Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Ford Edge erneuert
Autoszene 12/2018Wegweiser...
Porsche 911 Modell 992 ab 2019
Rallye-F-Type zum Jubiläum
Mercedes-Benz GLC F-Cell
BMW Z4 2019 wird größer
Audi R8 V10 Quattro
Kein Karl und Adam bei Opel mehr
Highlights vom Autosalon ParisVideo im Artikel!
Ferrari V12 in Paris
mehr...








Advent.at Magazin 2018


Aktuelle Highlights

Autobahnbignette 2019



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
Aktuell  01.08.2018 (Archiv)

Tempo 140 km/h auf der A1

Die Westautobahn in Österreich ist Schauplatz der nächsten Testphase für mehr Geschwindigkeit auf den Autobahnen Österreichs.

Zwar ist schon der erste Test mit 160 km/h erfolgreich verlaufen, doch die Politik brauch weitere Tests vor endgültigen Entscheidungen, wie es scheint. Diesmal mit 140 km/h und genauso hübschen Minister-Portraits vor den Tempo-Tafeln auf den Titelseiten der Zeitungen. Hoffentlich wird nun diesmal nicht schubladisiert, was die Tests ergeben.

Das, was heraus kommt, ist ohnehin bereits klar: Keine Änderung zum Status quo. Schon jetzt ist 130 eher ein Richtwert als die übliche Geschwindigkeit. 140 ist sicher näher an der Realität am Asphalt, vielleicht aber auch noch nicht am Punkt. Heutige Autos fahren sicher und angenehm mit eher 150 über die Straßen und sind dabei umweltfreundlicher als die älteren Generationen mit 80 km/h. Und in Deutschland, wo es kein Höchstmaß gibt, sind die Autofahrer nicht nur nicht weniger sicher unterwegs, sondern auch noch aufmerksamer und selbstdenkender. Doch dann gäbe es die hübschen Minister-Bilder vor dem Temposchild nicht, die man auf Zeitungen drucken könnte.

Der ab heute laufende Test ist jedenfalls an zwei Standorten der Westautobahn A1 in Österreich für eine größere Anzahl an Autofahrern als beim ersten Test, der in Kärnten gespielt wurde, erreichbar. Zwischen Melk und Oed in Niederösterreich sind 88 Kilometer auf 140 km/h gestellt, 32 weitere in Oberösterreich sind zwischen Haid und Sattledt normalisiert worden. In beiden Richtungen als permanente Höchstgeschwindigkeit, nicht elektronisch geregelt. Die kurzen Teststrecken bringen rund 2 Minuten Zeitersparnis durch die veränderten Tempolimits pro Richtung.

Wer dort an die Grenzen geht, kann übrigens auch etwas mehr als das angezeigte Tempolimit fahren. So wird unter 100 km/h um fünf km/h reduziert, darüber um 5%. Ca. 147 km/h sind alleine dadurch schon ohne Blitzgefahr greifbar, was auch für Radarpistolen mit 3% und 145 km/h gilt. Radargeräte haben dazu auch noch Auslösetoleranzen, in Oberösterreich werden sie erst mit 10 km/h über der Toleranzgrenze aktiv, also bei unter 159 km/h. Niederösterreich rechnet da anders, dort dürfte die Auslösung schon darunter erfolgen können. Bei einem Test heute waren jedenfalls mehr mobile Radarstellen und verdeckte Polizeiautos zu sehen, die Exekutive hofft scheinbar auf gute Geschäfte im Anschluss an die 140er-Stellen (oder nutzt das schöne Wetter).

All das trifft übrigens gerade auf die neuesten Zahlen zur Unfallstatistik in Österreich. Wieder einmal eine, die neue Rekorde bringt, weil die Straßen immer sicherer werden. Das hat schon tradition seit den 70er-Jahren und wird sich fortsetzen, egal welches Tempolimit auf der Tafel steht. Bessere Ausbildung und bessere Ausrüstung bringt eben mehr als Vorschriften und Gesetze, die immer willkürlicher wirken. Während der Bund sich da mehr an der Realität orientieren versucht und zaghafte Schritte ins Jahrtausend wagt, sind diverse Städte wie auch die Bundeshauptstadt Wien immer noch am Retourweg und schikanieren lieber weiter die Autofahrer durch praxisferne Vorgaben. Insofern sind uns sogar vor Verkehrszeichen posende Minister in Zeitungen lieber.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Autobahn #Tempolimit #Österreich #A1 #Westautobahn


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Tempolimits bringen mehr Unfälle
Und wieder einmal gibt es Untersuchungen der Verkehrsregeln in Österreich - mit durchaus spannenden Ergeb...

Digitale Autobahnvignette 2018
Die Vignette für die Autobahnen in Österreich wird digital. Wie sie funktioniert und was sie kostet, erkl...

Digitale 'Vignette' ab 2018
Derzeit muss das Autobahnpickerl geklebt werden, ab 2018 soll es eine Alternative geben. Dann wird das Ke...

Akzeptanz für Autobahnvignette sinkt
Immer weniger Autofahrer kaufen die Vignette für die Autobahn und umgehen damit die Maut dort. Das hat ve...

Brave Autofahrer in Österreich
Die Statistik für 2013 zeigt: Die Verkehrssünder werden weniger. Sie zeigt aber auch, dass die Abzocke au...

Geschwindigkeitsüberschreitung - Verkehrsstrafen in Österreich
In den letzen Jahren hat sich auf Österreichs Straßen durch die Harmonisierung der Verkehrsstrafgesetze u...

Uneinheitliche Temporegeln in Europa
Unbeschwerte Urlaubstage sollten Autofahrer nicht dazu verleiten, Tempolimits auf europäischen Straßen zu...

Gegen Tempo 100 vor Wien
Die Südautobahn soll von Wien aus bis Wiener Neustadt nur noch mit Tempo 100 zu befahren sein, ist ein ne...

100 km/h für Feinstaub erfolgreich?
Die neuesten Zahlen zur Belastung mit Feinstaub zeigen deutlich, dass die Tempobeschränkung auf Autobahne...

35 Jahre Tempo 130
1974 wurde das bis heute gültige Tempolimit auf Autobahnen als Großversuch eingeführt. Die Technik entwic...

Tempo 100 am Wechsel
Auch Richtung Wien soll auf der Südautobahn am Wechsel ein Tempo 100-Gebot kommen. Noch in diesem Jahr, e...

Tempo 100 wird zurückgenommen
Verkehrsminister Faymann kippt die Verordnungen: Ab 2008 sollen nur noch Tageweise und nach strengen Rege...

Ende für Tempo 160
Der Testlauf für die Erhöhung der Geschwindigkeit auf den heimischen Autobahnen ist mit 22.4. beendet. We...

Auch Asfinag gegen Tempo 100
Nach der Tempo 100 Beschränkung auf der Inntal-Autobahn, die letzte Woche ausgesprochen wurde, sind große...

Tempolimits
...

Tempo 160 wird angenommen
Die flexible Geschwindigkeit auf der Autobahn vulgo 'Tempo 160' wird positiv angenommen. Positiv vor alle...

Tempo 160: Teststrecke steht fest!
In Kärnten wird die erste Teststrecke für eine schnellere Höchstgeschwindigkeit für Autofahrer sein. Nach...

Tempo 160 - und die KfV-Analyse...
Das Kuratorium für Verkehrssicherheit hat die bisherige Autofahrer-Situation auf der Autobahn analysiert ...

Tempolimits in Europa
...

Umfrage zu Tempo 160
Die Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn in Österreich soll nun angehoben werden. Wir haben eine User-U...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


AutoSzene Magazin


VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook startet Watch Youtube-Mitbewerber von Facebook
 Weihnachts-Magazin Das neue Advent.At-Heft ist da!
 Cebit abgesagt Keine IT-Messe in Hannover mehr
 Anrainerparken für Unternehmen Wien ändert Kurzparkregeln im Dezember
 Vignette 2019 Alle Infos und Aktionen zur Autobahnvignette

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at