Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Aston Martin DBS Superleggera
Manhart BMW M5
Classic Cars, Movie Stars im MaiFotoserie im Artikel!
Teurer Autopilot
Aston Martin Vantage 2018
Bugatti Chiron Sport
mehr...









Aktuelle Highlights

Aston Martin DBS



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Premium-Luxus
Luxus  02.04.2007 (Archiv)

LUV-Konzept: Yacht auf der Straße

EDAG Engineering und Design hat in Genf ein Konzeptauto entüllt, welches es sich näher zu betrachten lohnt. Zumindest für Yacht-Fans, denn das Auto ist mehr eine Anspielung auf eine solche als auf ein Auto. Und trotzdem hat es vier Räder.

Der EDAG LUV ist ein SUV der Luxus-Klasse. Das heißt, man könnte ihn dieser Klasse zuordnen - oder aber, man nennt ihn einfach Straßen-Yacht. Wörtlich, von Bug bis zum Heck im maritimen Look.


Oh Käpitän, es ist ein LUV!


Legen wir uns Achtern in die Sonne...

Geöltes Teakholz auf der Motorhaube, als Bodenbelag im Innenraum und auf der eleganten Ladefläche vermitteln maritimes Flair. Hinter den zwei Sitzreihen, die 5 Passagieren ausreichend Raum bieten, schließt sich eine mit Teakholz ausgestattete Ladefläche an, die sich - passend zum maritimen Look des Concept Cars - als Achterdeck präsentiert.

Was will uns EDAG damit zeigen?

Nicht etwa die Schiffbaukünste der deutschen Designerstube sind im Mittelpunkt der Aussage. Die Entwickler wollen mit dem LUV zeigen, dass man auf Basis eines modularen Konzepts durchaus auch wirtschaftlich Fahrzeuge bauen kann, die nur in Nischen verkauft werden können. Man stellt also eine Basis einmal her und baut auf dieser die sich ändernden Umfelder drauf.


Ein SUV, der keiner sein will. Hier zählt Luxus und die Schau hinter die Kulissen!


Traum von vielen, die die Yacht auf Rädern gesehen haben

Auf diese Art kann man vertretbar auch ein Schiff auf vier Rädern unterbringen. Oder einen LUV, der die Idee einer Yacht auf einem Auto präsentiert.

Der Luxus-SUV ist jedenfalls ein Hingucker auch für jene, die den Entwicklergeist dahinter nicht erahnen. Und schon jetzt kann man sagen, dass viele Männerherzen dem Wagen gehören. Und viele Yachten den Männern gehören wollen. Denn das Konzept ist stimmig, edel und würde sich in den mitteleuropäischen Garagen sicher gut machen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Luxus | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 Oldtimer im Gesäuse Fotos der wohl schönsten Rallye
 Restaurantwoche Wien Restaurants zum günstigen Fixpreis testen
 Gibts nicht: Made my day Wie Kanäle in Gefahr kommen können...
 Blockchain-Werbung Werbenetze wollen Transparenz durch Krypto-Technik
 Tempolimit: 140 km/h Mehr Praxis für die Autobahn

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at