Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Kein Karl und Adam bei Opel mehr
Highlights vom Autosalon ParisVideo im Artikel!
Ferrari V12 in Paris
Winterreifentest 2018
BMW Z4 2019
Lexus UX 250h
Toyota kommt wieder mit Corolla
Video: Motorkino 2018Video im Artikel!
Fotos: Motorkino 2018Fotoserie im Artikel!
Skoda Fabia erneuert
mehr...









Aktuelle Highlights

Freudenau Motornights



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
18.05.2001 (Archiv)

Senkung des Spritpreisniveaus

Der Club verlangt die Vorlage eines Maßnahmen- und Zeitplans.

'Nach dem Expertengespräch am 17. Mai im Wirtschaftsministerium soll es noch vor dem Sommer weitere Gespräche für konkrete Maßnahmen und einen Zeitplan für die Senkung der Preise für Benzin und Diesel geben', betont ÖAMTC-Verkehrswirtschaftsexpertin Elisabeth Brugger-Brandau.

Mit der letzten Preiserhöhung am Montag, dem 7. Mai, um 30 Groschen für Normal und Super und um 40 Groschen für Super Plus je Liter (der Dieselpreis blieb unverändert) wurden beinahe wieder die 'historischen' Höchstpreise des Jahres 2000 erreicht.

Der ÖAMTC forderte aufgrund dieser Preiserhöhung - übrigens bereits die achte in diesem Jahr - die Einberufung einer Gesprächsrunde, die heute Vormittag im Wirtschaftsministerium zusammentraf.

'Es ist auf Dauer gesehen unerträglich für die österreichischen Kraftfahrer, dass zwar einerseits die internationale Marktentwicklung von den Ölfirmen als Argument gebraucht wird, andererseits aber ein nationaler 'Alpenzuschlag' für eine nachteilige Kostensituation verlangt wird, an deren Bereinigung aber offensichtlich kein Interesse besteht', argumentiert ÖAMTC-Expertin Brugger-Brandau.

Die Vereinbarung der sogenannten '40 Groschen-Grenze' – die steuerbereinigten Nettopreise in Österreich dürfen jene des EU-Durchschnitts um nicht mehr als 40 Groschen übersteigen - beinhaltete immer, so die vom ÖAMTC vertretene Meinung, ein zukünftiges Maßnahmenpaket, mit dem die Erreichung des Zieles 'Österreich-Nettopreise auf EU-Durchschnittsniveau' schrittweise möglich wird.

sch

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum

Aktuell aus den Magazinen:
 Neuheiten am HR-Summit Employer Branding und Gesundheit für Mitarbeiter
 Böse Worte Gratis-Zeitungen einigen sich (un)freundlich
 Chancen bei Bewerbung steigern Geprüfte Mustervorlagen für Bewerber
 Innovationsförderung Google zahlt für kritische Medien. Sic.
 Winterreifen im Vergleich Der Test der Clubs 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at