Auto.At   23.10.2021 20:36    |    Benutzerkonto
contator.net » Auto » Auto.At » Magazin » Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Nissan kommt ohne Menschen aus
Treibstoff aus Giftgas
Abgase zur Verbesserung des Klimas
Neuer Opel Astra vorgestellt
Schneller zur eigenen Mobilität
Harley Davidson European Bike Week findet 2021 statt
Toyota Yaris Cross am September
Moon City wandert in die Kärntner Straße
Autonome Autos begegnen sich
Bugatti Divo 1 verabschiedet sich
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Peugeot 308 III 2021



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Marken & Modelle  19.12.2018 (Archiv)

Fiat Panda 4x4 2019

Es ist das einzige Auto eines Großserienherstellers im Segment, das man auf Wunsch auch mit Allradantrieb bekommt.

Insofern ist der Panda 4x4 auch in der dritten Generation noch das, was das Ur-Modell in der bis heute nachhallenden Werbung war: eine tolle Kiste. Erstaunlich ist, wie frisch das Interieur nach acht Jahren noch wirkt. Natürlich dominiert in dieser Klasse harter Kunststoff, Fiat lockert ihn hier aber nicht nur durch Zweifarbigkeit auf. Die Bedienelemente in der Mittelkonsole sind übersichtlich und in eher rechteckiger Form mit leichten Abrundungen gestaltet. „Squircle“ nennen die Fiat-Designer das. Das Kunstwort schöpft seine Bedeutung aus den englischen Begriffen für Quadrat (square) und Kreis (circle) und steht für eine optisch ansprechende Idee jenseits des Mainstreams.



Der eigentlich als Kleinstwagen für die Stadt konzipierte kleine Kerl macht als 4x4 auch auf unwegsamem Untergrund eine gute Figur. Das Allradsystem steuert der österreichische Spezialist Steyr Puch bei. Und so wundert es weder, dass der Panda mit Vierradantrieb in unserem Nachbarland recht häufig anzutreffen ist, noch, dass die Kraftübetrtragung auf beide Achsen permanent erfolgt und eine elektronisch gesteuerte Kraftverteilung (Torque-on-demand) noch ein Sperrdifferenzial mit an Bord sind. Letzteres lässt sich per Knopfdruck bis zu einer Geschwindigekit von 50 km/h zuschalten. Die Geländeausgabe des Panda fährt zudem mit einem kürzer übersetzten ersten Gang vor. Dass es insgesamt sechs Getriebstufen gibt, ist eine weitere Überraschung für ein A-Segment-Fahrzeug.

Und noch eine Besonderheit gibt Fiat dem Panda mit auf den Weg: einen Zwei-Zylinder-Motor. Das 0,9-Liter-Aggregat mobilisiert für ein Auto dieses Formats muntere 85-Turbo-PS (63 kW) und stellt sein Drehmomentmaximum relativ früh bereit. Die Charakteristik seines Klangs und seiner drehfreudigen Leistungsentfaltung sind sicher nicht jedermanns Sache, aber lässt das Herz eines jeden Motorradfahrers begeistert höher schlagen. Wie eine wilde Wutz kann der Panda 4x4 da beispielsweise über verschneite und enge Waldwege gescheucht werden und gegenüber größeren Allradlern seine kurzen 3,70 Meter Länge hervorragend ausspielen. Das macht einfach Spaß. Und so bleibt der Panda seinem über 35 Jahre altem Wahlspruch bis heute treu: Als Allradvariante ist er eine tolle Kiste.

Wild ist dann auch der offizielle Zweitname des Allrad-Panda. Oder Cross, denn wem das Karosseriekleid des Stadtwagens trotz Höherlegung doch ein wenig zu bieder ist, der kann sich den 4x4 auch mit mehr Offroad-Attributen wie markant gelochtem Unterfahrschutz, halb in die Front intergrierten Nebelscheinwerfern und auffällig roten Abschleppösen für den Fall der Fälle bestellen. Der Panda Cross 4x4 hat außerdem zusätzlich eine dreistufige Traktionsregelung namens Terrain Control sowie schmuckere Sitze und etwas breitere M+S-Reifen. Und noch eine gute Nachricht hat Fiat für Panda-Freunde: Das Cross-Design dürfen auch 4x2-Fahrer für ihren Stadtwagen bestellen. Der heißt dann konsequenter Weise Panda City Cross.

ampnet/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Fiat #Allradauto #Kleinwagen



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Neue Autos 2019
Schon die ersten Messen im neuen Jahr haben einige der Neuheiten gezeigt, die uns 2019 in der Autowelt be...

4x4: Allradmesse 2014
Mit besonderen Highlights und dem üblichen vielfältigen Programm lockte auch 2014 die Allradmesse nach Ga...

Fiat crosst Panda und Freemont
Mit dem Cross ergänzen die Italiener im Herbst ihre Panda-Baureihe mit einem neuen Topmodell. Und auch de...

130g CO2-Ausstoß: Diese Autos bleiben übrig!
Sollte die EU die Regelung durchsetzen, dass in ein paar Jahren die Autos nur mehr 130 g CO2 ausstoßen dü...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Fiat...

 

 


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft

Aktuell aus den Magazinen:
 Zensur in China Vertrauenswürdige Quellen als Filtermittel
 5fach-Jackpot bei Lotto 6 aus 45 4,2 Mio. Euro zusätzlich auszuspielen
 Mit Sicherheit weniger Umsatz User wollen Einfachkeit statt Sicherheit
 Vierfachjackpot und Jackpot Zwei Ränge im Lotto 6 aus 45 mit großen Gewinnen
 Instagram und Essstörungen Junge Mädchen mit Problematischem konfrontiert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple