Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Situative Winterreifenpflicht startet
Social Media im AutoWegweiser...
Tempolimits bringen mehr Unfälle
Toyota Camry kommt wieder
Neuer Kunststoff für die Ökobilanz
Mazda rüstet Apps nach
AutoSzene: Das neue Heft ist daWegweiser...
Sunday Breakfast statt Movie Night
mehr...









Aktuelle Highlights

Custom Wheels Wien



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Marken & Modelle  01.08.2008 (Archiv)

Hyundai i30cw 1.6 CRDi im Test

Gewöhnlicherweise sehen Kombis wie eine um den zusätzlichen Gepäckraum erweiterte Limousine aus. Nicht so beim Hyundai i30 cw.

Seiten: [1] [2] weiter...

Der kompakte Kombi aus Korea zeigt in der Seitenansicht weitgehend die Linie der kürzeren Steilheckvariante. Hyundai hat mit dem klassischen Prinzip gebrochen und den Hebel bereits hinter der B- statt der C-Säule angesetzt. Der i30 wurde ab der Mitte gestreckt. Da wurde nicht nur auf zusätzliches Kofferraum wert gelegt, sondern gleich auch noch die Beinfreiheit im Fond erweitert. Das geht dann auch etwas zu Lasten des Gepäckvolumens, das mit 415 Litern unter dem Klassenmaß liegt. Die hinteren Mitfahrer aber freut’s. Was der koreanische Kombi sonst noch zu bieten hat, erfuhren wir im i30cw 1,6 CRDi Comfort.

Der i30 Kombi bietet fünf Zentimeter mehr Radstand als die Limousine und wurde um 23 Zentimeter auf 4,48 Meter lang gezogen. Die hinteren Türen fallen beim cw breiter aus und unterstreichen den konzeptionellen Ansatz, neben mehr Raum für das Gepäck auch mehr Platz im Fond zu gewinnen. Die Beinfreiheit ist für ein Kompaktklassemodell rekordverdächtig.

Nicht nur bei der Art, wie die Karosserie limousinenartig in die Länge gezogen wurde, bricht der koreanische Kompakt-Kombi mit der Tradition. So lassen sich die Sitzflächen der geteilten Rückbank gar nicht erst hochklappen. Was zunächst nach einem schlechten Scherz aussieht, entpuppt sich im Alltag als sinnige Lösung. Es entsteht auch so eine ebene und nur ganz leicht ansteigende Ladefläche, dafür wird aber hinter den Vordersitzen kein Platz durch hochstehende Polster verschenkt. Das bringt ein paar und im Zweifelsfall entscheidende Zentimeter mehr Laderaumlänge. Weiterer Vorteil: Ist die Beifahrersitzlehne in Liegeposition gebracht, können auch längere Gegenstände recht gut verstaut werden. Etwas umständlich ist allerdings die Entriegelung der Kofferraumabdeckung. Das Rollo muss nach unten statt nach oben gezogen werden.


Nächste Seite...

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Premieren bei Hyundai
Hyundai ist auf dem Genfer Autosalon mit drei Weltpremieren vertreten. Neben der dreitürigen Version des ...

Hyundai i20
Hyundai hat mit dem i20 den Nachfolger des erfolgreichen Getz vorgestellt. Der Kleinwagen entstand im eur...

Hyundai i10 1.1 CRDi
Der Hyundai Atos galt als praktischer, aber wenig aufregender Mini-Van für den Stadtverkehr. Der Nachfolg...

Starke 'i'-Ansagen aus Korea
Hyundai poliert sein ohnehin starkes Produktsoriment ordentlich auf im nächsten Jahr. Und das gleich in m...

Kompakte Konkurrenz: Hyundai i30
Hyundai hat seinen neuen Kompaktwagen i30, der speziell für Europa entwickelt wurde, der Presse vorgestel...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Hyundai...

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum

Aktuell aus den Magazinen:
 Urheberrecht in Europa Youtube profitiert von den Filtern!
 Chrome blockiert Mitbewerb? Mehr Blockierung bei Google
 Hacker fordern Geld Erpressung per Spam - was tun?
 Winterreifenpflicht 2018 Österreich startet die situative Saison
 Tuningmesse in Wien Erstling der Custom Wheels 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at