Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Auto-News  

9.12.2016 02:49      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Opel Insignia Grand Sport in Genf
Gratis: Autobahn Vignette 2017 kostenlos
Förderung für Elektroautos in Österreich
Skoda Kodiaq im Test
Opel kommt in Fahrt
Winterreifen im Test 2016
Kia Sorento TestFotoserie im Artikel!Video im Artikel!
Modernere Seele
Bildschirm im Auto lenkt ab
Speedparty Ebreichsdorf 2016Fotoserie im Artikel!
mehr...








style.at Pictorial Magazin


Aktuelle Highlights

Kostenlose Vignette



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
Test Drive  20.10.2014 (Archiv)

Citroen C4 Picasso im Test

Der Benziner der Reihe durfte in guter Ausstattung bei uns vorfahren und uns von den Vorzügen überzeugen. Von denen hat er eine ganze Menge aus Frankreich mitgebracht. Hier ist das Testergebnis.

Drei Wochen Picasso haben uns gezeigt: Citroen hat das Thema 'Avantgarde' so weit vorangetrieben und perfektioniert, dass man aus dem futuristischen Eck weit im Mainstream gelandet ist, ohne die Vorteile zu begraben. Und dabei bietet der Citroen ein ansprichsvolles Design, das man bisher dort nur bei den DS-Modellen kannte. Die Strategie geht auf, der C4 bleibt seinen Traditionen treu und wird nicht mehr schief beäugt. Was so klassisch dynamisch auf der Straße steht hat also - andersrum betrachtet - verborgene Stärken, die nur ein Citroen sich trauen würde.

Oder ein Fiat Multipla. Oder kennen Sie andere moderne Wagen, die sich so Cabrioesque anfühlen mit den Scheiben rundum? Der Citroen hat viele davon vor und hinter jeder Säule, oben auch und selbst die Windschutzscheibe läßt sich bis ober den Kopf 'verlängern'. Das bietet eine Rundumsicht, die man sonst vergeblich sucht. Früher erkaufte man sich so eine Sicht mit einem Außendesign der UFO-Klasse, im Picasso hat Citroen das geschafft, ohne außen darauf hin zu weisen.


Fotos: Citroen C4 Picasso im Test

Und trotz der Sicht liefert uns Citroen im C4 Picasso noch jede Menge Elektronik und Accessoires mit, die die 'Sicht' verbessert. Toter-Winkel-Anzeige im Spiegel, gleich zwei getrennte Rückspiegel in der Mitte (für den Blick zur Rückbank), Rückfahrkamera. All das würde man nicht brauchen, weil der Wagen sich ohnehin trotz Kompakt-SUV-Ausmaßen und hoher Sitzposition übersichtlich gibt, nehmen wir aber gerne an.

Kritik?

Kritik dürfen wir an dem Elektrozubehör trotzdem äußern. Da wären die Sensoren, die zu wenig (Regensensor für die Wischer) oder zu viel (Reifendrucksensor) melden. Aber auch die Armlehne beim Fahrer arrettiert grundsätzlich an den Stellen, wo sie dem Gurt im Weg ist. Und dann wäre da noch der Bordcomputer, der in den Test-Wochen mehrfach abgeschmiert ist - nicht bedrohlich, der dunkle Bildschirm bleibt aber bis zum Neustart dunkel.

Dafür liefert der Bordcomputer aber nicht nur viel Inhalt (auch Apps oder Internet via Smartphone) an die beiden Bildschirme der Mittelkonsole (einer davon Touchscreen, der zweite bequem vom Lenkrad bedienbar), sondern auch gute Rechenleistung (schnelles und schönes Navi!) und nette Gimmicks (Bildershow auf einem der Schirme). Insgesamt geben sich die Benutzerschnittstellen intuitiv und komfortabel - und sie sehen immer verdammt gut aus.

Der Motor...

Benziner mit über 100 PS samt Auto mit Luftverdrängung per CW-Wert Ihres Schlafzimmerschrankes verheißt nichts gutes für den Verbrauch. Doch genau in dieser Disziplin überrascht uns der C4 Picasso am meisten. Er läßt sich sportlich fahren, wirkt nie untermotorisiert und macht einfach Spaß. Er läßt uns freundlicherweise auch nicht wissen, wie viele Liter er zum Anfahren braucht, dafür um so schneller, welchen Gang er gerne gewählt hätte.



Video @ contator.tv
Video @ Dailymotion
Video @ Youtube

Schalten wir nach Wunsch, dann folgt die Auskunft: Wir brauchen extrem wenig Benzin. Ohne große Anstrengungen und inklusive ein wenig Spaß am Petal liefert uns der C4 dabei Werte rund um die drei bis vier Liter auf 100 Kilometer. Und wer sich lieber in den Stau stellt, darf nicht viel mehr erwarten, mit ein wenig Übung bekommen Sie den Wagen vielleicht auf 5 Liter... - aber mit 50 dahingleiten in der 30er-Zone (huch!) quittiert der Wagen schon mit einem 2er vor dem Komma, sie brauchen schon Mut und Muße, um hier viel Benzin zu verbrennen.

Mut zur Lücke

Ach ja, mit passender Ausstattung können Sie auch die Hand vom Lenkrad nehmen. Der Ein-/Ausparkassistent übernimmt auf Wunsch das Volant und schlüpft dabei nicht nur in enge Parklücken, sondern auch in Schrägparkplätze beiderseitiger Straßenränder. Und auch beim Rausfahren tut er seine Arbeit gut, selbst bei Selbstschaltern macht der Assistent zumindest den minderjährigen Fahrgästen in der zweiten Reihe so viel Spaß, dass Sie sich an viele unnütze Parkmaneuver einstellen dürfen.

Der Citroen weiss dabei immer was er tut, unterstützt durch die Kameras und Abstandsensoren und findet in kleine Lücken genauso wie ein guter menschlicher Parkkönig. Das gefällt.

Sehr komfortabel ist auch die Tempomat-Steuerung des Wagens. Das Auto hält ohne viel Schaltarbeit (Knöpfe sind ohnehin wenige vorhanden) die gewünschte Geschwindigkeit, das Digitaldisplay für das Tempo fördert auch noch exaktes Limit-Fahren. Das ist frustfrei bei Strafzetteln, ärgert aber schon mal den hinter einem fahrenden 'Zeiger an Linienkante'-optimierenden Nachfahrer (was sich dann am nahen Auffahren bemerkbar macht - oder wollte sich der nur den schönen Wagen genauer ansehen?).

Das sollte er dann aber auch von innen tun, denn die Anmutung von Material und Verarbeitung ist wirklich gut und das Gefühl von Wohnzimmer-Entspannung allgegenwärtig. Dabei ist der Citroen so gut ausgestattet, wie es das reduzierte Bedienfeld nicht vermuten läßt. Und er ist variable und praktisch, bietet Stauraum und Platz für Passagiere - wie man sich das von einem Picasso wünscht. Auch die Taschenlampe im Kofferraum ist wieder da.

Fazit

Wer dynamisch fahren und sparen will, braucht keinen Diesel. Wer 'Avantgarde mit Rundumsicht' sucht, muss sich das von außen nicht ansehen lassen. Probieren und testen sollte man den Picasso aber vom Fahrersitz aus, denn der wahre Spaß ist am Lenkrad. Entspannt und sportlich fahren ist dabei genauso Thema wie die gelungene elektronische Unterstützung dabei. Nur gut, dass die Restkilometeranzeige bei Fahrtantritt sich mit 900km üppig zeigt. Nicht wegen dem großen Tank, sondern dem zurückhaltenden Umgang mit seinem Inhalt wegen. Vielleicht ist das sogar die beste Seite, des vielseitigen C4 Picasso.

rmk/red, Fotos: imaginer.at | www

Unsere Bewertung: Sterne.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Citroen #SUV #Test #Autotest #Picasso


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Cactus aus dem C3
Citroen erneuert den C3 und gleicht ihn ein wenig dem Cactus an. Inklusive der auffälligen seitlichen Sch...

Citroen DS3 Cabrio im Test
Endlich kommt die Sonne durch die Wolken und spätestens in ein paar Wochen ist auch die Temperatur bundes...

Der Citroen C4 Aircross im Auto.At-Test
Der Wagen ist quasi die Offroad-Variante des C4. Höher gelegt, geländegängig und sportlich. Was so in ihm...

Citroen DS4 im Test
Nach dem Citroen C4 haben wir nun auch die sportliche Variante des französischen Kompakten getestet. Schi...

Citroen C4 im Test: Kompakt mit Stil
Der Citroen C4 kann sich in die Premium-Kategorie unter den Kompaktwagen einreihen. Der Franzose punktet ...

Citroen C3 als kompakter Picasso
Den erfolgreichen Spagat zwischen Nutzwert und Design hat nun einmal mehr Citroen - seit den Tagen der En...

Citroen C3 als Picasso
Auch der nächste kleine Van aus dem Hause Citroen hört auf den Namen des genialen Künstlers. Auch sonst b...

Neuer Citroen C4 Picasso als Fünfsitzer
Bisher war der Kompaktvan C4 Picasso nur als Siebensitzer erhältlich. Ab dem Frühjahr 2007 bringt Citroen...

Ein neuer Picasso von Citroen!
Citroen wird auf dem Pariser Autosalon 2006 Ende September den C4 Picasso als Weltpremiere vorstellen, ei...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Test Drive | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Citroen...
  Mehr zu Fiat...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Postfaktum



Medienmanipulation



Kostenlose Vignette



Spielespass



Wildstyle 2016



Weihnachtstraum



Spikes


ComicCon Vienna

Aktuell aus den Magazinen:
 Christbaumkerzen kosten Geld Mehr Energie als der Kühlschrank: So sparen Sie am Christbaum!
 GnR: Konzert in Wien 2017 kommen Axl Rose, Slash und Co. nach Österreich
 Gratis Vignette 2017 Auch heuer wieder: Aktionen rund um die Autobahnvignette
 Illegale Spams für Hofer Wahlwerbung mit Daten der Wahlbehörde
 Comics und Spiele ComicCon, Videocon und Spielespass in Wien

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net