Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Motomotion 2018Fotoserie im Artikel!
Autoszene: Das neue Auto.At-HeftWegweiser...
Genfer Autosalon 2018Video im Artikel!
Motorwelten bei MOD 2018Fotoserie im Artikel!Video im Artikel!
Polestar startet in Europa
Kia Ceed 2018
C-Klasse bekommt Facelift
Mercedes A-Klasse 2018
Camaro ZL1 1LE - der Racer
Fiat 500L Cross im Test
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Passat Alltrack



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
19.07.2002 (Archiv)

Grünblink-Phase abschaffen?

Der Vorstoß des Wiener Verkehrsstadtrats Rudolf Schicker, die Grünblink-Phasen abschaffen zu wollen, löst beim ÖAMTC Verwunderung aus.

'Seit mehr als 25 Jahren bewährt sich diese Einrichtung, weil sie den Kraftfahrern ermöglicht, ihr Fahrverhalten rechtzeitig auf das bevor stehende Aufleuchten des Gelblichtes einzustellen und somit abrupte Bremsmanöver vermieden werden', erklärt ÖAMTC-Chefjurist Hugo Haupfleisch.

Anlässlich der Installierung der ersten Grünblink-Ampeln vor rund 30 Jahren bestanden diverse Unklarheiten. Der Nationalrat hat daher im Jahr 1976 aufgrund eines Vorschlages des Clubs österreichweit eine verbindliche Bestimmung über Länge und Dauer des Grünblinkens sowie das Verhalten der Kraftfahrer beschlossen. Seither zeigt sich, dass in Österreich das Rotlicht einer Verkehrsampel fast ausnahmslos beachtet wird.

In anderen Ländern dagegen, wie zum Beispiel in Deutschland, passiert es häufig, dass Kraftfahrer bei Gelblicht nicht anhalten können und die Kreuzung bei Rot überqueren. 'Österreich würde einen hohen Sicherheitsgewinn aufs Spiel setzen, wenn die von allen Kraftfahrern akzeptierte und bewährte Einrichtung des Grünblinkens aufgegeben wird', stellt Haupfleisch fest. Der ÖAMTC-Jurist hat sich schon seit den 70er Jahren für eine rechtliche Absicherung des Grünblinkens eingesetzt.

Der ÖAMTC wird sich konstruktiv in die laufende Diskussion rund um das Grünblinken einbringen und bietet der von Infrastrukturminister Mathias Reichhold angekündigten Expertenrunde seine Mitarbeit an.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at