Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Skoda Fabia erneuert
BMW M5 Competition
Tempo 140 km/h auf der A1
Volvo V90 Cross Country T5 AWD
Audi TTS mit 306 PS
Hyundai Tucson erneuert
Opel X erfolgreich
Audi A4 2019 gezeigt
Mercedes erneuert die C-Klasse
Porsche Mission E wird Taycan
mehr...









Aktuelle Highlights

Aston Martin DBS



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
Test Drive  24.11.2005 (Archiv)

Polarisierender Pfadfinder

Sein Design, an die Studie 'Dunehawk' (Wüstenfalke) angelehnt, wird sicher je nach Gusto von 'maskulin' bis 'martialisch' bewertet - und damit polarisiert der Wagen fürs Grobe.

Seiten: [1] [2] [3] weiter...

Gegen den selbstbewusst gezeichneten Japaner wirkt eine ähnlich große Mercedes M-Klasse wie ein Kleinwagen. Der Pfadfinder hat seine Qualitäten. Er kombiniert viel Platz viel ordentlichem Komfort für einen Geländewagen, den in schwerem Terrain wenig aufhält. Ein weiteres Argument ist der Preis, denn er unterbietet die Konkurrenz locker-leicht um mindestens 5000 Euro.

Der Pathfinder wirkt einfach riesig. Zwar ist er mit 4,74 Metern Länge deutlich kürzer als eine Oberklasselimousine, aber in Höhe (1,76 Meter) und Breite (1,85 Meter) überragt er die meisten anderen SUVs auf unseren Straßen. Das hat vor allem einen Vorteil: Platz. Vorn wie hinten lässt es sich lümmeln und für alle Fälle liegen im Kofferraum noch zwei (optionale) zusammengefaltete Notsitze bereit, so dass bis zu sieben Personen mitfahren dürfen.



Dann sind noch 190 Liter Volumen für das Gepäck vorhanden, verschwinden die 'Notsitze' und die zweite Reihe, lädt das Fahrzeug fast 2100 Liter ein. Wenn der Beifahrersitz umgeklappt wird, können Gegenstände bis 2,80 Metern Länge eingepackt werden. Etwas fummelig ist die Kofferraumabdeckung.

Das Fahrzeug hat alles an Bord, was ein moderner Geländewagen braucht: permanenten Allradantrieb, elektronische Antriebsschlupfregelung, Untersetzung, Einzelradaufhängung rundum. Der variable Allradantrieb wird über eine Lamellenkupplung übertragen, die sich über einen Drehschalter sperrbar ist. Dank Leiterrahmen und die kurzen Karosserieüberhänge ist er auch fürs wirklich Grobe geeignet. Was allerdings zu Lasten des Komforts geht.


Nächste Seite...

auto-reporter

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Nissan Pathfinder im Test
Er ist zwar keine Ikone wie der Land Rover Defender oder der Toyota Land Cruiser, doch der Pathfinder von...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Test Drive | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 Oldtimer im Gesäuse Fotos der wohl schönsten Rallye
 Restaurantwoche Wien Restaurants zum günstigen Fixpreis testen
 Gibts nicht: Made my day Wie Kanäle in Gefahr kommen können...
 Blockchain-Werbung Werbenetze wollen Transparenz durch Krypto-Technik
 Tempolimit: 140 km/h Mehr Praxis für die Autobahn

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at