Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Was ist mein Auto noch wert?Wegweiser...
Friedrich Motorsport-Auspuff via Konfigurator
KFC stoppt selbstfahrende Autos
Schutz gegen Keyless-Autodiebe
Autonome Autos
Neu für Autofahrer 2018
Digitale Autobahnvignette 2018
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Passat Alltrack



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
05.07.2002 (Archiv)

Tipps zur Verwahrung des Urlaubsgepäcks

Koffer, Schlauchboot, Luftmatratze und Sonnenschirm – alles muss mit in den Urlaub. Da werden im Auto Hohlräume gestopft, Taschen gequetscht und sperrige Gepäckstücke kunstvoll auf dem Wagendach verschnürt.

'Es kommt beim Einpacken auf die richtige Vorgangsweise an', weiß ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl, 'erst wenn alle Gepäckstücke vorbereitet sind, sollte man mit dem Beladen des Autos beginnen und sich dazu viel Zeit nehmen. So erspart man sich mühsame Diskussionen, welches Gepäckstück zu Hause bleiben muss.'

  • Schwere Gepäckstücke gehören immer in den Kofferraum und sollten möglichst an der Rückseite der hinteren Sitzbank liegen. Leichte Gegenstände kann man auf die schweren Teile schlichten. Koffer keinesfalls aufstellen, sondern liegend direkt an der Rücksitzlehne platzieren. In Kombis muss man verhindern, dass Teile der Beladung bei einer abrupten Bremsung nach vorne geschleudert werden. Der ÖAMTC-Experte empfiehlt, ein Trenngitter oder ein Gepäcknetz zu verwenden.
  • Die gleiche Gefahr besteht, wenn die Kühlbox zur besseren Zugänglichkeit auf der Rückbank platziert wird. Wer sie unbedingt während der Fahrt in Reichweite braucht, sollte die Kühlbox im hinteren Fußraum unterbringen oder mit Beckengurt gegen Verrutschen sichern.
  • Die Dachbox, die im Winter zum Transport von Skiausrüstungen gedacht ist, kann im Sommer sperrige, nicht zu schwere Gepäckstücke, wie Sonnenschirm oder Ruder aufnehmen. Der große Vorteil dabei ist, dass die Dachbox versperrbar und daher diebstahlsicher ist.
  • Sämtliche Dachträger müssen unbedingt 100-prozentig fest am Dach sitzen, damit andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet werden. Wer mit Aufbau auf dem Dach fährt, sollte außerdem folgende Ratschläge des ÖAMTC-Technikers beherzigen:


Gesetzliche Bestimmungen müssen unbedingt beachtet werden, die höchstzulässige Dachlast darf man nicht überschreiten. Nicht zu zügig fahren, weil mit Dachaufbau der Kraftstoffverbrauch steigt. Kerbl: 'Der Verbrauch kann ohne weiteres einen Liter mehr auf hundert Kilometer betragen, das hängt von Parametern wie z.B. Art der Dachlast oder Geschwindigkeit ab. Bei forscher Gangart werden auch höhere Mehrverbräuche erzielt.

Wer mit Dachlast fährt, muss seine Fahrweise unbedingt anpassen. Der Fahrzeug-Schwerpunkt liegt normalerweise in der Mitte der Fahrgastzelle, wandert aber durch die oben liegende Beladung weiter nach oben. Speziell wenn schwere Lasten auf dem Fahrzeugdach befördert werden verändert sich bei Kurvenfahrt die Stabilität des Autos. Hohe Fahrzeuge wie Vans können im Extremfall sogar kippen.

Abschließend rät der ÖAMTC-Techniker dazu, die Schweinwerfer-Einstellung mit der Urlaubsbeladung zu prüfen, um nicht zum gefährlichen 'Blender' zu werden. In vielen Autos können die Scheinwerfer vom Armaturenbrett aus höhenverstellt werden. Wer sich nicht sicher ist, ob die Scheinwerfer in der richtigen Position stehen, kann mit dem beladenen Auto beim ÖAMTC-Stützpunkt die korrekte Position ermitteln lassen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Urlaub: Mit dem Hund verreisen
Wie kein anderes Haustier verdienen Hunde im Auto das Prädikat 'urlaubstauglich'. Um ihnen die Urlaubsfah...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at