Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Sunday Breakfast statt Movie Night
Mazda CO2-arm
Opels Zukunft zeigt GesichtVideo im Artikel!
Marchionne kommt nicht zurück
McLaren 600LT
Belohnung für gute Fahrt
Elektrische Seele
Overboost bei VW Amarok
mehr...









Aktuelle Highlights

Aston Martin DBS



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Aktuell  25.10.2009 (Archiv)

Mazda Kiyora

Bei Mazda gibt es nicht nur fließend schöne Studien bei fast allen Messen zu sehen, sondern auch noch spannende Namen dazu. Diesmal ist ein Kiyora der Vorbote neuer Kleinwagen.

Noch immer ist Mazdas Kiyora ein Konzeptfahrzeug, aber eines der besonderen Art. Es soll sinnbildlich stehen für die Richtung, die der japanische Automobilhersteller bei seiner Fahrzeugentwicklung eingeschlagen hat. Unter dem Dach der nachhaltigen Zoom-Zoom-Strategie des Unternehmens ist der Kiyora ein Beleg, wie sich Kraftstoffverbrauch in einem kompakten Stadtfahrzeug um 30 Prozent reduzieren lässt - auf die traditionelle Art, denn Mazda setzt anders als die anderen Hersteller nicht auf Hybrid und Elektro.



'Fahrvergnügen der nächsten Generation', so überschreibt Mazda seine Vision von einem attraktiven und dennoch erschwinglichen, umweltfreundlichen Stadtfahrzeug der näheren Zukunft. Mit dem kompakten Konzeptfahrzeug Kiyora liefern die Japaner ihre Vision von einem Fahrzeug ab, das sie auf die Erfordernisse der globalen Umwelt und den Lifestyle junger Städter zugeschnitten haben.

Nach ihren Erkenntnissen legen junge Menschen Wert auf ein Fahrzeug, das in jeder Hinsicht einfach zu handhaben ist: beim Parken, beim Nutzen, im Unterhalt erschwinglich und beim Betrieb emissionsarm.

Ihre Antwort, der Mazda Kiyora, kombiniert die neue Mazda-SKY-G-Benzindirekteinspritzer-Generation als 1,3-Liter-Variante mit dem neuen Sechsstufen-Automatikgetriebe Mazda SKY-Drive (mit manuellem Modus). Diese Kombination erlaube herausragende Umwelteigenschaften, lebhafte Fahreigenschaften und ein hervorragendes Ansprechverhalten auch bei geringem Tempo, verspricht die Marke.



Mit an Bord das hauseigene Start-Stopp-System i-stop. Auch beim Kiyora wird Verzögerungsenergie rekupiert und für die Aufladung der Batterie verwendet. Es ist nicht mehr der Job des Benzinmotors, den Generator für die Gewinnung elektrischer Energie anzutreiben. Für den Abgasstrang hat Mazda einen Katalysator mit Single-Nanotechnologie entwickelt. Er soll für die gründlichste Abgasreinigung in dieser Fahrzeugklasse sorgen.

Und der Kiyora hielte nicht, was er optisch und gestalterisch verspricht, wenn er nicht auch die Leichtigkeit seines Seins mit eingesparten Kilos unterstreichen könnte. Im Gegensatz zum aktuellen Mazda 2 bringt er noch einmal 100 Kilogramm weniger auf die Waage. Möglich machen das im Innenraum, aber auch an Motorhaube, Heckklappe und Chassis-Teilen eingesetztes Aluminium und ein gegenwärtig bei Mazda entwickelter Kunstharzschaum.

Die sorgfältig gestaltete Aerodynamik der Karosserie sorgt mit dafür, dass sich der Kiyora mit nur 3,1 Liter Benzin je 100 Kilometer begnügt – ohne zusätzliche Unterstützung durch einen Elektromotor.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Verkauft Ford Mazda-Anteile?
Ford dürfte nach US-Medienberichten weitere Anteile an der japanischen Marke Mazda abstoßen wollen. Von d...

Limitiertes Mazda MX-5 Sondermodell zum 20-jährigen Jubiläum
Rechtzeitig zum 20-jährigen Jubiläum des Kult-Roadsters bringt Mazda ein Sondermodell der Serie auf den M...

Neuer Mazda 6 feiert Premiere in Genf
Mazda hat seine Mittelklasselimousine modellgepflegt und präsentiert sie der Öffentlichkeit erstmals Anfa...

Der neue Mazda 5 in Genf
Die neue Generation des Mazda 5 feiert auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon (4.–14. März) ihr...

Mazda Souga - Das Elektro-Sportcoupé
Auf der L.A. Motorshow 2009 stellt Mazda den Zukunftstrend in Sachen Sportcoupé vor. Der elektrobetrieben...

Tokio Motor Show 2009
In Japan zeigt sich nun die asiatische Automobil-Welt in der Messe des Jahres. Die Tokyo Motor Show ist d...

Weiter Diesel bei Mazda
Der Dieselantrieb ist für den japanischen Automobilbauer Mazda auch in Zukunft eine Antriebsoption, die e...

Mazda CX-7 Facelift
Ein optisches Facelifting macht den Mazda CX-7 moderner und bietet eine gute Gelegenheit, einen neuen 173...

Mazda 3 Sport CD 109 im Test
Ende November 2008 war es endlich soweit, denn da wurde der neue Mazda 3 auf der Los Angeles Auto Show vo...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Mazda...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 Oldtimer im Gesäuse Fotos der wohl schönsten Rallye
 Restaurantwoche Wien Restaurants zum günstigen Fixpreis testen
 Gibts nicht: Made my day Wie Kanäle in Gefahr kommen können...
 Blockchain-Werbung Werbenetze wollen Transparenz durch Krypto-Technik
 Tempolimit: 140 km/h Mehr Praxis für die Autobahn

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at