Auto.At   6.4.2020 13:56    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Premium-Luxus  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Audi A8 L 60 TFSI im Test
Aston Martin V12 Speedster
DS 9 - Citroen in der Oberklasse?
Lexus Europapremieren
Neue Größe: Opel Insignia 2020
mehr...








eCommerce statt Sperre


Aktuelle Highlights

Insignia 2020



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Premium-Luxus

Marken & Modelle  04.12.2019

Neue Größe: Opel Insignia 2020

Weltpremiere an einem ungewöhnlichen Ort und den Bestellstart erlebt das Facelift des Opel-Flaggschiffs Insignia auf der Automesse in Brüssel (10. bis 19. Januar 2020).

Mit frischem Design steht er künftig eleganter und kraftvoller wirkend auf der Straße. Zum neuen Gesicht tragen die extra schlanken Scheinwerfer mit wegweisender LED-Technik bei. Das neue adaptive „IntelliLux LED Pixel-Licht“ verfügt jetzt pro Scheinwerfer über 84 LED-Elemente. Mit dieser Lichtgeneration ist der Insignia einsame Spitze in seinem Segment.

Der Insignia verfügt über das volle Programm an Assistenz- und Infotainment-Systemen. Die Limousine Grand Sport und der Kombi Sports Tourer werden mit einer neuen digitalen Rückfahrkamera ausgestattet. Kombiniert mit dem radarbasierten Rückfahrassistenten warnt das System beim Rückwärtsausparken vor querendem Verkehr. Viele weitere Assistenzsysteme wie Frontkollisionswarner mit automatischer Bremsung bei Gefahr und Fußgängererkennung sowie ein Head-up-Display ergänzen das Portfolio. Das Notrufsystem E-Call ist auf Wunsch ebenso an Bord wie der Wireless Charger in der Mittelkonsole fürs kabellose Aufladen von kompatiblen Smartphones.



Ein Highlight im Wortsinn stellt die Lichttechnik dar. Künftig kommen ausschließlich Voll-LED-Systeme zum Einsatz, die von den erstmals im Insignia angebotenen energieeffizienten LED-Scheinwerfern bis hin zu dem adaptiven Intellilux LED Pixel-Licht. Sorgten beim Insignia bisher 32 LED-Elemente für Sicht bei Dunkelheit, sind es künftig 168 stadionhelle LED-Elemente der neuesten Generation. Opel-Entwicklungschef Christian Müller: „Die neuen Scheinwerfer reagieren noch schneller, präziser und feiner auf die jeweilige Verkehrssituation. Das intelligente System passt den Lichtkegel kontinuierlich an, um die Fahrbahn immer perfekt auszuleuchten. Das bedeutet in jeder Situation beste Sicht – ohne dabei andere Verkehrsteilnehmer zu blenden.“

Je nach Fahrsituation und Umgebung variieren Leuchtweite und -ausrichtung. Die Funktionen reichen dabei von Kurven- und Schlechtwetterlicht über Stadt-, Landstraßen- und Autobahnlicht bis hin zur besseren Ausleuchtung beim Einparken. Das adaptive Autobahnlicht haben die Ingenieure zusätzlich optimiert. In Linkskurven schwenkt der Lichtstrahl nun weiter nach links mit. So erkennt der Fahrer beispielsweise Hinweisschilder am Fahrbahnrand in einer Entfernung, die bis dato im Dunkeln lag. Demgegenüber richtet sich der Lichtstrahl im Autobahn-Modus bei Rechtskurven stärker als zuvor nach rechts aus, um Verkehrsteilnehmer aus der entgegenkommenden Richtung nicht zufällig zu blenden.



Der Insignia wirkt niedriger und breiter. Der chromumrandete Kühlergrill ist breiter und mit prominent hervortretenden Lamellen besetzt. Der in der Mitte der Chromspange sitzende Opel-Blitz erscheint größer; die Chromspangenlinie selbst führt optisch auf einer Höhe zum tiefer als bisher platzierten LED-Tagfahrlicht. So steht er „satter“ auf der Straße. Zu diesem Effekt tragen links und rechts unten die sportlich gestalteten, kombinierten Einheiten aus Lufteinlässen und Nebelscheinwerfern bei. Gleicher Charakter bei Design des Hecks: klare und schnörkellose Linien. Die Heckschürze wird im unteren Bereich künftig auch bei der Limousine nicht mehr durch runde, sondern zwei kantig geformte, ovale Auspuffendrohre charakterisiert.

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Opel #PSA #Limousine #2020



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!

Insignia mit Facelifting neu
Opel hat die Bestellbücher für den rundum überarbeiteten Insignia geöffnet. Er bietet bereits in der Basisversion unter anderem Komfortsitze und ein Smartphone-kompatibles Multimediasystem mit Farb-Touchscreen.

Opel Insignia Grand Sport
Eigentlich hatte Opel sich schon vor längerer Zeit von Oberklasse-Limousinen verabschiedet. Doch der neue...

Opel Insignia Sportstourer im Test
Er ist eine stattliche Erscheinung. Schon sein Auftritt vermittelt den Eindruck, dass er darauf aus ist, ...

Opel Insignia V6 im härtesten Test
Opa, es gibt einen Neuen! Nein, er heißt nicht Kadett und nein, er schaut auch nicht so aus. Mit dem Insi...

Opel Insignia OPC im Test
Dieser Opel soll was reißen. Daran lässt der Insignia OPC keinen Zweifel, denn jeder Entgegenkommende bli...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Opel...

 

 


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre


Stickermania 2020


Schallaburg


VieCC 2019


Ideenwelt 2019


Ventilspiel am Spielberg

Aktuell aus den Magazinen:
 Mobilität sinkt mit Corona Datenanalysen aus allen Ländern
 Seminar und Meeting online abhalten Alternativen in der Corona-Zeit
 Corona-Chancen? Fotos ohne Personen machen
 Netzneutrale Ausfallsicherheit Notfallplan gegen Engpässen
 Video- statt Menschen-Kontakt Alternative Schulungen, Konferenzen und Messen heute

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple