Auto.At   23.10.2021 02:40    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » AutoBiz  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Handy-Anbindung wird wichtiger
Genfer Automobilsalon durch Katar gerettet
Sprinter: Neue Diesel
Rimac übernimmt Bugatti
Junk Food und Unfälle
Lucky Car bleibt in der Familie
Stau Stunden vorher errechnen
Es werden mehr
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Peugeot 308 III 2021



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At AutoBiz
Tipp & Service  14.08.2021

Genfer Automobilsalon durch Katar gerettet

Der Automobilsalon am Genfer See war seit Jahrzehnten ein fester Termin für die automobile Welt – bis Corona kam und die Messe zweimal ausfallen musste. Die New York Auto Show wird hingegen gestrichen.

Die beiden Absagen stellten die Organisatoren zudem vor erhebliche finanzielle Probleme, sodass die Zukunft der Veranstaltung – mit 600.000 Besuchern immerhin die größte ihrer Art in der Schweiz – nach 90 Ausgaben vor dem Aus stand. Hinzu kamen Auseinandersetzungen mit dem Kanton Genf, die die Zukunft der Veranstaltung in Frage stellten. Doch jetzt scheint die Zukunft der „Geneva International Motorshow“ (Gims) nach Schweizer Medienberichten gesichert zu sein.

Der Retter kommt offensichtlich aus dem arabischen Emirat Katar, das die finanziellen Probleme der Stiftung, die als Veranstalter hinter dem Salon steht, als Partner gelöst hat. Katar ist unter anderem mit 15 Prozent als drittgrößter Anteilseigner an Volkswagen beteiligt. Die Partnerschaft mit der Investmentgesellschaft aus dem Emirat ist so ausgelegt, dass die arabischen Finanziers die Erfahrungen und vor allem das internationale Netzwerk der Genfer für eine eigene großgedachte Automesse nutzen wollen. Nach diversen sportlichen Großveranstaltungen wie der Fußball-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr sucht das Emirat nach weiteren internationalen Veranstaltungen.

Gegenüber Schweizer Medien bestätigte Messedirektor Sandro Mesquita die Verhandlungen mit internationalen Partnern. Allerdings bleiben die genauen Details offiziell noch im Dunkeln. Erst gegen Ende des Monats sollen die Identität des Geldgebers und die weiteren Pläne veröffentlicht werden. Die neugestaltete Messe wird, so die Planungen, im kommenden Jahr zwischen dem 19. und 27. Februar stattfinden. Die Ausschreibungen sind bereits vor einigen Wochen an die Automobilhersteller verschickt worden. „Mein Team und ich können es kaum erwarten, unser Konzept den Ausstellern und anschließend der Öffentlichkeit zu präsentieren“, erklärte damals dazu Sandro Mesquita.

Allerdings wird sich der Genfer Automobilsalon im kommenden Jahr von den bisherigen Veranstaltungen unterscheiden. Die Verantwortlichen haben die Ausstellungsfläche um rund 20 Prozent reduziert, und gleichzeitig wollen die Genfer Organisatoren das „Ganze Ökosystem der Mobilität“ zeigen, was immer das bedeuten mag. Im Gegensatz zur deutschen IAA, wo im September mehr Fahrradhersteller als Automobilproduzenten ihre Neuheiten zeigen, wird am Genfer See aber auf jeden Fall das Automobil mit allen Antriebsarten im Mittelpunkt stehen, versichern die Planer.

Die Nachricht, dass der Genfer Automobilsalon wieder eine Zukunft hat, dürfte vor allem im Kanton Genf für ein Aufatmen gesorgt haben. Zwar zeigte sich die linke Verwaltung der Stadt in der Vergangenheit nicht gerade autofreundlich, doch die finanziellen Auswirkungen des Salons nehmen vor allem die Hoteliers und Gastronomen der Metropole am Lac Leman gerne mit. Nach einer Berechnung der Genfer Universität spült die Messe rund 200 Millionen Schweizer Franken in die Taschen der lokalen Wirtschaft.

New York Auto Show findet hingegen nicht statt

Sie sollte einen Neuanfang symbolisieren nach den drastischen Einschränkungen des Corona-Jahrs: In zwei Wochen wollte die traditionsreiche New York Auto Show ihre Pforten öffnen. Doch jetzt wurden die Pläne jäh gestoppt: Die brutalen Auflagen von Stadt und Staat New York, mit denen gegen die indische Delta-Variante vorgegangen werden soll, waren für die Organisatoren zuviel.

Auch wenn dieses Detail in den offiziellen Verlautbarungen fehlt: Der tatsächliche Grund ist Insidern zufolge die Verfügung von Bürgermeister Bill de Blasio, nach der für den Besuch jeder öffentlichen Veranstaltung ein Impfnachweis zu erbringen sei.

Mit der Absage der Messe fällt auch das 'EV Test Fest' ins Wasser. Eine ganze Ebene sollte Elektroautos vorbehalten sein, es waren sogar Probefahrten in der Halle geplant. Gerade in New York haben viele Menschen bislang wenig Kontakt mit Elektroautos, deren Verkaufsanteil sich wegen der fehlenden Lademöglichkeiten in engen Grenzen hält.

Mark Schienberg, Präsident der New York Auto Show, bedankte sich in einem Statement für das Vertrauen, das die Industrie der Messe entgegengebracht habe. Stolze 16 Marken hatten eigene Ausstellungsfläche gebucht, weitere wollten auf dem Stand der 'World Car Awards' ihre Fahrzeuge präsentieren. Jetzt könnte die Messe einige Fahrzeuge virtuell präsentieren.

Schienberg glaubt fest daran, dass die New York Auto Show im April 2022 endlich wieder starten kann. Dann wird bereits ein neuer Bürgermeister im Amt sein; der aktuelle, als autokritisch geltende Amtsinhaber Bill de Blasio kann sich nicht mehr der Wiederwahl stellen. 'Genau wie die Autoindustrie wird auch die Automesse in New York zurückkommen, und zwar besser und stärker denn je,' versichert Schienberg.

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Messe #Auto #Katar #Genf #Schweiz #Automesse #Corona



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Konzerne sitzen auf Geld
Apple, Google und Co horten riesige Geldberge wegen möglicher Folgen der hochansteckenden Corona-Delta-Va...

Genfer Autosalon 2018
Die Motor Show in der Schweiz bietet neutralen Boden für die Automobilwirtschaft und schafft damit Platz ...

Genfer Autosalon 2017
Die Highlights und Traumautos von der Auto-Messe aus Genf: Das sind die wichtigsten Exponate der Autoindu...

Genfer Autosalon-Girls 2016
Die sexy Seite der Automesse gilt auch 2016 wieder als die schönere Seite der Messe. Zwar bieten die Auto...

Genfer Autosalon 2015
Neues und Zukünftiges...

Videos: Genfer Automobilsalon 2014
Die Automesse des Jahres ist auch 2014 wieder in Genf zuhause. Die wichtigsten Neuheiten, aktuelle Studie...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Tipp & Service | Archiv

 

 

 


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft

Aktuell aus den Magazinen:
 Zensur in China Vertrauenswürdige Quellen als Filtermittel
 5fach-Jackpot bei Lotto 6 aus 45 4,2 Mio. Euro zusätzlich auszuspielen
 Mit Sicherheit weniger Umsatz User wollen Einfachkeit statt Sicherheit
 Vierfachjackpot und Jackpot Zwei Ränge im Lotto 6 aus 45 mit großen Gewinnen
 Instagram und Essstörungen Junge Mädchen mit Problematischem konfrontiert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple