Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Kurzmeldungen  

29.5.2017 17:27      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Firmen parken in Wien einfacherWegweiser...
Elektro-Hermes
Firmen wollen e-Autos
Fahr-Roboter statt selbstfahrende Autos?
Honda Civic Type R mit Rundenrekord
Opel Karl Rocks ab 10590 Euro
Here: Streetview für Österreich
Smarter Helm
Sprit aus Wasser
Chevrolet greift in die Games-TrickkisteWegweiser...Video im Artikel!
mehr...








grlz Heft #10


Aktuelle Highlights

Braunsberg



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Aktuell  22.02.2017

Überwachung von Autos

Das irische Office of the Data Protection Commissioner warnt zahlreiche Unternehmen, wie Banken und Versicherungen in einem Schreiben, dass einige ihrer privaten Ermittler illegale technische Methoden nutzen, um sich Daten von Kunden zu beschaffen.

Unter anderem würden Tracking Devices heimlich unter Fahrzeugen angebracht. Zu den rund 400 Institutionen, die in einem persönlichen Schreiben über die Ermittlung gegen die illegalen Spionage-Maßnahmen informiert wurden, zählen neben Versicherungen und Banken auch einige Staatsinstitutionen. Die Aktivitäten der privaten Ermittler, die intern gerne auch als 'Tracing Agents' bezeichnet werden, wurden über lange Zeit vom Assistant Data Protection Commissioner Tony Delaney und seinen Mitarbeitern beobachtet.

Sogenannte hochtechnische 'Spy Kits', die zum Ausspähen von Autos benutzt werden, bereiten der Behörde nun die größte Sorge. Spy Kits werden oftmals mitten in der Nacht heimlich auf der Unterseite des Autos befestigt und senden dann beim täglichen Gebrauch des Fahrzeuges Daten. Die Anwendung dieser Verfahren ohne die vorherige Zustimmung des Eigentümers verstößt gegen das Gesetz.

'Die Absicht unseres Schreiben ist erstens die Warnung, dass ein paar private Ermittler versuchen, Tracking Devices an Autos anzubringen und diese zu überwachen. Und zweitens, Maßnahmen zu empfehlen, die dagegen angewandt werden sollten', so Delaney. 'Wir empfehlen, dass die Angeschriebenen ihre privaten Ermittler kontaktieren, um sie darüber zu informieren, dass das Office of the Data Protection Commissioner angewiesen hat, die Spy Kits nur unter Zustimmung des individuellen Fahrzeugbesitzers oder Fahrers zu benutzen, da er überwacht wird', so Delaney. 'Zudem soll die Nutzung von Geräten, die ohne Einverständnis angebracht wurden, sofort enden und darf nicht wiederholt werden.'

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Tracking #Überwachung #Privatsphäre


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Splinter sucht sicherer
Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und der Stanford University haben ein neues Sy...

Strafen und Neues für Autofahrer 2017
Was sich in Österreich im kommenden Jahr für Autofahrer ändert, haben wir in dieser Übersicht zusammen ge...

OBD Diagnose und Selbstreparatur
Ein OBD Scanner arbeitet mit einer Diagnose Software, die es ermöglicht, abgasbeeinflussende Systeme sowi...

Türkamera mit Gesichtserkennung
Der zu Google gehörende Automatisierungsspezialist Nest hat nach der Veröffentlichung einer Innen- nun e...

Digitales Fuhrparkmanagement: Datenaufzeichnung bis ins Detail
Ab einer gewissen Unternehmensgröße ist ein professionelles Fuhrparkmanagement unerlässlich. Unterstützun...

Sicherheit zuhause - Panic Room für Reiche
Wohlhabende Familien geben immer mehr Geld für die Ausstattung ihrer Häuser mit Sicherheitseinrichtungen ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Youtube und Regulierung



Vorstellungsgespräch



Braunsberg



Nostradamus CD



Godox AD200 Test



Folk-Single-Tipp



GTI Treffen 2017


Tuning World Bodensee 2017

Aktuell aus den Magazinen:
 Anrainerparken für Betriebe Einfachere Beantragung von Parkkarten und neue Möglichkeiten
 Botnets analysiert Eine Statistik auf Landkarten zeigt, wo Ransomware gerade aktiv ist!
 Youtube Website 2017 Jetzt neues Layout aktivieren...
 Regenerative Energie Umweltschutz und Investitionen bei Unternehmen
 Tesla im Test Was kann der flinke SUV mit Elektroantrieb?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net