Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

BMW Z4 2019
Lexus UX 250h
Toyota kommt wieder mit Corolla
Video: Motorkino 2018Video im Artikel!
Fotos: Motorkino 2018Fotoserie im Artikel!
Skoda Fabia erneuert
BMW M5 Competition
Tempo 140 km/h auf der A1
Volvo V90 Cross Country T5 AWD
Audi TTS mit 306 PS
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi eTron 55



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
27.06.2002 (Archiv)

Mehrphasen-Fahrausbildung beschlossen

Die am 26. Juni im Verkehrsausschuss des Nationalrates beschlossene Einführung des Mehrphasen-Führerscheins wird vom ÖAMTC als großer Schritt für die Verkehrssicherheit begrüßt.

'Besonders erfreulich ist, dass diese Maßnahme von allen im Parlament vertretenen Parteien beschlossen wurde. Mit der Mehrphasen-Fahrausbildung haben wir das Mittel in Händen, die hohe Zahl von mehr als 17.600 verunglückten Jugendlichen in der Altersgruppe bis 24 Jahre pro Jahr in Zukunft drastisch zu verringern.

Gemeinsam mit den anderen im Verkehrssicherheitsprogramm von Minister Mathias Reichhold geplanten Maßnahmen wie u.a. die Verbesserung der Abstands- und Geschwindigkeitsüberwachung, Hebung der Gurtanlegequoten und Entschärfung von Unfallhäufungspunkten ist man erfolgversprechend auf dem Weg, die Zahl der Verkehrstoten bis zum Jahr 2010 um 50 Prozent zu reduzieren', betont ÖAMTC-Generalsekretär Hans Peter Halouska.

Die Mehrphasen-Fahrausbildung sieht ab dem 1. Jänner 2003 für Fahrschüler, die ab diesem Zeitpunkt mit der Fahrausbildung beginnen, drei Monate nach der Führerscheinprüfung, die zum Fahren berechtigt, eine sogenannte Feedback-Fahrt vor (eine Fahrt mit dem Fahrlehrer, um eventuelle Fahr- oder Verhaltensfehler zu korrigieren). Nach sechs Monaten ist ein spezielles Fahrsicherheitstraining und nach neun Monaten eine weitere Feedback-Fahrt vorgesehen.

Mit dem heutigen Beschluss im Verkehrsausschuss des Nationalrates wurde auch der Bluttest für Drogenlenker beschlossen und damit die Beeinträchtigung durch Drogen im Straßenverkehr der Alkoholbeeinträchtigung gleichgestellt.

Bei der Schaffung von gesetzlichen Regelungen zum Thema Drogen war der ÖAMTC mit seinen Forderungen nach mehr Schulung von Ärzten und Beamten sowie nach baldiger Einführung von Schnelltestgeräten zum Drogenvortest auf der Straße erfolgreich. Der Nationalrat hat sich ausdrücklich für die vom ÖAMTC geforderten Maßnahmen ausgesprochen. Die Drogen-Bestimmungen werden mit 1. Jänner 2003 in Kraft treten.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf
 Politische Netz-Baustellen Regulierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit
 Mercedes EQC Erster Stromer von Mercedes Benz
 Gewinnspiel: Delta Party Hol' Dir zwei Tickets zur 88.6 Party in Ottakring

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at