Auto.At   13.8.2022 01:59    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Auto-News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Great Wall kommt nach Europa mit Wey und Ora
Ford Mustang Mach 1 im Test
Ford Bronco kommt nach Europa
Bentley Bentayga länger
Lancia wird neu belebt
Toyota bZ4X
Android besser für das Auto
Auto-Nachrichten im PodcastWegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

Mustang Mach 1



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News

Marken & Modelle  14.02.2021 (Archiv)

Tesla Facelift mit 1000 PS

Es will eine der schnellsten Limousinen der Welt sein und doch sortiert es sich auf der Autobahn meist auf der rechten Spur ein: das Model S der US-Marke Tesla.

Denn so bemerkenswert seine Beschleunigung ist, so sehr schrumpft die Reichweite, wenn man sie ausnutzt. Und dann ist unweigerlich eine ausgedehnte Ladepause fällig. Jetzt hat Tesla der betagten Limousine, die 2012 auf den Markt kam, zum zweiten Mal ein Facelift und gleichzeitig einen neuen Antrieb mit über 1000 PS verpasst.



Von außen wirkt die Schrägheck-Limousine glatter und aufgeräumter und es gibt neue Felgen; das Interieur ist viel eleganter gestaltet als bisher, und als besonderen Gag gibt es eine Art Steuerhorn, das an die Stelle des klassischen Lenkrads tritt. Eine ähnliche Idee hatte der VW-Konzern intern übrigens schon lange geprüft, doch man hat es versäumt, als Erster damit auf den Markt zu kommen.

Die theoretischen Fahrleistungen des in drei Varianten lieferbaren Model S sind über jeden Zweifel erhaben: Schon die Basisversion mit der schönen Bezeichnung „Maximale Reichweite“ soll in 3,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h spurten können, die Spitze liegt bei 250 km/h. Das Modell „Plaid“ mit drei Motoren und 1020 PS (750 kW) benötigt für den Standardspurt nach Werksangaben nur 2,1 Sekunden und schafft 322 km/h. Und schließlich gibt es noch das Modell „Plaid +“ mit über 1100 PS (810 kW) und einer Beschleunigung, die Tesla lediglich mit „unter 2,1 Sekunden“ angibt. Die Reichweiten sollen bei 663, 628 bzw. 837 Kilometern liegen - einen sehr zurückhaltenden Fahrstil vorausgesetzt.

Die Änderungen werden übrigens auch auf die mit auffälligen Flügeltüren ausgestattete Großraumlimousine Model X ausgerollt. Hier sind allerdings die Reichweiten geringer, und die Plaid-Version regelt bereits bei 262 km/h ab. Die Variante Plaid+ gibt es hier nicht. Und während das Cockpit ebenfalls erneuert wurde, sind die Modifikationen an der Außenhaut verhalten.



Die Bezeichnung „Plaid“ ist übrigens eine Anspielung auf die Science-Fiction-Komödie „Spaceballs“. Tesla-Chef Elon Musk gilt als Liebhaber der 1987 erschienenen Star-Wars-Parodie. Es bleibt abzuwarten, wie realistisch die Angaben des Herstellers sind: Typischerweise fällt die Beschleunigung in den Tesla-Modellen nach den ersten Versuchen deutlich ab, und die Fahrzeuge sind häufig nicht in der Lage, die angegebene Spitzengeschwindigkeit zu halten. Dies unterscheidet die in den USA gefertigten Typen von deutschen Angeboten wie Audi e-Tron oder Porsche Taycan. Die Preise der genannten Modelle bewegen sich bei Preisen zwischen rund 90.000 und 160.000 Euro.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Tesla #Facelifting #2021



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Boring: Las Vegas Loop
Nicht weniger als eine Revolution des Verkehrs sollte es werden, das Loop- und Hyperloop-System von Tesla...

Tesla-Blase wird platzen
Wer auf den US-Autobauer Tesla setzt, könnte es mit einer Blase zu tun bekommen, die bald zu platzen dr...

Audi eTron GT und GT RS
Ein sportliches Designerstück macht seine Aufwartung: Audi stellt mit dem e-Tron GT und dem RS e-Tron GT ...

Im Vergleich: VW ID.4, Tesla Y, Volvo xc40, Kia eNiro, Peugeot e2008
Auch der DS3 eTense und Hyundai Kona wurden in dem geleakten Dokument verglichen, das aufgetaucht ist. Di...

Tesla soll teurer werden
US-Autoriese Tesla erschwert den Kauf der Standardversion seines 'Model 3' - die hochpreisigeren Variant...

Thunder Power kontert Tesla
Die Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt ist nicht nur eine Leistungsschau der etablierten ...

Tesla Model 3 wurde präsentiert
Ein Auto, das breitere Käuferschichten von Stromern überzeugen soll, wurde präsentiert. Als kleiner abges...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Audi...
  Mehr zu Porsche...
  Mehr zu Tesla...

 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...
 Prime für 90 Euro im Jahr Amazon erhöht Preise empfindlich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple