Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Wasserstoff wird sauberer
Neue Diesel-Katalysatoren
Roadtrip liest Wikipedia
Parkplätze für Elektroautos
Änderungen beim Pickerl 2018
mehr...









Aktuelle Highlights

Freudenau Motornights



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
26.08.2002 (Archiv)

Autocheck nach Urlaubsfahrt

Gepäck aus dem Auto und fertig - das ist nach einer langen Urlaubsfahrt zuwenig. Das Fahrzeug will nach den 'Strapazen' auch gründlich durchgecheckt und gereinigt werden.

'Schließlich haben tausende Reisekilometer ihre Spuren am Wagen hinterlassen', sagt ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl.

  • Zunächst profitieren Auto und Umwelt schon von einer Entrümpelungsaktion: Dachträger, Luftmatratze und die Steine- oder Muschelsammlung müssen wirklich nicht bei jeder Fahrt dabei sein. Jedes Gramm weniger senkt den Treibstoffverbrauch. Außerdem gibt es keine Belästigung durch lose herumrutschende Dinge.
  • Sonne, Meer und Sandstrand – darüber freut sich zwar der Urlauber, sein Wagen allerdings weniger. Um der Korrosion keine Chance zu geben, empfiehlt der ÖAMTC-Techniker eine Fahrt durch die Waschstraße und vor allem eine Unterbodenwäsche. Innen sollte man das Auto gründlich mit Staubsauger und nassen Tüchern reinigen.
  • Steinschläge in der Karosserie gehören sofort ausgebessert, damit sich kein Rost festsetzen kann. Auch Scheinwerfer und Blinkergläser sind oft 'Steinschlagopfer'. Kaputte Gläser und Lämpchen sofort austauschen.
  • 'Ganz wichtig ist es, alle Flüssigkeitsstände zu prüfen', so ÖAMTC-Techniker Kerbl, 'die Motoren werden auf Urlaubsfahrten viel mehr gefordert als im Alltag, Resultat ist z.B. erhöhter Ölverbrauch. Aber auch Kühl- und Bremsflüssigkeit sollten überprüft werden'.
  • Wer keinen Durchblick mehr hat: Im Laufe einer langen Fahrt haben sich unweigerlich Schlieren auf den Innenscheiben gebildet, die man am besten mit den im Haushalt üblichen Reinigern entfernt. Sind die Wischerblätter aufgrund der Sommerhitze zerschlissen, müssen sie getauscht werden.
  • Mindestens vier Millimeter Profiltiefe müssen alle vier Reifen am Auto auch nach der Urlaubsfahrt haben, sonst müssen sie getauscht werden.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Böse Worte Gratis-Zeitungen einigen sich (un)freundlich
 Chancen bei Bewerbung steigern Geprüfte Mustervorlagen für Bewerber
 Innovationsförderung Google zahlt für kritische Medien. Sic.
 Winterreifen im Vergleich Der Test der Clubs 2018
 Kein Kolor, dafür Hero 7 GoPro legt Actioncams nach und beendet 360Grad-Software

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at