Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Oldtimer-News  

10.12.2016 04:19      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Oldtimer restaurieren und pflegen
Ventilspiel 2016Fotoserie im Artikel!
Oldtimer Auktion in Salzburg 2016
Oldtimer & Youngtimer: Classic Meeting Melk 2016Fotoserie im Artikel!
mehr...








style.at Pictorial Magazin


Aktuelle Highlights

Kostenlose Vignette



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Oldtimer-News
Aktuell  23.11.2016

Oldtimer restaurieren und pflegen

Informationen und Tipps für Fahrzeugbesitzer: Der moderate Anstieg der Oldtimer-Preise veranlasst Fahrzeugbesitzer zur Restauration und Investition in die Wertanlage.

Ob es mit einer Teilrestauration getan oder eine vollständige Aufbereitung nötig ist, hängt vom Einzelfall ab. Oldtimer scheinen in Zeiten der Nullzinspolitik gefragter denn je. Dank der massiven Wertsteigerung, welche bei den Fahrzeugen in den vergangenen Jahren zu beobachten ist, avancieren die Oldies vermehrt zur Wertanlage. Einer Erhebung von Knight Frank zufolge, nahmen die Oldtimerpreise zwischen 2003 und 2013 um 430 Prozent zu. Ein Zuwachs, den keine andere luxuriöse Wertanlage in diesem Zeitraum erzielen konnte. Sogar Kunst, Münzen und Schmuck liegen weit dahinter zurück. Wie das Sachverständigenbüro Sauerbrey mit Sitz in Ulm online bestätigt, belegt derzeit das Toyota Celica Coupé (Baujahr 1972-1978) „Platz eins in der Rangliste der Fahrzeuge mit der höchsten Wertsteigerung“. Auf Auktionen, wie der Versteigerung in Salzburg im Oktober, erzielen historische Autos regelmäßig Höchstpreise im sechs- beziehungsweise siebenstelligen Bereich.


Zoom mit Klick


Von derartigen Wertsteigerungen kann allerdings nur dann profitiert werden, wenn Oldtimer in einem hervorragenden Zustand sind. Vernachlässigte Wagen verlieren an Wert und Attraktivität. Um das Luxusgut Nr. 1 zu erhalten, gilt es die Restauration sorgfältig durchzuführen und sorgsam mit den originalen Teilen umzugehen. Welche Art der Restauration sinnvoll ist, hängt vom Zustand des Fahrzeugs ab.

Voll- und Teilrestaurationen

Eine Teilrestauration ist meist dann ausreichend, solange ein Oldtimer noch fahrtüchtig ist. Ausbesserungen von Sitzbezügen, Pflege von Getriebe und Motorisierung, Austausch von Bremsen oder eine neue Lackierung sind diesbezüglich typische Maßnahmen. Steht der Kauf eines Oldtimers bevor, ist es empfehlenswert bereits vorab auf einen guten Zustand wertzulegen. Das spart auf Dauer hohe Restaurationskosten und jede Menge Zeit.


   Foto: ileukers/Pixabay

Sollte die Inbetriebnahme nicht mehr möglich und der Zustand schlecht sein, ist eine Vollrestauration unvermeidbar. In derartigen Fällen muss das Fahrzeug in der Regel komplett zerlegt werden. Das Erneuern von Verkabelungen, Entkernen des Innenraums und eine Überholung der Karosserie gehören bei der Vollrestauration zum Aufgabenspektrum. Vorteil der vollständigen Restauration: Besitzer dürfen sich über eine massive Wertsteigerung und eine im Vergleich zu teilrestaurierten Modellen deutlich höhere Haltbarkeit freuen. Während Teilrestaurationen von technisch versierten Hobby-Bastlern durchführbar sind, sollte bei Vollrestaurationen ein Fachmann beauftragt werden. In unserer Übersicht wurden Oldtimer Werkstätten in diversen Regionen Österreichs aufgeführt. Einige haben sich auf wenige Automarken und Modelle spezialisiert und garantieren eine fachgerechte Wiederherstellung des Fahrzeugs.

Originalgetreue Restauration

Entscheidend beim Restaurieren ist, dass der originale Charakter des Autos möglichst erhalten bleibt. Damit einhergehen die ausschließliche Verwendung von Originalteilen und der sachgemäße Einbau. Selbst kleine Fehler bei der Wahl der Materialien oder der Montage können einen spürbaren Wertverlust zur Folge haben. Liebhaber ohne Erfahrung sind gut beraten einen speziellen Restaurationskurs zu belegen. Dort können Anfänger von Profis lernen und sich das nötige Know-how aneignen. Im Video erhalten Interessenten einen Einblick in einen Schnupperkurs zur Rekonstruktion und Instandsetzung von historischen Fahrzeugen:



Tipp zur Versicherung

Im Rahmen einer Oldtimer-Restaurierung lässt sich hinsichtlich der Versicherung sparen. Mit der sogenannten Ruheversicherung wird das Fahrzeug günstig abgesichert. Der Kasko-Schutz bleibt bestehen und deckt unter anderem Schäden durch Kurzschlüsse, Brände, Blitzschlag oder Fremdeinwirkung ab. Voraussetzung ist die vorrübergehende Abmeldung. Wird die Ruheversicherung in Kombination mit einer auf die Restaurationsphase folgenden Kfz-Versicherung abgeschlossen, ist der Versicherungsschutz in der Regel kostenfrei.

Oldtimer-Pflege

Nach der Restauration sollte das Fahrzeug mit regelmäßiger Pflege in Schuss gehalten werden. Insbesondere die Lackpflege steht hierbei im Fokus, um die Oberflächen zum Glänzen zu bringen und optische Schäden durch Feuchtigkeit, Steinschläge und ähnliches zu verhindern beziehungsweise einzudämmen.


   Foto: Pixaline

Für sorgfältige Fahrzeugbesitzer fängt die ordentliche Pflege ihres historischen Wagens bereits mit dem Tragen der richtigen Handschuhe an. Das Berühren empfindlicher Oberflächen ohne geeignete Handschuhe gilt in der Branche als nachlässig. Fettige Rückstände an den Händen sowie Abdrücke, die beispielsweise durch UV-Strahlung regelrecht in die Lacke eingebrannt werden, hinterlassen unschöne und dauerhafte Spuren. Während bei der Restauration die Nutzung von beschichteten Handschuhen ratsam ist, um zu verhindern, dass metallische Gegenstände aus der Hand auf den Lack fallen, sind für die Oldtimerpflege weiche Textilhandschuhe ideal. Der deutsche Markenhersteller für Arbeitskleidung Engelbert Strauss präsentiert seine Waren online auch für den österreichischen Markt und hat passende Handschuhe im Programm. Fettfreies und rückstandsloses Arbeiten ist damit komfortabel möglich.

Geht es um die Pflege von historischen Lacken im Originalzustand, sollten ausschließlich Pflegeprodukte eingesetzt werden, die speziell für diese Lacke konzipiert sind. Sie erzielen maximale Glanzgrade. Gleiches gilt für Holz-, Kupfer-, Edelstahl- oder Messingelemente. Auch hierfür gibt es individuelle Rezepturen, die es erlauben den Zustand langfristig zu erhalten. Weitere Produktempfehlungen hat das Oldtimer Austria Portal arrangiert.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Oldtimer #Restauration #Reparatur #Pflege


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Eigene Kfz-Werkstatt: Dieses Werkzeug wird benötigt
Das Schrauben am eigenen Wagen kann viel Geld sparen: Hohe Werkstattrechnungen resultieren in der Regel a...

Richtig Oldtimer kaufen?
Der Kauf eines Oldtimers unterscheidet sich vom normalen Autokauf durch eine noch höhere emotionale Kompo...

Oldtimer winterfest machen
Damit die Klassiker auch im nächsten Jahr ihren Charme wieder richtig ausspielen können, müssen sie gut ü...

Oldtimer und der Winter
Motorräder und Oldtimer beginnen in der Regel spätestens Ende Oktober ihren Winterschlaf. Besonders beim ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

Marken im AutoGuide:

  Mehr Toyota im AutoGuide...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Postfaktum



Medienmanipulation



Kostenlose Vignette



Spielespass



Wildstyle 2016



Weihnachtstraum



Spikes


ComicCon Vienna

Aktuell aus den Magazinen:
 Christbaumkerzen kosten Geld Mehr Energie als der Kühlschrank: So sparen Sie am Christbaum!
 GnR: Konzert in Wien 2017 kommen Axl Rose, Slash und Co. nach Österreich
 Gratis Vignette 2017 Auch heuer wieder: Aktionen rund um die Autobahnvignette
 Illegale Spams für Hofer Wahlwerbung mit Daten der Wahlbehörde
 Comics und Spiele ComicCon, Videocon und Spielespass in Wien

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net