleuchte und die Leuchte des Rückwärtsgangs zentral platziert sind.

Im Cockpit bilden Instrumente von Jaeger eine Reminiszenz an die große Motorsporttradition der Marke Abarth. Auch die Sportsitze für Fahrer und Beifahrer, bei denen Sitzfläche und Rückenlehne mit Leder, die Seitenwangen hingegen mit griffigem Stoff bezogen sind, bringen Motorsportatmosphäre in den Innenraum. Noch stärker ausgeprägten Seitenhalt bieten die als Option erhältlichen Schalensitze Abarth Corse.

Mit dem Performance-Kit Esseesse - die als Abkürzung des Begriffs Supersport verwendete Bezeichnung erinnert an legendäre Abarth Rennwagen der 60er Jahre - kann die die Leistung auf 132 kW / 180 PS gesteigert werden. Eine Hochleistungsbremsanlage mit gelochten Scheiben an Vorder- und Hinterachse, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie eine Fahrwerkstieferlegung komplettieren die Umbaumaßnahmen.

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Abarth #Fiat #Autosalon Genf


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Abarth Punto Supersport
Mit dem neuen Punto Super Sport stellt Abarth sein stärkstes Serienfahrzeug auf die Räder. Mit einer Leis...

Abarth in Essen mit Performance
Abarth stellt auf der Motor Show Essen drei Fahrzeuge vor. Mit dem Punto Super Sport zeigt Fiats Sportmar...

Autosalon Genf 2010
Der Genfer Autosalon ist alljährlich das Highlight der Autobranche im Frühjahr. Neuheiten aus aller Welt ...

Abarth bringt Cabrio
Abarth baut sein Modellangebot weiter aus und ist auf dem Genfer Automobilsalon (2. - 14. 3. 2010) mit zw...

Abarth Grande Punte Supersport und essesse
In Essen bei Abarth mit von der Partie: der Grande Punto Supersport. Er steht im Mittelpunkt des Abarth-S...

Rennserien für Abath 500
Unter dem Namen 'Trofeo 500 Abarth' plant Fiat für die Saison 2009 sind zwei exklusive Markenpokale, bei ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Racing-Sport | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Kein Kolor, dafür Hero 7 GoPro legt Actioncams nach und beendet 360Grad-Software
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf
 Politische Netz-Baustellen Regulierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at