Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Neuer Kunststoff für die Ökobilanz
Mazda rüstet Apps nach
AutoSzene: Das neue Heft ist daWegweiser...
Sunday Breakfast statt Movie Night
Mazda CO2-arm
Opels Zukunft zeigt GesichtVideo im Artikel!
Marchionne kommt nicht zurück
McLaren 600LT
Belohnung für gute Fahrt
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi eTron 55



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Aktuell  07.05.2013 (Archiv)

Flug-Auto als Zukunftskonzept

Das auf fliegende Autos spezialisierte US-Unternehmen Terrafugia hat mit dem 'TF-X' seine neueste Vision enthüllt: ein viersitziges Senkrechtstarter-Auto mit Plug-in-Hybrid-Antrieb.

Das soll die persönliche Luftfahrt noch einfacher, praktischer und bequemer machen. Nach Angaben gegenüber US-Medien wird das neue fliegende Fahrzeug aber wohl erst in etwa einem Jahrzehnt wirklich abheben. Ob Terrafugia den Zeitplan einhalten kann, bleibt abzuwarten - immerhin kommt der Vorgänger, das Flugzeug-Auto 'Transition', nach wie vor nicht wirklich in die Gänge.

Terrafugia ist durch das Transition bekannt geworden, das erstmals 2009 abgehoben hat. Die Auslieferung erster Flugzeug-Autos an Kunden hat sich aber immer wieder verzögert, aktuell steht 2015 als Termin im Raum. Doch geht das Transition laut Terrafugia bald von der Entwicklungs- in die Produktionsphase über, es ist also Zeit für die Designer, in die Zukunft zu blicken. Daher hat das Unternehmen nun seine Pläne für das nächste Flugauto präsentiert, mit einigen wichtigen Änderungen.



Während das Transition zum Abheben wie ein Kleinflugzeug eine Startbahn braucht, soll das TF-X praktisch mit einem Parkplatz auskommen, da es auf Senkrechtstart und -landung ausgelegt ist. Dazu kommt ein Kipprotor zum Einsatz, ähnlich wie beim V-22 'Osprey' der US-Streitkräfte - aber mit dem großen Unterschied, dass das TF-X nicht nur in der Luft, sondern auch auf der Straße verkehren kann. Passend zum Elektrifizierungs-Trend im Automobilbereich ist dabei ein Hybrid-Antrieb geplant. Ferner soll das neue Flugauto modernste intelligente Systeme und eine elektronische Flugsteuerung nutzen.

Terrafugia hofft darauf, dass die tatsächliche Umsetzung des TF-X schneller vonstatten gehen kann als beim Transition. Denn das Senkrechtstarter-Modell soll von den Erfahrungen mit diversen technischen und rechtlichen Hürden, auf die der Vorgänger gestoßen ist, profitieren. Für das Flugzeug-Auto gibt es laut Hersteller trotz des stolzen Preises von 279.000 Dollar bereits über 100 Vorbesteller - die sich aber immer weiter gedulden müssen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Auto #Flugzeug #Mobilität #Vision #Zukunft #Konzept


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Fliegende Autos
Das französische Start-up Mix Aerospace hat ein Kozept für fliegende Autos entwickelt. Dem Unternehmen zu...

Auto falten statt parken
Das faltbare Elektroauto 'Armadillo-T' soll zu einer erheblichen Beschleunigung bei der täglichen Parkpla...

Flugzeuge schleppen lassen
Der Flugzeughersteller und EADS-Ableger Airbus fertigt gemeinsam mit dem größten israelischen Luftfahrtun...

Up in the Air
Meisterhafte Komödie mit ernsten Untertönen über einen Flugprämienjunkie (George Clooney), der mit der Mö...

Parkplatz am Flughafen: Billiger parken!
Wer in den Urlaub fliegt oder beruflich mit dem Flugzeug unterwegs ist, läßt sein Auto nicht selten am Fl...

Logitech Flight Control
Rund um die E3 hat Logitech ein Steuerungssystem für Flugzeug-Simulatoren vorgestellt. Das G940 hat es in...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Winterreifen im Vergleich Der Test der Clubs 2018
 Kein Kolor, dafür Hero 7 GoPro legt Actioncams nach und beendet 360Grad-Software
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at