Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Motomotion 2018Fotoserie im Artikel!
Autoszene: Das neue Auto.At-HeftWegweiser...
Genfer Autosalon 2018Video im Artikel!
Motorwelten bei MOD 2018Fotoserie im Artikel!Video im Artikel!
Polestar startet in Europa
Kia Ceed 2018
C-Klasse bekommt Facelift
Mercedes A-Klasse 2018
Camaro ZL1 1LE - der Racer
Fiat 500L Cross im Test
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Passat Alltrack



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
29.06.2001 (Archiv)

Honda zieht Autos zurück

Honda Motor Co Ltd, Tokio, will rund 100.571 Kraftfahrzeuge aus 19 Modellreihen wegen Mängeln in der Konstruktion der Reifenbolzen zurückzuziehen.

Dies gelte für Fahrzeuge, die zwischen 9. Jänner und 20. April 2001 produziert worden seien, teilte der japanische Automobilhersteller am Mittwoch in Tokio mit.

Die Schäden seien im Verlauf der Wärmeverarbeitung bei der Bolzenherstellung entstanden und könnten im schlimmsten Fall dazu führen, dass der Bolzen auseinanderbricht und das Rad abfällt, erklärte das Unternehmen. Bisher hätten Kunden in 37 Fällen Mängel an ihren Fahrzeugen gemeldet. Zu den von der Schadenserie betroffenen Modellen gehören der Mini 'Life', der Van 'Acty' sowie Fahrzeuge der Reihe 'Civic', 'Stream', 'Accord', 'Vamos' und 'Capa'.

Der italienische Autohersteller Fiat hat europaweit rund 70.000 Kleinwagen zurückgerufen. Der Grund: mögliche Defekte an der Lenkung. Auch Österreich ist betroffen.

Fiat ruft in Österreich 820 Punto in die Werkstätten zurück, teilte die Importgesellschaft am Donnerstag in Wien mit. In ganz Europa wird der italienische Autobauer 70.000 Punto zurückrufen. Wie das Unternehmen in Paris mitteilte, könne es bei einigen der Kleinwagen, die zwischen dem 13. Februar und dem 21. Mai dieses Jahres gefertigt wurden, zu Problemen mit der Lenksäulen-Halterung kommen. Dies könne im schlimmsten Fall dazu führen, dass das Fahrzeug nicht mehr steuerbar sei. Von dieser 'möglichen Anomalie' sei aber nur ein sehr geringer Teil der gefertigten Serie betroffen. In Deutschland seien etwa 4.000 Autos betroffen, sagte Harald Jaxt von der Fiat AG am Mittwoch in Frankfurt. Kunden mit möglicherweise defekten Lenkungen würden angeschrieben.

sch

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Fiat...
  Mehr zu Honda...
  Mehr zu Mini...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at