Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Ford Edge erneuert
Autoszene 12/2018Wegweiser...
Porsche 911 Modell 992 ab 2019
Rallye-F-Type zum Jubiläum
Mercedes-Benz GLC F-Cell
BMW Z4 2019 wird größer
Audi R8 V10 Quattro
Kein Karl und Adam bei Opel mehr
Highlights vom Autosalon ParisVideo im Artikel!
Ferrari V12 in Paris
mehr...








Advent.at Magazin 2018


Aktuelle Highlights

Autobahnbignette 2019



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
03.12.2002 (Archiv)

Mehrphasen-Ausbildung

Ab 1. Jänner 2003 - also in knapp einem Monat - tritt die Mehrphasenausbildung für Führerscheinneulinge in Kraft.

Mit dieser zweiten Ausbildungsphase innerhalb eines Jahres nach Absolvierung der Fahrprüfung soll der bedauerlichen Tatsache Rechnung getragen werden, dass in der Gruppe der jugendlichen Verkehrsteilnehmer die Unfallrate überproportional hoch ist, erklärte ÖVP-Verkehrssprecher Abg. Mag. Helmut Kukacka.

So gehörten trotz eines Bevölkerungsanteils von nur zwölf Prozent im vergangenen Jahr über ein Drittel aller im Straßenverkehr Verletzten und ein Viertel aller Getöteten der Altersgruppe der 15- bis 24-jährigen an.

Die zweite Ausbildungsphase besteht aus Perfektionsfahrten (Feedbackfahrten) mit einem anschließenden Gespräch mit dem Ausbildner (Dauer: eine Unterrichtseinheit), einem Fahrsicherheitstrainings (Dauer: theoretischer Teil eine Unterrichtseinheit und praktischer Teil sechs Unterrichtseinheiten) und verkehrspsychologischen Gruppendiskussionen (Dauer: zwei Unterrichtseinheiten).

'Werden eine oder mehrere der Teile der zweiten Ausbildungsphase nicht innerhalb eines Jahres nach der Fahrprüfung absolviert, wird der Führerscheinneuling vom zentralen Führerscheinregister automatisch darauf hingewiesen, die fehlenden Teile binnen vier Monaten zu absolvieren.

Kommt der Führerscheinneuling binnen dieser vier Monate dieser Aufforderung nicht nach, wird dies an die zuständige Behörde (Bezirkshauptmannschaft oder Bundespolizeidirektion) weitergeleitet. Diese teilt dem säumigen Führerscheinneuling nun mittels Bescheid mit, dass er nochmals vier Monate Zeit hat, die zweite Ausbildungsphase abzuschließen. Nach dieser Frist wird der Führerschein entzogen. Er wird erst wieder ausgehändigt, wenn die zweite Ausbildungsphase zur Gänze abgeschlossen ist', stellte Kukacka klar.

Die Mehrphasenausbildung soll aber nicht zu höheren Führerscheinkosten führen, sondern sich in niedrigeren KFZ-Versicherungskosten niederschlagen. Denn eine Mehrphasen-Fahrausbildung müsste zu einem Rückgang der Verkehrsunfälle und damit auch der Schadensfälle führen. Die Versicherungen würden daher von der Mehrphasenausbildung finanziell profitieren, erklärte der Verkehrssprecher.

Dies müsste zur Folge haben, dass die Versicherungen Vergünstigungen (Gutschriften) bei den Versicherungsprämien leisten, meinte Kukacka. Er verwies dabei auf die Regelung der Generali-Versicherung. Generali refundiert (auf Antrag) 110 Euro an den Führerscheinneuling, wenn dieser für seinen ersten PKW innerhalb eines Jahres nach der Führerscheinaushändigung zumindest eine KFZ-Haftpflichtversicherung von zehn Millionen Euro abschließt und er in den ersten drei Jahren schadensfrei, d.h. ohne maluswirksamen Haftpflichtschaden, bleibt.

Die anderen Versicherungen sollten diesem Beispiel folgen, und Führerscheinneulingen, die die entsprechende zweite Ausbildungsphase haben und darüber hinaus einen gewissen Zeitraum schadenfrei geblieben sind, Prämienvorteile zukommen lassen, schloss der Abgeordnete.

Quelle: ÖVP-Parlamentsklub | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mehrphasenfahrausbildung in den Startlöchern
Der 1. Jänner 2003 rückt immer näher und damit auch die neue, verbesserte Fahrausbildung für Führerschein...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


AutoSzene Magazin


VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook startet Watch Youtube-Mitbewerber von Facebook
 Weihnachts-Magazin Das neue Advent.At-Heft ist da!
 Cebit abgesagt Keine IT-Messe in Hannover mehr
 Anrainerparken für Unternehmen Wien ändert Kurzparkregeln im Dezember
 Vignette 2019 Alle Infos und Aktionen zur Autobahnvignette

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at