Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Kein Karl und Adam bei Opel mehr
Highlights vom Autosalon ParisVideo im Artikel!
Ferrari V12 in Paris
Winterreifentest 2018
BMW Z4 2019
Lexus UX 250h
Toyota kommt wieder mit Corolla
Video: Motorkino 2018Video im Artikel!
Fotos: Motorkino 2018Fotoserie im Artikel!
Skoda Fabia erneuert
mehr...









Aktuelle Highlights

Freudenau Motornights



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
Aktuell  13.02.2008 (Archiv)

Auto.At Auto des Jahres

Über das ganze Jahr 2007 hinweg konnten unsere Leser immer wieder für Autos wählen, die sie zu verschiedenen Kriterien als führend empfinden. Fast 2.000 machten davon Gebrauch und bestimmten unser Auto.At Auto des Jahres, den Alfa Romeo 159.

1.197 Stimmen wurden abgegeben, bis er als Sieger in der Autowahl hervorging. Bis Ende Dezember konnte abgestimmt werden - in den Kategorien 'Auto des Jahres', 'Design', 'Technik', 'Zukunft', und 'Kaufwunsch'. Gewertet wurde dann in einer Markenwertung und einer Modell-Reihung. Bei den Marken war es Alfa Romeo vor Audi, Honda, Saab und BMW, die unseren Lesern im letzten Jahr gut gefallen haben. Bei den Modellen konnte eines besonders überzeugen...





Auto des Jahres: Alfa Romeo 159

Er eroberte die Herzen der Autofahrer noch mehr als der neue Honda Civic, der GT aus dem eigenen Stall und auch als der 3er BMW, der in den letzten Jahren so gut abgeschnitten hat. Damit feiern wir einen würdigen Sieger, der in beiden Karosserievarianten überzeugen konnte.

'Das Ergebnis zeigt, wie stark sich die Persönlichkeit des Alfa 159 in den Köpfen eingeprägt hat.' erklärt sich Martin Khom den Erfolg. Der Country-Manager für Alfa Romeo/Lancia in Österreich ist sich sicher: 'Sportives Design gepaart mit wirtschaftlichen und dennoch temperamentvollen Motorisierungen machen aus dem Alfa 159 einen Erfolgstyp par excellence.'

Video: Alfa 159

Wer die Vienna Auto Show besuchte und dort vorbei an den attraktiven Messe-Hostessen den Alfa Stand bewunderte, konnte die Gene dieser Marke besonders eindrucksvoll erkennen.


Sportlich, aber nützlich genug, um ihn argumentieren zu können

Fotos: Alfa auf der Autoshow

Der Alfa 8C Competizione strahlte da all das aus, was die Marke so anziehend macht - und gleich daneben konnte man dort dann auch die beiden Varianten des 159 begutachten. Diese vernünftig-rassige Art, Auto fahren zu können, gefällt den Österreichern sichtlich.


Auch als Limousine ein mehr als ansehnliches Exemplar

   
Den Einstieg in die 159-Welt macht dabei der 1.8l Motor (140 PS) und auch den Abschluss nach oben findet man in einem Benziner - 3.2l Turbo auf vier angetriebenen Rädern (260 PS) locken da. Zwischen ordentlich unter 30.000 und knapp an die 50.000 bewegen sich die Listenpreise der Wagen - auch da ist also für alle Wünsche viel Auswahlmöglichkeit gegeben.

Natürlich auch beim Diesel, der ebenfalls breit gefächert zwischen 120 und 209 PS zur Verfügung steht.

Ein echter Siegertyp!

In der stärksten Form bietet der 159 nicht nur hohen Nutzwert (klar, ein schwerfälliger Kombi aus den Regalen der Vernunftshersteller wird er nie sein...) sondern auch 7,2 spannende Sekunden auf 100 km/h und ein Ende erst bei 237. Wer schon Angel Eyes von hinten mächtig empfindet, sollte mal den Blich in den Rückspiegel bei diesem 'Spielzeug' wagen. Und weil der Komfort nicht zu kurz kommen darf, ist schon die Serienausstattung sehr ordentlich. Und nach oben hin auch ordentlich sportlich.


