Auto.At   4.6.2020 19:09    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Tuning-Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Alfa Romeo Giulia GTA in Racing-Dress
Tuning World Bodensee abgesagt
Skoda Octavia RS als Plug In
mehr...








eCommerce statt Sperre


Aktuelle Highlights

E-Klasse 2020



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tuning-Kurzmeldungen

Racing-Sport  06.05.2020

Alfa Romeo Giulia GTA in Racing-Dress

Zur Feier des 110-jährigen Bestehens der Marke hat Alfa Romeo die Sondermodelle Giulia GTA und Giulia GTAm aufgelegt.

Die 540 PS (397 kW) starken Limousinen sind auf jeweils 500 Exemplare limitiert. Der 2,9-Liter-V6-Biturbo hat nach Herstellerangaben mit 2,82 Kilogramm pro PS das beste Leistungsgewicht seiner Klasse. Dazu tragen neben der Leistungssteigerung auch die Verwendung ultraleichter Materialien bei, die das Gewicht um 100 Kilogramm im Vergleich zum Modell Quadrifoglio senken.

Für den GTA hat Alfa Romeo spezielle Karosserielackierungen entworfen, die von Rennerfolgen der historischen Giulia GTA inspiriert sind und neu interpretiert wurden. Ein Beispiel dafür ist die weiß lackierte Frontmaske in Kombination mit längs über das Fahrzeug verlaufenden Farbstreifen. Auf der Motorhaube sind grafische Elemente des Logos von Alfa Romeo zu sehen: das Kreuz, die Schlange – im Italienischen Biscione genannt – und die italienische Flagge.



Zu den bekanntesten historischen Lackierungen zählen außerdem die Kombinationen Ocker/Weiß und Rot/Gelb. Die Farbe Ocker war charakteristisch für die Alfa Romeo Giulia 1750 GTAm und Giulia 2000 GTAm, mit denen der Niederländer Toine Hezemans 1970 Tourenwagen-Europameister wurde und 1971 dazu beitrug, dass Alfa Romeo den EM-Titel in der Markenwertung gewann.

Zu den Stilelementen des Giulia GTA 1300 Junior gehörten außerdem die Schlangen-Grafik auf der Motorhaube und weiße Streifen auf beiden Seiten. Die Farbgebung der Frontmaske war dagegen ein individuelles Merkmal der Fahrer. Sie ermöglichten die optische Identifizierung von Piloten und Fahrzeugen beispielsweise für die Mannschaft an den Boxen. So war in den Jahren 1965 bis 1968 die Lackierung der Frontmasken beim Giulia GTA nicht symmetrisch, beim 1300 Junior dagegen schon. Erfolge des Italieners Gianluigi Picchi in der Tourenwagen-EM 1971 und 1972, herausgefahren mit einem GTA 1300 Junior mit gelb lackierter Frontmaske, bescherten Alfa Romeo in beiden Jahren die Titel des Marken-Europameisters.

Käufer der neuen Alfa Romeo Giulia GTA und Giulia GTAm können diese Lackierungen für ihre Fahrzeuge auswählen. Optional erhalten sie eine Startnummer auf den Türen sowie eine Fahrzeugabdeckung von Goodwool im identischen Design. Alternativ zu den in limitierter Auflage verfügbaren Sonderlackierungen stehen die serienmäßigen Farben GTA Rot, Trofeo Weiß und Montreal Grün zur Verfügung, alle drei ein Tribut an die Farbgebung der italienischen Flagge. Kontrastierende Lackierungen sind darüber hinaus für die Bremssättel, den Überrollbügel, die Gurte sowie die Nähte der Sitze möglich.

Alfa Romeo Giulia GTA und Giulia GTAm können ab sofort im Internet konfiguriert werden. Die Brieftasche sollte allerdings gut gefüllt sein: Die Preise für die Hochleistungslimousinen beginnen bei 173.000 Euro. Dafür gibt es obendrauf aber auch noch einen von Bell gefertigten Helm im GTA-Design und einer maßgeschneiderten Fahrzeugabdeckung von Goodwool. Zusätzlich bekommt der Käufer ein Fahrtraining bei der „Alfa Romeo Driving Academy“ und dazu passend optional ein Bekleidungsset von Alpine Stars mit Rennanzug, -handschuhen und -schuhen. Last, but not least können die Kunden ihren Giulia GTA in den ehemaligen Werkstätten des Rennteams Autodelta im norditalienischen Balocco persönlich abholen.

GTA steht für „Gran Turismo Alleggerita“ und „m“ für modificata. Letzterer verfügt unter anderem über rennsportliche Ausstattungsdetails wie Schalensitzen, Überrollbügel und Sechspunkt-Hosenträgergurte.

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Alfa #Racing #Marke #Modell #GTA



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Neue Autos 2020
Das neue Jahrzehnt beginnt mit Neuheiten am Automarkt am laufenden Band. Und das in jedem Bereich, auch d...

Alte neue Teile bei Fiat
Für Besitzer und Restauratoren klassischer Fahrzeuge der vier Marken Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth ...

Fiat/Chrysler und Peugeot/PSA fusionieren zur Nummer 4
Gemeinsam wollen die Automarken weltweit wieder an die Spitze anschließen und die sich ergänzenden Produk...

Zwei mal 108 Alfa Romeo 4C
Alfa Romeo feiert in diesem Jahr sein 108-jähriges Bestehen und legt zwei Sondermodelle in je 108 Exempla...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Racing-Sport | Archiv

 

Marken im AutoGuide:

  Daten und Fakten zu Alfa Romeo im AutoGuide...

 

 


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre


Stickermania 2020


Schallaburg

Aktuell aus den Magazinen:
 Redmi 9 Note Pro im Test Unboxing und Probe des neuen Smartphones
 Lauda verschwindet vom Himmel Gewerkschaft lehnt Angebot von RyanAir ab
 Song Contest in Rotterdam 2021 findet der abgesagte Wettbewerb statt
 Muttertag Basteln und Tipps für den Sonntag
 Bei KMU/EPU kommt die Hilfe nicht an Corona-Förderungen wirken nicht

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple