Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Auto-News  

25.6.2016 23:18      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Alfa Romeo Giulia: Giuliettas große Schwester
Audi A5 wird 2016 neu
Ford Ka+ im Herbst
Suzuki Baleno im ersten Test
Audi A3/S3 2016
Scirocco R mit mehr Design
Zwei Lehrlings-Showcars am Wörthersee
100 BMW 7
Jaguar XF 30d im Test
Sommerreifen im Test
mehr...








Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

Audi A5 2016



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
Marken & Modelle  16.03.2016

Ford Focus RS 2016 im ersten Test

Groß war die Freude in der Fangemeinde, als Ford bestätigte, den nächsten Focus RS mit Allradantrieb auszustatten. Fahrverhalten und Beherrschbarkeit kommt das sehr zugute, denn immerhin zerren inzwischen rechnerisch mehr als 87 PS an jedem Rad.

Doch schaut man sich den Motor des Kompaktsportlers näher an, könnte man auch Appetit auf eine andere Ford-Ikone bekommen: den Mustang. Technisch fast identisch sind nämlich die Herzstücke beider Fahrzeuge. Der 2,3 Liter große Vierzylinder mit Turboaufladung erzeugt im Focus RS 257 kW / 350 PS. Das ist exakt die Leistung, die bereits 2010 in der Sonderedition RS 500 angeboten wurde, nur war der Fronttriebler nahezu unfahrbar, da sich die Vorderachse mit der Übertragung der gewaltigen Leistung nebst 460 Newtonmetern Drehmoment notorisch überfordert zeigte.





Nicht weniger brachial, aber viel geschmeidiger und kontrollierbarer geht der Focus RS des Jahrgangs 2016 zu Werke. Anfahr-Kontrolle („Launch Control“) und variable Drehmoment-Verteilung („Dynamic Torque Vectoring“) sorgen dafür, dass mit außergewöhnlicher Traktion und spürbar mehr Grip eine Performance auf die Straße gebracht wird, die unter den Kompaktsportlern ihresgleichen sucht. Wesentlich zum Fahrvergnügen trägt die satte Akustik bei, die spätestens ab 2500 Umdrehungen einen zusätzlichen Entertainment-Faktor zu den Insassen schaufelt. Die Auspuffanlage, verrät Chefentwickler Tyrone Johnson, sei „dreimal neu designt“ worden, um nunmehr „hart an der Grenze der Legalität“ dem immensen Vortrieb eine adäquate Soundkulisse zu verleihen.

Das Motormoment, das bis zu 70 Prozent auf die Hinterachse und mittels zweier elektronischer Differenziale dann sogar vollständig auf ein Rad geleitet werden kann, wird dank optionaler Semi-Slicks nahezu verlustfrei auf die Straße gebracht. Eine von Antriebskräften weitgehend befreite Lenkung erfreut mit Feinfühligkeit und zuverlässigen Rückstellkräften, ihre Präzision ermutigt zu hohen Kurvengeschwindigkeiten. Alles richtig gemacht also bei Ford im Werk Saarlouis?





Immerhin könnte auch der Glorienschein des Namens Mustang Begehrlichkeiten wecken, denn gegenüber dem RS ist das legendäre Pony-Car mit gleichem Motor etwas günstiger zu haben. Gratis dazu gibt es die Aura einer automobilen Legende und eine optische Präsenz, die quer durch alle Altersgruppen am Straßenrand die Hälse recken lässt. Die Leistung von 233 kW / 317 PS dürfte ebenfalls als ausreichend angesehen werden, 432 Newtonmeter Drehmoment lassen die Differenz in der Durchzugskraft in den unterschwelligen Bereich schrumpfen.

Selten sind Sportwagen-Entscheidungen Vernunftsache, doch lässt man die Emotion außen vor, muss der Vergleich zugunsten des Focus RS ausgehen. Nicht nur, dass er in der Aufrechnung Euro je Pferdestärke günstiger dasteht (114 : 120), sondern auch die inneren Werte lassen den Kompakten am US-Coupé vorbei ziehen: Fünf Türen, geteilt umlegbare Rücklehnen, Isofix-Kindersitzbefestigungen, Active City Stop sowie Kopf- und Schulterairbags hinten geben dem Focus eine vorzeigbare Familientauglichkeit. Während unter der Woche der enorme Dachkantenspoiler am Kinder-Shuttle noch etwas deplaziert aussehen mag, weisen Recaro-Schalensitze und Vier-Kolben-Brembo-Bremsen am Wochenende auf der Rennstrecke ihre Existenzberechtigung nach. So kommt jeder zu dem, was er für sein Recht ansieht.

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Ford #Mustang #Sportwagen


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mustang landet in Europa
Ford hat sich reichlich Zeit gelassen, den Mustang nach Europa zu bringen. Obwohl es sich bei dem US-Boli...

Ford Mustang wird 50
Ford wird zum 50. Geburtstag des Mustang im Herbst dieses Jahres ein limitiertes Editionsmodell des weltb...

Ford Focus RS500: 350 PS
Ford wird auf der AMI in Leipzig (10. bis 18. April) noch einen draufsatteln auf den Renner Ford Focus RS...

Ford Focus RS im Test
Wer einen haben will, der muss sich beeilen. Die Rede ist vom Focus RS, dem schnellsten Serien-Fronttrieb...

Ford Focus RS
Der neue Ford Focus RS ist der schnellste europäische Ford aller Zeiten und lässt die Fangemeinde schnell...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Ford...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Internet-Festplatten



Börse & Seminare



Audi A5 2016



Vorbilder



Sommerreifen & Check



Alte Fotos aus Wien



Alfa Romeo Giulia


Clubman All4

Aktuell aus den Magazinen:
 Registrierkassen neu Anpassungen und Aprilscherz
 Laute Identitäre Störung Unmut über mitternächtliche Demonstration
 Cabrio-Treffen Kleinhauksdorf Videos und mehr vom heißen Sportwagentreffen
 Bundespräsidentenwahl 2016: Amtliches Endergebnis Alexander Van der Bellen gewinnt gegen Norbert Hofer
 WhatsApp für Windows Endlich auch eine Desktop-Version von WhatsApp

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net