Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Roadtrip liest Wikipedia
Parkplätze für Elektroautos
Änderungen beim Pickerl 2018
Was ist mein Auto noch wert?Wegweiser...
Friedrich Motorsport-Auspuff via Konfigurator
KFC stoppt selbstfahrende Autos
mehr...









Aktuelle Highlights

McLaren 600 LT



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
Service  09.01.2009 (Archiv)

Weniger Feinstaub

2008 kam es zur geringsten Feinstaubbelastung seit sieben Jahren. Nur 15 der 127 Messstellen ermittelten in Österreich einen Übertritt der Grenzwerte.

Im abgelaufenen Jahr 2008 kam es, laut vorläufigen Angaben des Umweltbundesamtes und der Umweltschutzabteilung der Stadt Wien, in ganz Österreich nur an 15 von 127 Messstellen zu Überschreitungen der erlaubten Feinstaubgrenzen. 'Das ist die geringste Feinstaubbelastung seit sieben Jahren', stellt ARBÖ-Geschäftsführer Leo Musil klar.

Die meisten Messstellen mit Überschreitungen waren im abgelaufenen Jahr in der Steiermark zu finden (7), gefolgt von Kärnten (2). In Wien wurden an zwei Messstellen (Rinnböckstraße, Taborstraße) die Grenzwerte mit Sicherheit überschritten. Ob eine dritte Messstelle (Liesing) hinzukommt, ist noch nicht ganz fix.

In Oberösterreich, Salzburg und Tirol kam es jeweils an einer Messstelle zu Überschreitungen. In Niederösterreich, Burgenland und Vorarlberg wurden im abgelaufenen Jahr die erlaubten Feinstaubtage mit Höchstbelastung (30 Tage) an keiner einzigen Messstelle überschritten.

Wie stark die Feinstaubbelastung von der Witterung abhängt, sieht man an den starken Schwankungen der Überschreitungen der vergangenen Jahren, aber auch am Verlauf des abgelaufenen Jahres: Erst die Kälte im Dezember hatte verhindert, dass das abgelaufene Jahr zum niedrigsten Feinstaubjahr seit Bestehen der Aufzeichnungen (2001) wurde, denn bis dahin hatte der außergewöhnlich milde Winter im Jänner und Feber 2008 und die günstige Witterung im Herbst 2008 für niedrige Feinstaubbelastungen gesorgt.

Das Erfreuliche: In den vergangenen zwei Jahren hat die Feintaubbelastung in ganz Österreich kontinuierlich abgenommen, von 71 Überschreitungs-Messstellen im Jahr 2006, auf 27 im Jahr 2007 und jetzt 15 im Jahr 2008.

Ein Blick auf die Entwicklung der Überschreitungen in den letzten acht Jahre zeigt eindrucksvoll, wie stark die feinstaubbelasteten Tage im Jahr immer wieder schwanken. 'Zwischen 15 und 71 liegen Welten! Diese enormen Schwankungen zeigen, wie stark die tatsächliche Feinstaubbelastung von der Witterung abhängig ist und wie manche Gegenden durch ihre geographische Lage überdurchschnittlich betroffen sind', unterstreicht der ARBÖ-Geschäftsführer.

ARBÖ

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Feinstaub in China
Das in Rodengo Saiano bei Brescia beheimatete Hightech-Unternehmen HSD Europe Srl hat vom Forschungs- und...

Umweltzonen und Fahrverbote
...

Feinstaub durch das Feuerwerk
Die Debatte rund um den Feinstaub in der Stadt kennen wir noch. Nun kommt eine neue Fascette ins Spiel - ...

Feinstaub im Büro
Auf der Straße ist das Feinstaub-Problem bekannt, im Büro denkt kaum jemand an die Nachteile von Laserdru...

Wien: Tempo 50 erfolgreich?
Die Stadt bzw. deren Vertretung in Person von Umweltstadträtin Ulli Sima sieht einen Erfolg der umstritte...

Der große Feinstaub-Test...
Stellen Sie sich das Szenario vor: 17 Mio. Menschen verzichten vier Tage auf das Auto, eine Großstadt fäh...

Woher der Feinstaub kommt...
Das haben Wissenschaftler von der TU Wien nun rausgefunden. Aus einer Kombination von elf verschiedenen A...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Service | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz
 WM 2018 Sticker Jetzt Pickerl kostenlos tauschen...

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at