Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

mehr...








Advent.at Magazin 2018


Aktuelle Highlights

Autobahnbignette 2019



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Biz-Kurzmeldungen
Branche  11.04.2010 (Archiv)

Forschung in Schwellenländern

Um Kosten zu sparen, lagern immer mehr Autobauer ihre Tätigkeiten bei Forschung und Entwicklung (F&E) an externe Dienstleister in Schwellenländer aus.

Der Vorteil liegt bei der Zusammenarbeit mit diesen Wirtschaftsakteuren auf der Hand, da sie hochqualifizierte Techniker auf niedrigem Gehaltsniveau beschäftigen. Automobilkonzernen ist es so möglich, vor allem bei Designkonzepten für Billigfahrzeuge auf umfassende Kompetenzen zu setzen.

'Das Thema Outsourcing gibt es verhältnismäßig lange und tritt vor allem in Krisen häufig zu Tage. Ein Unternehmen, das mit dem Gedanken spielt, sollte nicht die Bereiche auslagern, in denen es seine Kernkompetenz besitzt', unterstreicht der selbstständige Unternehmensberater Franz Gober auf pressetext-Nachfrage. Dem im consultingteam vernetzten Insider nach seien die vor allem in der Automobilindustrie hohen Löhne langfristig nur dann zu halten, wenn man Spitzentechnologie aus dem eigenen Haus exportieren kann.

Einer Erhebung der Unternehmensberatung Roland Berger Strategy Consultants nach dürften deutsche Automobilhersteller nicht nur kostenseitig, sondern vor allem auch von der steilen Lernkurve ausländischer Ingenieursbetriebe profitieren. Das Vordringen in obere Marktsegmente ist den Experten nach möglich. Unter Berücksichtung der Kosten für Prozesse und Koordination könnten die Einsparungen bis zu 35 Prozent der vergleichbaren internen Kosten für F&E-Tätigkeiten betragen, heißt es in der Branchenanalyse.

Infolge der Wirtschafts- und Finanzkrise, sinkender Nachfrage und fallenden Verkaufszahlen hatten viele Automobilhersteller die F&E-Kompetenz wieder zurück ins Unternehmen geholt, um die eigene Belegschaft auszulasten. 'In Zukunft brauchen sie aber externe Engeneering-Kompetenz und -Ressourcen, um die steigende Zahl an Modellen und Varianten abzudecken und die komplexen Technologien zu bewältigen', sagt Studienautor Wolfgang Bernhart. Bei den Basistechnologien seien kosteneinsparende Kooperationen und Standards wichtig.

Obwohl das Thema Technologien mittel- bis langfristig als Unterscheidungsmerkmal an Bedeutung verlieren wird, lohnt sich F&E-Outsourcing vor allem bei der Elektrifizierung des Antriebsstranges. Branchenbeobachtern zufolge könnte sich die Kompetenz für Elektro- und Hybridantriebe in den Billiglohnländern ansiedeln. Begründen lässt sich diese Einschätzung unter anderem mit der in Deutschland nach wie vor mangelnden Investitionsbereitschaft in neue Antriebskonzepte.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Entwicklung #Hybridauto #Elektroauto


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Beatrix Karl und die Inkompetenz
Robert Misik regt der Sparzwang bei Institutionen auf, die mit vergleichsweise geringem Budget nachhaltig...

Nordeuropa oder Österreich
Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden sind an der Planung eines gemeinsamen Staates. In Öster...

Geiz und Geld
Wer besonders viel verdient, ist weniger großzügig als Normalverdiener. Zu diesem Schluss kommt zumindest...

Bedienung, nicht Berührung
Computer der Zukunft könnten mehr wie im Science Fiction-Film als wie heute bedient werden. Die Forschung...

15 Patente pro Tag
Die Forscher und Entwickler bei Bosch haben auch im vergangenen Jahr die Anzahl der angemeldeten Patente ...

VW Strategie 2018
Volkswagen will größter Autohersteller am Globus werden und hat seine Ziele in der Strategie 2018 bekannt...

Auto sollen selber fahren
Die Europäische Union hat jetzt das Forschungsprojekt SARTRE für eigenständig fahrende Automobile gestart...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Branche | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


AutoSzene Magazin


VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook startet Watch Youtube-Mitbewerber von Facebook
 Weihnachts-Magazin Das neue Advent.At-Heft ist da!
 Cebit abgesagt Keine IT-Messe in Hannover mehr
 Anrainerparken für Unternehmen Wien ändert Kurzparkregeln im Dezember
 Vignette 2019 Alle Infos und Aktionen zur Autobahnvignette

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at