Ein Hinterteil, das nicht einfach nur Kombi sagt

Für wen ist unser Siegertyp also? Nun, wir sehen die Mischung am ehesten dort, wo man die Verbindung aus nützlichem Fortbewegungsmittel mit einem verdammt temperamentvollen Spaßbringer eingehen will. Der Babysitz hinten samt Kinderwagen im Kofferraum (insbesondere im Sportwagon) ist nicht das Problem. Die aufsehenerregende Erscheinung samt aller notwendiger Qualitäten, um sowohl männliche als auch weibliche 'Nebendarsteller' in den Bann zu ziehen, ist der Wagen dann aber trotzdem noch.


Der 8C zeigt die Gene der Marke ganz deutlich. Hier auf der Autoshow in Wien samt weiblichem Aufputz

Wer den GT schwer in der Garage erklären kann und für Oma einen braven Wagen mimen muss, kommt mit dem 159 noch haarscharf durch. Und trotzdem bekommt da der Fahrer alles, was man sich schon immer fahrbar unter dem Hintern gewünscht hat. Vielleicht ist es diese Kombination der Welten, die den Unterschied bei der Autowahl ausgemacht und den 159 auf die Siegertreppe nach oben gebracht hat?

Auf zur Autowahl 2008...

Doch mit dem Sieg des Alfa 159 ist die Geschichte noch nicht zu Ende. Auch in diesem Jahr wird Auto des Jahres in Auto.At gewählt. Wir haben mit der Bekanntgabe des Siegers diesmal darauf gewartet, dass sich der Trubel um die ersten Messen des Jahres legt und man den Wagen so richtig genießen kann. Die erste Monatswertung 2008 ist damit auch schon fertig.

Autowahl: Jetzt abstimmen!

Der Audi R8 war es, der wohl durch die Show-Cars in den USA so beliebt über die Ziellinie im Jänner kam. Audi vor Mercedes, Toyota, Alfa und BMW lautet die erste Zwischenwertung für 2008. Doch Sie können den Ausgang der Wahl noch bestimmen, die nächsten 11 Monate noch. Wir warten auf Ihre Stimme für den Liebling, der zum Auto.At Auto des Jahres werden kann und damit Nachfolger des Alfa 159 wird.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Drei Wertungen der Autowahl 2010
Das Auto.At Auto des Jahres 2010 steht fest - aber auch die Quartalswertung und Monatswertung Dezember wu...

Auto.At Auto des Jahres 2009
Die Leserwahl hat im Dezember unser Auto des Monats Dezember, die letzte Quartalswertung und die Jahreswe...

Auto.At Auto des Jahres 2008
Im letzten Jahr wurden die Antworten von etwa 500 Usern ausgewertet und sind in unsere Leserwertung einge...

Italienische Geschichte
Eine kleine Rückschau in die Historie von Alfa wollen wir in dieser Ausgabe wagen, nachdem Alfa Romeo mit...

Auto des Jahres: Toyota Corolla Verso
Sie haben das Auto des Jahres gewählt: den Toyota Corolla Verso. Die Markenwertung insgesamt wird von Aud...

Auto des Jahres 2005!
Es steht fest: Das Auto.At Auto des Jahres 2005 wurde von unseren Lesern gewählt. Lesen Sie hier, wer Sie...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Alfa Romeo...
  Mehr zu Audi...
  Mehr zu BMW...
  Mehr zu Honda...
  Mehr zu Lancia...
  Mehr zu Saab...

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum

Aktuell aus den Magazinen:
 Neuheiten am HR-Summit Employer Branding und Gesundheit für Mitarbeiter
 Böse Worte Gratis-Zeitungen einigen sich (un)freundlich
 Chancen bei Bewerbung steigern Geprüfte Mustervorlagen für Bewerber
 Innovationsförderung Google zahlt für kritische Medien. Sic.
 Winterreifen im Vergleich Der Test der Clubs 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at