Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Audi e-tron im ersten Test
BMW X7
Audi eTron Quattro
Borgward BX7
mehr...








Advent.at Magazin 2018


Aktuelle Highlights

Autobahnbignette 2019



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Offroad
Test Drive  09.08.2017 (Archiv)

Volvo V90 Cross Country T6 Pro

Mit dem V70 Cross Country war Volvo vor 20 Jahren Trendsetter. Etwas höher gelegte Kombis für den etwas gröberen Einsatz finden sich mittlerweile auch bei anderen Herstellern, heißen All-Terrain, Allroad oder Alltrack.

Klar, dass die Schweden da auch von ihrem jüngsten Lademeister einen Cross Country auf die großen Räder gestellt haben. Aufgrund der neuen Designsprache der Schweden wirkt der Cross Country weit weniger rustikal als sein Vorgänger aus der 70er-Baureihe. Die Linienführung einer Reiselimousine respektive des davon abgeleiteten Kombis ergeben in Verbindung mit angedeutetem Unterfahrschutz, den Radhausverbreiterungen und den darunter steckenden 20-Zöllern einen optisch besonders charaktervollen Crossover, der mit seinem gedrungenen Greenhouse ebenso elegant wie sportlich auftritt.



Dennoch meint es Volvo ernst mit dem Konzept. Nicht nur im oft verschneiten, waldreichen und von oft menschenleerer Natur geprägten Schweden können serienmäßiger Allradantrieb und von Hause aus 21 Zentimeter Bodenfreiheit beim Autofahren nicht schaden.Die Fahrprogrammauswahl mit wechselnder Instrumentengrafik im 12,3 Zoll großen Display bietet „Eco“ für relativ energieeffizientes Fahren – bei immer noch mehr als ausreichender Leistung – , „Comfort“ für den Alltag und „Dynamik“ für den Fahrspaß sowie als XC-Besonderheit „Offroad“ für den niedertourigen Geländeeinsatz. Gekoppelt ist der serienmäßige Allradantrieb an eine ebensolche Acht-Stufen-Automatik, die die Gangwechsel äußerst feinfühlig vollzieht. Sie fühlt sich im manuellen Modus (nur per Wählhebel, nicht mittels Schaltwippen) erstaunlicherweise sogar noch sanfter an. Top-Benziner ist der T6.



235 kW / 320 PS aus einem 2,0-Liter-Vierzylinder wären vor ein paar Jahren in dieser Klasse kaum denkbar gewesen, sind dank doppelter Aufladung mit Kompressor und Turbolader aber machbar. Und der Volvo lässt die Pferdestärken auch entsprechend emotional von der Leine. Noch mehr sagen die 400 Newtonmeter Drehmoment, die über den weiten Bereich von 2200 bis 5400 Umdrehungen in der Minute ihre Kraft versprühen. Obendrein gibt es einen sportlich abgestimmten Sound.

Der Verzicht auf einen oder zwei Zylinder mehr kann jedoch nicht über Verbräuche von rund 11,5 Litern je 100 Kilometer bei uns hinwegtäuschen, schließlich müssen hier mindestens zwei Tonnen bewegt werden, die im besten Fall in nicht einmal sechseinhalb Sekunden von null auf 100 km/h katapultiert werden können. Die Lenkung gefällt auch in der komfortbetonteren Auslegung durch ihr direktes Ansprechverhalten und dem sehr guten Feedback. Der Pilot-Assist II für teilautonomes Fahren bis 130 km/h erlaubt für fast eine halbe Minute, die Hände vom Lenkrad zu lassen. Tempomat und aktiver Spurhalteassistent halten den Wagen auch dann auf Kurs, wenn kein anderes Auto voraus fährt. Entsprechend üppig fällt auch die Radar-/Kameraeinheit an der Windschutzscheibe vor dem Innenspiegel aus. Nach der ersten Warnung nach etwa 15 Sekunden ist zehn Sekunden später dann definitiv Schluss und schaltet der Volvo die fahraktiven Helfer wieder aus.

An Platz herrscht an keiner Stelle Mangel. Der Fond ist großzügig, der Kofferraum weitläufig und notfalls auch als 1,99 Meter langes Schlafabteil nutzbar. Das viel zitierte skandinavische Design findet sich in Form von Leder und (schwarzen) Echtholzeinlagen in klarem Ambiente wieder. Head-up-Display, Vier-Zonen-Klimaanlage und Memoryfunktion auch für den Beifahrersitz sowie das City-Safety-System mit Kreuzungsbremsassistent und Wildtiererkennung werden da beinahe schon als selbstverständlich angesehen – sind aber auch nicht unbedingt Serie. Unser Testwagen in der Linie „Pro“ hatte Zusatzausstattung im Wert von einem Drittel des Grundpreises an Bord. Gut gefallen hat uns unter anderem die Idee, das gerade herrschende Tempolimit mit einer roten Markierung auch noch einmal an entsprechender Stelle der Tachoskala anzuzeigen. Auch ist der V90 ein Paradebeispiel dafür, dass ein vertikal angeordneter Infotainment-Bildschirm nicht nur übersichtlicher und einfacher zu bedienen ist, sondern auch die Ablenkungsgefahr senkt.

cen/ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Volvo #Offroad #SUV #Kombi #Test


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Volvo V60 als Plugin-Hybrid
Bei Volvo kann der V60 ab sofort auch als Plug-in-Hybrid bestellt werden. Mit der Kombination aus Benzin-...

Volvo V90 Cross Country T5 AWD
Der Volvo V90 ist ein stattlicher Kombi von nahezu fünf Metern Länge, der durch sein höher gelegtes Fahrw...

VW Passat Alltrack im Test
Manche brauchen es rauer - wegen der schlechten Wegstrecken oder wegen der markigen Optik. So haben sich ...

Polestar startet in Europa
In Genf geht der Polarstern auf. Volvo bereitet unter dem neuen Markennamen die elektrifizierte Luxus-Var...

Volvo XC60 im Test
Der neue XC60 zeigt die klassischen Stärken der Schweden, aber auch neue Elektronik und ein selbstbewusst...

Volvo S90 D4: Knackig im Test
Dieser Volvo überraschte uns, obwohl wir die ganze Reihe der 90er-Modelle bereits kennen. Aber bisher war...

Mächtig: Der Volvo XC90 im Auto.At-Test
Der Volvo XC90 ist auf den Straßen keinesfalls zu übersehen. Was aber in ihm steckt, bleibt den meisten v...

Volvo V40 im ersten Test
Mit dem neuen V40 will sich Volvo ein Stück vom Kuchen in der Kompaktklasse abschneiden und wuchert mit e...

Volvo S80 im Test
Der Volvo S80 ist eine Limousine im Premium-Segment. Was das schwedische Schlachtschiff wirklich zu biete...

Volvo S60 T5 R-Design im Test
Volvo versucht mit der sportlichen Limousine S60 sein Image aufzupolieren. Ob den Schweden das auch gelun...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Test Drive | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Volvo...

 

  Sponsoren, Partner:
  


AutoSzene Magazin


VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook startet Watch Youtube-Mitbewerber von Facebook
 Weihnachts-Magazin Das neue Advent.At-Heft ist da!
 Cebit abgesagt Keine IT-Messe in Hannover mehr
 Anrainerparken für Unternehmen Wien ändert Kurzparkregeln im Dezember
 Vignette 2019 Alle Infos und Aktionen zur Autobahnvignette

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at