Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Wasserstoff wird sauberer
Neue Diesel-Katalysatoren
Roadtrip liest Wikipedia
Parkplätze für Elektroautos
Änderungen beim Pickerl 2018
Was ist mein Auto noch wert?Wegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi eTron 55



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
20.01.2004 (Archiv)

Richtige Starthilfe

Zur kalten Jahreszeit kann es schon mal vorkommen, dass man die eine oder andere Starthilfe benötigt. Was alles bei einer richtigen Starthilfe zu beachten ist, hat der ÖAMTC genau erläutert.

Ganz wichtig ist es darauf zu achten dass nur DIN-geprüfte Starthilfekabel zum Einsatz kommen. Dieselmotoren benötigen wegen des höheren Strombedarfs beim Starten massivere Starthilfekabel.

Für eine funktionierende Starthilfe muss ein Ende des roten Starthilfekabels am Pluspol der entladenen Batterie sowie das andere Ende an den Pluspol der Spenderbatterie angeschlossen werden. Danach das schwarze Kabel am Minuspol der Spenderbatterie anbringen. Das zweite Ende des schwarzen Kabels hängt man dann an einen metallischen Teil im Motorraum, auf keinen Fall aber an den Minuspol der entladenen Batterie, da sich beim An- und Abklemmen der Zangen am Pol durch Funkenbildung Knallgas entzünden könnte.

Ist alles richtig Montiert, wird zuerst der Motor des Spenderfahrzeuges gestartet. Sobald dieser läuft kann das andere Fahrzeug gestartet werden. Um die Elektronik des Fahrzeuges beim Abklemmen des Starthilfekabels zu schonen, empfiehlt es sich die Verbindung der Fahrzeuge eine halbe Minute aufrecht zu halten. Als nächstes wird der Motor des Spenderfahrzeuges abgestellt und die Starthilfekabel in umgekehrter Reihenfolge abgenommen.

Sollte der Motor des anderen Fahrzeuges absterben handelt es sich entweder um eine defekte Lichtmaschine oder Batterie. Da bei falscher Handhabung Schäden an der Motoren-Elektronik entstehen können, sollte bei Unsicherheit lieber die Pannenhilfe gerufen werden.

Quelle: ÖAMTC | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Starthilfe mit Starterkabel
Starthilfe geben ist kein Problem, wenn man die Starterkabel richtig anschließt und die Reihenfolge beach...

Pannenhilfe für Oldtimer
Im Herbst bietet der ÖAMTC in Wien-Donaustadt wieder 'Hilfe zur Selbsthilfe'-Kurse für Oldtimerliebhaber ...

Starthilfe richtig geben
Gerade dann, wenn die Temperaturen winterlich kernig die Freude auf ein schnell wärmendes Auto anheizen, ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf
 Politische Netz-Baustellen Regulierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit
 Mercedes EQC Erster Stromer von Mercedes Benz
 Gewinnspiel: Delta Party Hol' Dir zwei Tickets zur 88.6 Party in Ottakring

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at