Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Hyundai Tucson erneuert
Opel X erfolgreich
Audi A4 2019 gezeigt
Mercedes erneuert die C-Klasse
Porsche Mission E wird Taycan
Opencars Kleinhaugsdorf 2018: Fotos!Fotoserie im Artikel!
Cabrio und Sportwagentreffen 2018
Neue Mercedes G-Klasse aus Graz
Golf GTI TCRWegweiser...
E-VW: Neo ab 2019
mehr...









Aktuelle Highlights

McLaren 600 LT



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
01.07.2002 (Archiv)

Lambda-Sonde von Bosch nun auch für Dieselmotoren

Bosch bezieht die Lambda-Sonde nun auch in das Regelungskonzept von Dieselmotoren mit ein.

Das neue System stimmt Einspritzsystem und Motor feiner als bislang möglich aufeinander ab – und reduziert so zusätzlich Verbrauch und Schadstoffemissionen von Dieselmotoren.

Anders als bisher optimiert die lambda-basierte Regelung die Abgasqualität über Abgasrückführung, Ladedruck und Einspritzbeginn. Diese Parameter haben entscheidenden Einfluss auf die Emissionen von Dieselmotoren. Eine Breitband-Lambda-Sonde mit weitem Arbeitsbereich misst dazu den Sauerstoffgehalt im Abgas – eine wichtige Information über die Verbrennung im Motor, die sich für die Motorsteuerung nutzen lässt.

Im Vergleich zu herkömmlichen Dieselmotor-Regelungen werden mit dem neuen System niedrige Emissionswerte genauer eingehalten. Die Motoren sind besser gegen Defekte geschützt, da sich schädliche Verbrennungen im Schubbetrieb des Fahrzeugs erkennen und abstellen lassen. Bei Volllast-Betrieb des Motors verhindert das System die Rauchentwicklung wirksamer als bisher. Auch die NOX-Speicher-Katalysatoren künftiger Abgasreinigungskonzepte überwacht die Lambda-Sonde: Sie liefert Daten zur Steuerung des Katalysators, der in Intervallen regeneriert werden muss, um seine Speicherwirkung beizubehalten.

Noch im Jahr 2002 werden mehrere Automobilhersteller die lambda-basierte Regelung von Bosch in ihren Dieselmotoren serienmäßig einsetzen. Lambda-Sonden wurden bisher schon millionenfach bei Ottomotoren eingesetzt: 1976 brachte Bosch als Weltneuheit den Abgassensor für Kraftfahrzeuge auf den Markt. Die Innovation ermöglichte den geregelten Katalysator und half so, Ottomotoren äußerst abgasarm zu machen. 1986 feierte Bosch die Auslieferung der zehnmillionsten Lambda-Sonde, 1993 waren es bereits 50 Millionen, 2001 sogar 250 Millionen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz
 WM 2018 Sticker Jetzt Pickerl kostenlos tauschen...

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at