Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Wasserstoff wird sauberer
Neue Diesel-Katalysatoren
Roadtrip liest Wikipedia
Parkplätze für Elektroautos
Änderungen beim Pickerl 2018
mehr...









Aktuelle Highlights

Freudenau Motornights



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
22.12.2004 (Archiv)

ÖAMTC: Stressfrei in den Weihnachtsurlaub

Es ist wieder soweit, der Weihnachtsurlaub steht an. Und mit ihm auch eine Menge Stress und Pannen, was bei richtiger Planung allerdings verhindert bzw. vermindert werden kann. Der ÖAMTC hat hierfür die wichtigen Infos und Tipps für alle Urlauber parat.

  • Gut geplant ist halb gewonnen. Aktuelle Informationen zu Grenzwartezeiten, Staupunkte und Straßenzustände sollten noch vor Urlaubsantritt erfragt werden. Dies kann man u.a. online unter www.oeamtc.at/verkehrsservice/ oder unter 0810 120 120 (max. 0,073 Euro/min Telekomtarif) tun.
  • Die Hauptreisetage sind 25./26. Dezember, 1./2. Jänner sowie 6./8. Jänner und sollten wenn möglich gemieden werden. Sollte sich eine Fahrt an diesen Tagen nicht vermeiden lassen, sind die geeignetsten Fahrtzeiten zeitig in der Früh oder am Nachmittag.
  • Winterausrüstung und die Mitführung von Schneeketten sind ein absolutes Muss. Für einen Schlechtwettereinbruch sollte man immer gerüstet sein.
  • Auch in Tschechien, Ungarn und der Slowakei sind die Jahresvignetten 2004 bis Ende Jänner gültig. Aber auch Tages- und Monatsvignetten sind erhältlich.
  • Wer seinen Urlaub in Südtirol verbringt ist verpflichtet, eine Warnweste mitzuführen.
  • Spikereifen sind in Ungarn, Slowenien, Tschechien und der Slowakei verboten. In Deutschland sind sie nur innerhalb des grenznahen Gebietes, dem 'deutschen Eck' (Salzburg über Bad Reichenhall nach Lofer), erlaubt. Dazu zählt aber nicht die Autobahnverbindung Salzburg - Inntaldreieck - Kufstein. In der Schweiz sind Spikes auf Autobahnen verboten. Ausnahmen sind die Zufahrten zum San Bernardino Tunnel zwischen Thusis und Mesocco und zum St. Gotthard Tunnel zwischen Airolo und Göschenen.
  • Noch ein Hinweis der zwar nicht in den Auto-Bereich fällt, aber genauso wichtig für den Winterurlaub ist: Ab 1. Jänner 2005 gibt es auf allen Pisten in Italien eine Helmpflicht für Kinder unter 14 Jahren. Die Einhaltung der Helmpflicht wird überprüft, bei Verstößen ist mit Geldstrafen zwischen 30 und 150 Euro zu rechnen.

Quelle: ÖAMTC | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum

Aktuell aus den Magazinen:
 Neuheiten am HR-Summit Employer Branding und Gesundheit für Mitarbeiter
 Böse Worte Gratis-Zeitungen einigen sich (un)freundlich
 Chancen bei Bewerbung steigern Geprüfte Mustervorlagen für Bewerber
 Innovationsförderung Google zahlt für kritische Medien. Sic.
 Winterreifen im Vergleich Der Test der Clubs 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at