Auto.At   30.7.2021 21:36    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Moon City wandert in die Kärntner Straße
Autonome Autos begegnen sich
Bugatti Divo 1 verabschiedet sich
Facelifting bei Kia Ceed 2021Video im Artikel!
Auto.At 'shorts'Video im Artikel!
Motornights im JuliFotoserie im Artikel!Video im Artikel!
Österreich erlaubt LED
Maserati setzt auf Strom
Radio rückgängig
Kaufen Sie nie wieder Felgen blind!
mehr...








Style.at Heft 07/2021


Aktuelle Highlights

Porsche Macan 2022



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Aktuell  28.01.2021 (Archiv)

Neue Kat-Technik für saubere Motoren

Industrielle Abgase lassen sich künftig effektiver von ätzenden Stickoxiden befreien. Selbst kalte Diesel stoßen damit saubere Luft aus.

Toru Murayama von der Tokyo Metropolitan University und sein Team haben einen neuartigen Katalysator entwickelt, der die gefährlichen Schadstoffe in allen Betriebszuständen zuverlässig knackt und in harmlose Elemente umwandelt. Bisherige Katalysatoren arbeiten auf Basis von Vanadiumoxid. Wenn das Abgas mit Ammoniak angereichert wird, werden Stickoxide in Sauerstoff und Stickstoff aufgespalten, beides harmlose Bestandteile der Luft. Bei Temperaturen von weniger als 400 Grad Celsius arbeitet dieser selektiv wirkende Katalysator nicht oder nur unzureichend. Deshalb werden die Katalysatoren nahe der Brennkammer installiert, sodass sie einem Hagel von Ascheteilchen ausgesetzt sind. Das lässt sie frühzeitig altern, woraufhin sie ihre Wirkung verlieren und ausgetauscht werden müssen. Ebenso unzulänglich ist die Reinigungswirkung bei Abgasen, die Wasserdampf enthalten, wie es bei Industrieanlagen oft vorkommt.

Die japanischen Forscher lösten das Problem, indem sie einen Teil des Vanadiums durch Wolframatome ersetzten. Das hatte die gewünschte Wirkung. Wenn die Temperatur von idealen 200 bis 400 Grad auf 150 Grad Celsius sank, reduzierte sich der Wirkungsgrad lediglich um fünf Prozentpunkte. Bei einem reinen Vanadiumoxid-Katalysator, der auch bei optimaler Abgastemperatur deutlich weniger effektiv ist als der neu entwickelte, sank die Effektivität beim gleichen Temperaturabfall um 35 Prozentpunkte. Eine der Hauptursachen dafür ist die Entstehung von Wasserdampf bei relativ niedrigen Temperaturen. Der neue Kat ist dagegen jedoch nahezu immun.

Die Forscher haben zudem festgestellt, dass es nicht reicht, eine beliebige Zahl von Vanadium- gegen Wolframatome auszutauschen. Das Mischungsverhältnis muss äußerst ausgewogen sein, sonst sinkt die durchschnittliche Effektivität. Murayama hofft, dass die Industrie seine Ergebnisse bald in Produkte umsetzt. Möglicherweise ist das neue Material auch geeignet, um effektivere Katalysatoren für Autos zu entwickeln, vor allem für die mit Dieselmotor.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Katalysator #Diesel #Luft



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Österreich erlaubt LED
Das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) hat d...

Hybrid-Flugzeug
Das Flugzeug der Zukunft transportiert sein Antriebssystem im Frachtraum, jedenfalls wenn es nach den Vor...

Treibstoff aus Reifen
Sprit aus Abfall: Dazu werden die Reifen in Anwesenheit eines Katalysators unter Luftabschluss erhitzt....

Umwelt und Klima profitieren vom Diesel
Alle reden von der Elektromobilität. Gerade Volkswagen hat sich das Thema auf die Fahnen geschrieben. Und...

Ökodiesel aus Solarzellen
Das zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörende Istituto di Chimica dei Composti Organometallici hat ein ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 

 

 


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation

Aktuell aus den Magazinen:
 Profilvideo in LinkedIn Video statt Portraitbild zur Vorstellung
 Mercedes EQS Das beste Auto der Welt?
 Delta - und dann? Das griechische Alphabet
 Youtube Premieren optimieren Trailer und Live-Redirect nutzen
 Youtube startet mit 'Shorts' Tiktok-Konkurrenz durch Youtube

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple